Erste Frau in Kuwait vereidigt
publiziert: Montag, 20. Jun 2005 / 17:17 Uhr

Kuwait-Stadt - Erstmals in der Geschichte Kuwaits hat eine Frau einen Ministerposten übernommen.

Islamisten und die eher traditionell eingestellten Stammesvertreter, die politische Rechte für Frauen ablehnen, sorgten während der Vereidigung für erhebliche Tumulte.
Islamisten und die eher traditionell eingestellten Stammesvertreter, die politische Rechte für Frauen ablehnen, sorgten während der Vereidigung für erhebliche Tumulte.
3 Meldungen im Zusammenhang
Begleitet von Protesten islamistischer Abgeordneter legte Maasuma el Mubarak im Parlament ihren Eid ab.

Mubarak sprach von einem "grossen Sieg für die Kuwaiterinnen und die Demokratie." Islamisten und die eher traditionell eingestellten Stammesvertreter, die politische Rechte für Frauen ablehnen, sorgten während der Vereidigung für erhebliche Tumulte. Sie schrien und klopften auf die Pulte, konnten die neue Ministerin damit aber nicht aus der Fassung bringen.

Tumulte während der Vereidigung

Nach Auffassung der Ultrakonservativen verstösst die Ernennung Mubaraks gegen die Verfassung, da die Politikerin nie auf einer Wahlliste kandidierte. Parlamentspräsident Dschassem el Chorafi bezeichnete sie jedoch als rechtmässig.

Die Professorin für Internationale Beziehungen an der Universität Kuwait war vor einer Woche an die Spitze des Planungsministeriums und zur Staatsministerin für die Entwicklung der Verwaltung berufen worden.

Erst Mitte Mai hatte das kuwaitische Parlament das passive und aktive Wahlrecht für Frauen verabschiedet. Allerdings werden die Kuwaiterinnen bis zur nächsten Parlamentswahl im Juli 2007 warten müssen, um dieses Recht erstmals auszuüben.

(sl/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kuwait - Erstmals in der Geschichte ... mehr lesen
In Kuwait war es bis vor kurzem noch unvorstellbar einer Frau eine solche Position anzuvertrauen.
Am Donnerstag hatten die Kuwaiter bei der letzten ausschliesslich für Männer reservierten Wahl zehn der 16 Stadtratsmitglieder neu gewählt.
Kuwait-Stadt - Erstmals in der ... mehr lesen
Kuwait-Stadt - Kuwaits Frauen dürfen ab 2007 wählen und gewählt werden. Das Parlament billigte ein entsprechendes Gesetz. Von den anwesenden 59 Abgeordneten stimmten 35 dafür und 23 gegen die von der Regierung vorgelegte Vorlage. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch Ateliers, Erzählungen und Kalligraphie-Kurse geboten.
Den Besuchern wurden neben den ...
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch zahlreiche Treffen, Ateliers, Erzählungen, Kalligraphie-Kurse und Tanzvorführungen geboten. mehr lesen 
Streitigkeiten über Einreisebedingungen nach Saudi-Arabien  Teheran - Iranische Gläubige werden in diesem Jahr nicht an der muslimischen Pilgerfahrt Hadsch in Mekka teilnehmen. Irans Kulturminister Ali ... mehr lesen   1
Gemäss dem Koran muss jeder Muslim, ob Mann oder Frau, der gesund ist und es sich leisten kann, einmal im Leben an der Wallfahrt zur heiligsten Stätte des Islam in Mekka teilnehmen. (Archivbild)
Papst Franziskus traf Flüchtlingskinder. (Archivbild)
Treffen mit Kindern  Vatikanstadt - Papst Franziskus hat sich ... mehr lesen  
Mekka-Wallfahrt  Riad - Saudi-Arabien und der Iran sind ... mehr lesen
Die Beziehungen zwischen den beiden rivalisierenden islamischen Ländern sind auf einem Tiefpunkt. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 8°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
Basel 8°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 13°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
Bern 7°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
Luzern 10°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
Genf 8°C 20°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen stark bewölkt, Regen
Lugano 11°C 17°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, starker Regen Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten