Erwin Hofer wird neuer Schweizer Botschafter in Libyen
publiziert: Freitag, 19. Okt 2012 / 18:38 Uhr
Hofer wird seinen Posten in der Schweizer Botschaft in Tripolis Mitte November antreten. (Symbolbild)
Hofer wird seinen Posten in der Schweizer Botschaft in Tripolis Mitte November antreten. (Symbolbild)

Bern - Neuer Botschafter der Schweiz in Libyen: Erwin Hofer, bisher Botschafter in Serbien, wird neuer Missionschef im nordafrikanischen Staat. Hofer wird seinen Posten in der Schweizer Botschaft in Tripolis Mitte November antreten.

4 Meldungen im Zusammenhang
Der bisherige Botschafter der Schweiz in Libyen, Michel Gottret, werde im Rahmen eines temporären Einsatzes das Vertretungsbüro in Rahmallah bis zur Ankunft des neuen vom Bundesrat ernannten Chefs leiten, teilte das Eidg. Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) am Freitag mit.

Gottret hatte seinen Posten in Tripolis erst im vergangenen Oktober angetreten, nachdem die Botschaft in Tripolis nach dem Ende des Bürgerkriegs in Libyen wieder eröffnet worden war. Vorgesehen ist, dass Gottret in der ersten Hälfte 2013 in die ordentliche Pension geht.

Zum neuen Botschafter in der Republik Serbien und in Montenegro in Belgrad berief der Bundesrat Jean-Daniel Ruch. Botschafter Ruch ist derzeit noch Sonderbeauftragter für den Mittleren Osten in der Abteilung Menschliche Sicherheit der Politischen Direktion des EDA in Bern.

Die personellen Wechsel in Tripolis und Belgrad erfolgten «im Rahmen der üblichen Versetzungsrhythmen», schreibt das EDA in der Mitteilung.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die Schweizer Botschaft in Tripolis wird weiterhin von Schweizer Armeeangehörigen geschützt. Nach dem Ständerat hat ... mehr lesen
Bisher waren die Schweizer Soldaten in keinerlei gewaltsame Zwischenfälle verwickelt.
Die Schweizer Botschaft in Tripolis.
Bern - Der Ständerat hat am Donnerstag mit 33 zu 3 Stimmen den Einsatz einer ... mehr lesen
Bern - Die Schweizer Botschaft in Libyens Hauptstadt Tripolis wird künftig nicht mehr von einer Sicherheitsfirma, sondern von ... mehr lesen
Schweizer Soldaten gefordert.
Rakka, das Zentrum des Kalifats der IS.
Rakka, das Zentrum des Kalifats der IS.
IS-Vormarsch  Beirut - Syriens Luftwaffe hat am Dienstag bei Angriffen auf Rakka, die selbst proklamierte Hauptstadt der Terrormiliz IS, fast 70 Menschen getötet. Unter den 67 Todesopfern seien mindestens 36 Zivilisten. 
IS-Miliz gerät in die Defensive Aleppo - Die IS-Terrormiliz ist offenbar auf zentralen Schlachtfeldern in Syrien und im ...
Nahost  Gaza - Eine Kolonne von 28 Lastwagen ...
Israel zerstört - UNO baut wieder auf.
Abbas wirft Hamas Zerstörung der Aussöhnung vor Ramallah - Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hat die radikal-islamische ... 1
Amnesty International wirft Israel Kriegsverbrechen vor Tel Aviv - Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International ...
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4172
    Ich sah gestern die TV-Sendung 'Hart aber fair' ... Das Thema war der "Islam" .... Da wurde u.a. der weltweite ... heute 17:20
  • LinusLuchs aus Basel 49
    Gesinnung des KKK Für das Strafmass sollte ausschliesslich die Schwere der Tat ... heute 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2589
    Im... Islam gibt es keinerlei Spielraum, wie dieser gelebt werden muss. Die ... heute 10:47
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2589
    Ein... Teil der schwarzen Bevölkerung in den USA bringt es einfach nicht ... heute 09:19
  • Kassandra aus Frauenfeld 1067
    Und heute palavert dieser neue Pascha der Türken von der Gleichberechtigung der Geschlechter. Es ... gestern 17:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2589
    Solange... Russland atomar im Iran helfend mitmischt, wird es keine Übereinkunft ... gestern 11:11
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2589
    Der... IS ist kein gemeinsamer Feind der Türkei, den Golfstaaten, den anderen ... So, 23.11.14 19:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2589
    Wenn... es nur der Mittlere Osten wäre, dann dürfte es die islamistischen ... So, 23.11.14 13:07
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 5°C 6°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 5°C 9°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 6°C 7°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 8°C 9°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 8°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 8°C 12°C leicht bewölkt stark bewölkt, wenig Regen stark bewölkt, wenig Regen stark bewölkt, wenig Regen stark bewölkt, wenig Regen stark bewölkt, wenig Regen
Lugano 9°C 12°C bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten