Triathlon
Erstes Gold für die Schweiz - Sieg für Spirig nach Fotofinish
publiziert: Samstag, 4. Aug 2012 / 13:34 Uhr / aktualisiert: Samstag, 4. Aug 2012 / 15:27 Uhr
Mit ihrem Triumph im Hyde Park bescherte Nicola Spirig der Schweiz die erste Goldmedaille an den Spielen in London.
Mit ihrem Triumph im Hyde Park bescherte Nicola Spirig der Schweiz die erste Goldmedaille an den Spielen in London.

Erste Goldmedaille für die Schweiz in London! Nicola Spirig gewinnt den Triathlon der Frauen in einem Fotofinish vor der zeitgleichen Schwedin Lisa Norden.

9 Meldungen im Zusammenhang
Mit ihrem Triumph im Hyde Park bescherte Spirig der Schweiz nicht nur die erste Goldmedaille an den Spielen in London, sondern die 50. goldene Auszeichnung in der Geschichte der Olympischen Sommerspiele. Die dreifache Europameisterin gewann das Rennen nach einem wahren Hitchcock-Finale im Sprint gegen Lisa Norden. Dritte wurde die Australierin Erin Densham mit zwei Sekunden Rückstand. Die britische Topfavoritin Helen Jenkins, die Weltmeisterin von 2008 und 2011, musste sich mit Platz 5 begnügen.

Spirig traf als Achtzehnte nach dem Schwimmen mit den anderen Favoritinnen wie Jenkins oder Norden in der Wechselzone ein und verlor auf die besten Schwimmerinnen lediglich 1:07 Minuten. Nach der zweiten von sieben Runden mit dem Velo hatte die 30-Jährige bereits den Anschluss an die Spitze geschafft. Auf die abschliessende 10-km-Laufstrecke ging Spirig als Vierte; bereits zu diesem Zeitpunkt war der äusserst laufstarken Schweizerin eine Medaille kaum mehr zu nehmen.

Spirig, vor vier Jahren in Peking als Sechste Gewinnerin eines olympischen Diploms, gewann als zweite Schweizer Triathletin nach Brigitte McMahon (2000 in Sydney) Olympia-Gold im Triathlon. Die Zürcherin ist zudem erst die dritte Schweizer Sportlerin, die an Olympischen Sommerspielen Gold gewinnt. Christine Stückelberger hatte 1976 im Dressurreiten gewonnen.

Daniela Ryf, die als Helferin für Spirig selektioniert worden war, klassierte sich im 40. Rang und vermochte ihre Teamkollegin nach dem Schwimmen nicht zu unterstützen. Ryf war 25 Sekunden nach Spirig aus dem Wasser gekommen.

(asu/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Olympische Sommerspiele Nicola Spirig schilderte vor Hunderten von Gästen die bewegendsten Momente rund um ihren Triathlon-Olympiasieg im ... mehr lesen
Nicola Spirig strahlt mit ihrer Goldmedaille.
Nicola Spirig setzt die Saison fort.
Vier Wochen nach ihrem Olympiasieg von London geht Nicola Spirig am 2. ... mehr lesen
Olympische Sommerspiele Medaillenspiegel 302 von 302 Veranstaltungen. mehr lesen 3
Die Olympiamedaillen wurden von David Watkins gestaltet, darauf abgebildet ist Nike, die Göttin des Sports.
Die Entscheidung war denkbar knapp.
Olympische Sommerspiele Nicola Spirig bleibt alleinige Goldmedaillengewinnerin im olympischen Frauen-Triathlon vom 4. August. Das ... mehr lesen
Olympische Sommerspiele Triathlon-Olympiasiegerin Nicola Spirig trägt an der Schlussfeier der Olympischen Spiele am Sonntagabend die Schweizer ... mehr lesen
Nicola Spirig ist «stolz und geehrt».
Weitere Artikel im Zusammenhang
Gänsehaut für Nicola Spirig bei ihrem Sieg im Triathlon.
Olympische Sommerspiele Den Triathlon im weltberühmten Londoner Hyde Park wird Olympiasiegerin Nicola Spirig nie vergessen. mehr lesen
Der Olympia-Wettkampf im Triathlon zählte gleichzeitig zur WM-Serie. Nicola Spirig verbesserte sich mit ihrem Triumph ... mehr lesen
Gute Ausgangslage für Nicola Spirig.
Seltener Erfolg für eine Schweizer Sportlerin.
Olympische Sommerspiele Triathlon figuriert erst seit den Sommerspielen vor zwölf Jahren in Sydney im Olympia-Programm. mehr lesen
Olympische Sommerspiele «Ich bin so gut vorbereitet, dass ich aus jeder Situation das Beste machen kann und selbst nach vorne kommen kann», sagt ... mehr lesen
Nicola Spirig beim Wechsel aufs Rad.
Die Schweiz trifft zuerst auf Gastgeber Holland.
Die Schweiz trifft zuerst auf Gastgeber Holland.
Frauenfussball Olympia-Qualifikation  Im Playoff um den dritten und letzten europäischen Platz am olympischen Frauenfussballturnier an den Sommerspielen in Rio trifft die Schweiz im März 2016 in Holland auf Holland, Schweden und Norwegen.  
Gegen Vanuatu gewonnen  Die Fussballer von den Fidschi-Inseln dürfen im kommenden Jahr erstmals am Olympia-Turnier mitspielen.  
Die Fidschi-Inseln sind das erste Mal bei einem olympischen Fussballturnier dabei.
Rekord-Niederlage für Mikronesien Das Nationalteam von Mikronesien hat an den Pazifik-Spielen eine rekordhohe Niederlage kassiert.
Fidschi-Inseln ganz stark gegen Mikronesien: 38:0.
Der fünfte Kandidat  Budapest bewirbt sich als fünfter Kandidat offiziell um die Ausrichtung der Olympischen Sommerspiele 2024. Zuvor hatten schon Rom, Boston, Hamburg und Paris ihre Kandidatur eingereicht.  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1411
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 106
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1411
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 106
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 106
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3189
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 386
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1411
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 9°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Basel 6°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
St.Gallen 9°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 10°C 25°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 11°C 24°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 13°C 26°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Lugano 18°C 25°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten