Erste Worte eines Chinesen aus dem Weltraum: Ich fühle mich gut
publiziert: Mittwoch, 15. Okt 2003 / 17:18 Uhr

Peking - Die ersten Worte des chinesischen Taikonauten aus dem All kamen etwa 34 Minuten nach dem Start der Mission: Ich fühle mich gut, wir sehen uns morgen. Die Raumfähre funktioniere normal.

Die chinesischen Taikonauten sind in ihrer Heimat Helden.
Die chinesischen Taikonauten sind in ihrer Heimat Helden.
1 Meldung im Zusammenhang
Das teilte Astronaut Yang Liwei nach einer Meldung der staatlichen chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua seiner Bodenkontrolle um 09.34 Uhr Ortszeit (03.34 MESZ) mit.

Zuvor hatte eine Trägerrakete die Raumkapsel Shenzou V mit dem 38-jährigen Armeeoffizier an Bord von einem Weltraumbahnhof in der Wüste Gobi erfolgreich in den Orbit befördert. Der Flug soll 21 Stunden dauern. Das Raumschiff wird dabei 14 mal die Erde umkreisen.

1998 wurde Yang Liwei unter 1500 Kandidaten für ein Team von 14 Taikonauten für das bemannte Raumfahrtprogramm Chinas ausgewählt. Seither arbeitet er in der abgeriegelten Weltraumstadt westlich von Peking.

Chinas Staats- und Parteichef Hu Jintao verfolgte den Start im Kontrollzentrum von Jiuquan. Er sprach von einem historischen Schritt und einem Meilenstein auf dem Weg des chinesischen Volkes zur Weltspitze in Wissenschaft und Technik.

Mit dem ersten bemannten Raumflug wird China nach Russland und den USA die dritte Nation der Erde, die aus eigenen Kräften einen Menschen ins All schicken kann.

Neben Russland und Japan gratulierte die Europäische Weltraumorganisation (ESA): Unsere herzlichsten Glückwünsche an die Volksrepublik China für diesen grossen Erfolg, sagte ESA-Generaldirektor Jean-Jacques Dordain in Paris.

Auch die US-Raumfahrtbehörde NASA würdigte die chinesische Raumfahrt. China hat eine lange und hervorragende Forschungsgeschichte. Die NASA wünscht China ein weiterhin sicheres bemanntes Raumfahrtprogramm, sagte NASA-Chef Sean O´Keefe.

(bsk/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Peking - Knapp drei Wochen nach ... mehr lesen
Eine chinesische Trägerrakete vom Typ Langer Marsch 2D (CZ-2D).
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Sieben Stunden lang pumpte Astronaut Jeff Williams das Modul «Beam» in kleinen Schüben auf, bis es am Samstag um 16.00 Uhr (22.00 Uhr MESZ) ganz entfaltet war.
Sieben Stunden lang pumpte Astronaut Jeff Williams das Modul «Beam» in ...
Raumfahrt-Experiment zu guter Letzt erfolgreich  Washington - Im zweiten Anlauf hat es geklappt: Zwei Tage nach dem abgebrochenen Versuch, die Internationale Raumstation ISS durch ein aufblasbares Modul zu erweitern, ist der US-Weltraumbehörde NASA das Experiment doch noch gelungen. mehr lesen 
Raumsonde Rosetta  Bern - Die Raumsonde Rosetta hat eine Aminosäure und Phosphor in den Ausgasungen des Kometen Tschuri gefunden. Beides sind wichtige Bestandteile für die Entstehung von Leben. mehr lesen
Die hellen Strahlen rund um den Kometen Tschuri nennt man Koma.
Modul gerade einmal ein paar Zentimeter aufgeblasen  Miami - Ein Experiment mit einem aufblasbaren Wohnraum-Modul an der Internationalen Raumstation ISS ist fehlgeschlagen. Das neuartige Modul mit dem Namen «Beam», das an die Raumstation ... mehr lesen  
Ungewöhnlicher Vorgang  Winterthur ZH - Im südwestlichen Quadranten der Sonne zeigt sich derzeit ein ungewöhnlich grosser ... mehr lesen  
Der Sonnenfleck entspricht einem Durchmesser der doppelt so gross ist wie die Erde.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 3°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 6°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 5°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 4°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 5°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 7°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 8°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten