Erster Podestplatz für Sanna Lüdi
publiziert: Donnerstag, 12. Mrz 2009 / 17:31 Uhr

Die Skicross-Weltcupwoche im Berner Oberland hat aus Schweizer Sicht mit einer guten und einer schlechten Nachricht begonnen.

Sanna Lüdi belegt im Rennen von Grindelwald Rang 3.
Sanna Lüdi belegt im Rennen von Grindelwald Rang 3.
Sanna Lüdi belegte im Rennen von Grindelwald Rang 3, die Männer konnten nicht einmal die Qualifikation beenden.

Der Auftakt zum Event, den die beiden Skistationen zum zweiten Mal gemeinsam veranstalten und vermarkten, war am Mittwoch sprichwörtlich vom Winde verweht worden.

Am Donnerstag machte den Veranstaltern der weiche Schnee einen Strich durch die Rechnung. Der selektive Kurs am Oberjoch hielt den Belastungen durch Training, Qualifikation und (geplanten) Finalrennen am selben Tag nicht stand und brach ein, die Folge waren mehrere heftige Stürze.

Qualifikation abgebrochen

Wohl am schlimmsten erwischte es den Weltmeister. Der mit der Nummer 1 zur Qualifikation gestartete Östereicher Andreas Matt kam kurz vor dem Ziel nach jenem Hindernis zu Fall, das vielen anderen Fahrern ebenfalls immense Probleme bereitete. Mit starken Schmerzen im Hüft- und Beckenbereich und der Bitte, seine Frau «ja nicht zu früh zu benachrichtigen», wurde der Bruder des ehemaligen Slalom-Weltmeisters Mario Matt ins Spital von Interlaken gefolgen. Nach 52 Fahrern entschied sich die Jury, die Qualifikation abzubrechen und nicht zu werten.

«Positive Folgen» hatten die Wetter- und Pistenkapriolen dagegen für Sanna Lüdi. Die 23-jährige C-Kader-Fahrerin aus Leimiswil lag zum Zeitpunkt des Rennabbruchs auf Rang 3 der Qualifikation (wie an der WM in Japan vor zehn Tagen), ihre Teamkollegin Emilie Serain war Vierte. Nur die sechsfache Weltcup-Gesamtsiegerin Ophelie David und deren französische Landsfrau Marion Josserand waren schneller.

(smw/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale ... mehr lesen
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich -1°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen trüb und nass
Basel 0°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen trüb und nass
St. Gallen -2°C -1°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee starker Schneeregen
Bern -4°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen trüb und nass
Luzern -1°C 2°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen trüb und nass
Genf -2°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen trüb und nass
Lugano 2°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten