Erstmals seit 1948 kein Weltrekord
publiziert: Sonntag, 1. Okt 2000 / 12:27 Uhr

Sydney - Aus den "High Five" wurde nichts, aber die 24 Jahre alte Amerikanerin Marion Jones hat als erste Frau in der Leichtathletik-Geschicht der Olympischen Spiele fünf Medaillen gewonnen. Bezeichnend, dass Jones auch für zwei Jahres-Weltbestleistungen sorgte. Erstmals seit den Spielen 1948 in London gab es keinen Weltrekord.

Als Rekord-Medaillengewinnerin, allerdings ohne Gold, etablierte sich die 40-jährige Merlene Ottey mit dem 2. Platz der jamaikanischen 4x100-m-Staffel. Ottey, die erst nach einen Doping-Prozess zugelassen wurde, hat als einzige Leichtathletin insgesamt acht Olympiamedaillen erobert. 1980 in Moskau eröffnete sie ihre Sammlung.

Hatten 1996 in Atlanta die Sprinter Donovan Bailey (Ka, 100 m in 9,84) und Michael Johnson (USA, 200 m in 19,32) wenigstens für zwei Weltrekorde gesorgt, so kam diesmal lediglich die norwegische Speerwerferin Trine Hattestad nahe an ihre eigene Bestmarke heran. Einzel-Jahres-Weltbestergebnisse gab es zwölf, dazu in allen vier Staffeln.

Die Ursache für ausbleibende Weltrekorde ist hauptsächlich darin zu suchen, dass die Dopingkontrollen effektiver geworden sind. Dazu kam der manchmal allerdings stark störende Wind im Stadium Australia. Mit über 1,5 Millionen Besuchern erlebte dieses 110 000 Personen fassende Riesen-Bijou einen absoluten Leichtathletik-Rekord.

Marion Jones: Keine Konkurrenz für Cathy Freeman Es sei eine sehr gute Erfahrung für sie gewesen, sagte Marion Jones nach ihrer dritten Goldmedaille (wozu zweimal Bronze kam). Sie werde sich damit abfinden müssen, dass ihr die Aktion "High Five" mit dem erstmaligen Gewinn von fünf Goldenen nicht gelungen sei, aber sie habe "noch immer den Eindruck, dass ich den Weitsprung eigentlich hätte gewinnen können". Auf ihre brillante Vorstellung in der 4x400-m-Staffel angesprochen, sagte Jones: "Ich habe kein Verlangen nach den 400 m. Ich fühle mich danach nie besonders gut und habe gerne meinen Körper unter Kontrolle. Nach einem 400-m-Lauf fehlt mir diese Kontrolle." Und lachend fügte sie hinzu: "Ihr Australier müsst keine Angst haben, ich werde Cathy (Freeman, die 400-m-Olympiasiegerin) nicht herausfordern."

Leichtathletik-"Rekordfrau" bezüglich Goldmedaillen an den gleichen Spielen ist Fanny Blankers-Koen (Ho), die 1948 in London 4 mal siegte (100, 200, 80 m Hürden, 4x100). Vier Athletinnen brachten es auf je drei Goldene pro Spiele: Betty Cuthbert (Au, 1956), Wilma Rudolph (USA, 1960), Valerie Brisco-Hooks (USA, 1984) und Florence Griffith-Joyner (USA, 1988). Bei den Männern schaffte der Finne Paavo Nurmi 1924 fünf Mal Gold; sein Landsmann Ville Ritola gewann damals insgesamt sechs Medaillen.

In der Leichtathletik-Medaillenwertung von Sydney dominierte erneut das US-Team (10/4/6) vor Polen (4/0/0) mit je zwei Geher- und Hammerwurfsiegen, Russland (3/4/5) und Äthiopien (3/1/2). Bei den Deutschen (2/1/2) sind es weiterhin aus der Ex-DDR stammende Athleten, welche hauptsächlich für Erfolge sorgen. Aktive aus insgesamt 44 Nationen gewannen Medaillen. 56 Nationen stellten echte Finalisten (erste 8), darunter die Schweiz auf Rang 49 dank dem 5. Rang von André Bucher über 800 m.

(klei/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Nationale und internationale Leistungskriterien erfüllt  Swiss Olympic selektioniert die Fechterin Tiffany Géroudet sowie das Männer-Quartett mit Peer Borsky, Max Heinzer, Fabian Kauter und Benjamin Steffen für die Olympischen Spiele in Rio. mehr lesen 
Wegen Zika-Risiko  Über 50 Gesundheitsexperten empfehlen in einem offenen Brief die zeitliche oder räumliche Verlegung der Olympischen Spiele in Rio. Sie fürchten ansonsten eine Weiterverbreitung des Zika-Virus. mehr lesen  
Dopingverdacht  Bei Nachtests von Dopingproben der Olympischen Sommerspiele 2012 in London wurden 23 Sportler ... mehr lesen  
Nun werden noch die B-Proben analysiert.
Andrea Salvisberg ist an Olympia mit von der Partie.
Ausserdem zwei Kanuten  Die Schweizer Delegation für Olympia 2016 wird grösser. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 3°C 4°C Schneeschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, aber kaum Regen
Basel 4°C 6°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass freundlich
St. Gallen 1°C 1°C gewittrige Schneeschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Bern 2°C 4°C Schneeschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 3°C 4°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Genf 4°C 5°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt
Lugano 6°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten