Erstes Urteil gegen Roma-Diskriminierung in Serbien
publiziert: Dienstag, 28. Okt 2003 / 19:04 Uhr

Belgrad - Ein serbisches Gericht hat erstmals mit einem rechtskräftigen Urteil gegen die verbreitete Diskriminierung von Roma in Serbien reagiert.

Eine private Sport- und Badeanstalt im westserbischen Sabac wurde verurteilt, sich in einer Zeitungsannonce öffentlich bei drei Roma zu entschuldigen, denen der Zutritt in die Sportstätte aus rassistischen Gründen verwehrt wurde. Das gab die Belgrader Stiftung für humanitäres Recht bekannt.

Das Kreisgericht von Sabac habe gleichzeitig die Diskriminierung von Roma an öffentlichen Orten Serbiens festgestellt. Dies verstösst gegen Menschenrechte, heisst es in der Stellungnahme des Gerichts.

Der Besitzer des Sportzentrums ist ein ranghoher Funktionär der extrem nationalistischen Serbischen Radikalen Partei. Zudem war er serbischer Minister zu Zeiten des wegen Kriegsverbrechens angeklagten ehemaligen jugoslawischen Präsidenten Slobodan Milosevic. In Serbien leben mehrere hunderttausend Roma unter zumeist schlechten Bedingungen.

(bert/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit ...
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, will ein überparteiliches Komitee aus den Reihen der SVP, CVP und EDU das Referendum ergreifen. mehr lesen 3
Falsche Sichtweise  Selbst wenn sie hohe Steuerabgaben leisten müssen, leben reiche Amerikaner grösstenteils weiter in ihren angestammten Bundesstaaten und ziehen nicht in eine andere US-Region mit ... mehr lesen
In den vergangenen Jahre haben von knapp 500'000 Einkommensmillionären nur 12'000 pro Jahr den Bundesstaat gewechselt.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 11°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 12°C 18°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 11°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Bern 11°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wechselnd bewölkt
Luzern 11°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Genf 11°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Lugano 13°C 16°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten