Erster Weltcupsieg für Therese Borssen
publiziert: Freitag, 29. Dez 2006 / 19:46 Uhr

Therese Borssen errang am Semmering ihren ersten Weltcupsieg. Die 22- jährige Schwedin profitierte von einem schweren Fehler der österreichischen Seriensiegerin Marlies Schild, die kurz vor dem Ziel fast zum Stillstand kam und einen sicheren Sieg vergab.

Die 22-jährige Schwedin Therese Borssen gewann ihr erstes Weltcuprennen.
Die 22-jährige Schwedin Therese Borssen gewann ihr erstes Weltcuprennen.
1 Meldung im Zusammenhang
Mit 82 Hundertsteln Vorsprung auf Borssen hatte Marlies Schild vor dem euphorischen Heimpublikum den zweiten Lauf in Angriff nehmen können. Bei der Zwischenzeit lag sie dann 1,39 Sekunden voraus, doch wenige Tore vor dem Ziel folgte der schwere Fehler, der ihren vierten Slalomsieg in Serie verhinderte und Therese Borssen den Premieren-Sieg bescherte.

Die Schwedin hatte in den beiden letzten Slaloms in Aspen und in Val d´Isère je einen 3. Platz belegt und damit ihre gute Form unter Beweis gestellt. Sie trat so an die Stelle von Anja Pärson, die in den letzten Jahren so oft triumphierte, im Semmeringer Slalom wegen Kniebeschwerden aber auf einen Start hatte verzichten müssen.

Marlies Schild fiel durch ihren Fehler auf Platz 3 zurück, hinter Borssen und noch hinter Teamkollegin Kathrin Zettel. Trösten durfte sich Schild damit, dass sie im Gesamt-Weltcup wieder die Führung übernommen hat. 57 Punkte liegt sie nun vor Zettel und Nicole Hosp, die bereits im ersten Lauf ausgeschieden war.

Die beiden Schweizer Starterinnen, mit hohen Nummern angetreten, schafften die Qualifikation für den zweiten Lauf nicht. Die Bündnerin Celina Hangl, die Nichte des einstigen Super-G-Weltmeisters Martin Hangl, war gut eine halbe Sekunde zu langsam und belegte in ihrem allerersten Weltcuprennen den 39. Platz, die Walliserin Rabea Grand wurde 51.

Schlussklassement:
1. Therese Borssen (Sd) 1:55,15. 2. Kathrin Zettel (Ö) 0,25 zurück. 3. Marlies Schild (Ö) 0,42. 4. Ana Jelusic (Kro) 0,83. 5. Chiara Costazza (It) 1,58. 6. Maria Pietilä-Holmner (Sd) 2,16. 7. Veronika Zuzulova (Slk) 2,46. 8. Sarka Zahrobska (Tsch) 2,90. 9. Nina Löseth (No) 3,51. 10. Sanni Leinonen (Fi) 3,93. 11. Anna Ottosson (Sd) 3,96. 12. Anne-Sophie Barthet (Fr) und Katarzyna Karasinska (Pol) 4,21. 14. Vanessa Vidal (Fr) 4,28. 15. Annalisa Ceresa (It) 4,40.

16. Florine De Leymarie (Fr) 4,44. 17. Manuela Mölgg (It) 4,50. 18. Fanny Chmelar (De) 4,52. 19. Nicole Gius (It) 4,73. 20. Kathrin Triendl (Ö) 5,01. 21. Sandrine Aubert (Fr) 5,27. 22. Jelena Lolovic (Ser) 5,34. 23. Andrea Fischbacher (Ö) 5,75. 24. Monika Bergmann Schmuderer (De) 6,54. -- Ferner (nicht für den 2. Lauf qualifiziert): 39. Célina Hangl (Sz) 6,05. 51. Rabea Grand (Sz) 8,01. -- Ausgeschieden im 1. Lauf u.a.: Nicole Hosp (Ö), Michaela Kirchgasser (Ö). -- Nicht gestartet: Anja Pärson (Sd).

(smw/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Marlies Schild befindet sich am ... mehr lesen
Marlies Schild liegt erneut an der Spitze.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis ... mehr lesen  
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Bilanz des Anti-Doping-Kampfes  Russlands Sportminister Witali Mutko zieht eine selbstkritische Bilanz seines Anti-Doping-Kampfes in seiner bisherigen Amtszeit. mehr lesen  
Sportnation verliert vollends an Glaubwürdigkeit  Immer neue Dopingvorwürfe gegen Russland zerstören auch letzte Reste von Glaubwürdigkeit. Der Platz in der olympischen Familie ist höchst gefährdet. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 0°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, Flocken freundlich
Basel 0°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, Flocken freundlich
St. Gallen -1°C 4°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Bern 0°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, Flocken freundlich
Luzern 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, Flocken wechselnd bewölkt
Genf 1°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, Flocken Wolkenfelder, Flocken
Lugano 5°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten