«Es ist eine psychologische Massnahme»
publiziert: Dienstag, 3. Aug 2010 / 12:15 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 3. Aug 2010 / 12:40 Uhr

Zürich - Nach der Massenpanik bei der Love Parade in Duisburg haben die Veranstalter der Zürcher Street Parade ihr Sicherheitskonzept angepasst. Gemeinsam mit der Stadtpolizei, Schutz&Rettung sowie der Feuerpolizei wurde die gesamte Route nochmals überprüft.

6 Meldungen im Zusammenhang
«Wir haben das Risiko noch weiter minimiert», erklärte Stefan Epli, Medienverantwortlicher der Street Parade, auf Anfrage. So werden beispielsweise Absperrpfosten abgebaut, damit diese nicht zu gefährlichen Stolperfallen werden können.

An den Ballungszentren weisen Tafeln mit der Aufschrift «Exit» den möglichen Fluchtweg. Ausserdem werden WC-Anlagen und Verkaufsstände so positioniert, dass die Zufahrtsstrassen völlig frei bleiben und an den Brückenköpfen keine Engstellen entstehen.

Strassenbeleuchtung wird nicht abgedunkelt

Im Gegensatz zu den Vorjahren wird die Strassenbeleuchtung nicht abgedunkelt. Auch bislang sei das Sicherheitskonzept jedes Jahr überprüft worden, erklärte Epli. Man habe im Anschluss an die Street Parade jeden Kieselstein umgedreht, den Ablauf analysiert und die Sicherheitsmassnahmen weiter verbessert.

Psychologische Massnahme

«Es ist eine psychologische Massnahme», so der Präsident der Street Parade, Joel Meier zu den neuen Sicherheitsmassnahmen.

Auch das Polizeidepartement hat das Gesamtkonzept der Veranstaltung nochmals genau unter die Lupe genommen, sagte Judith Hödl, Sprecherin der Stadtpolizei.

Ausserdem gab es Rücksprache mit der Polizei in Nordrhein-Westfalen. Diese habe vor allem auf Fluchtwege und Fluchtwegsignalisation hingewiesen. Hier brauche es jedoch keine Anpassung, denn dies sei bei der Zürcher Street Parade alles bereits vorgesehen.

Ob weniger Leute an die Streep Parade kommen werden, könne man nicht abschätzen, so der Präsident der Street Parade. Das Drama von Duisburg wird aber sicher noch in den Köpfen der Feiernden sein. «Die Besucher werden die Street Parade bewusster wahrnehmen», ist sich Joel Meier sicher.

(sl/news.ch mit Agenturen)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Für die Bewältigung von Grossveranstaltungen gibt es kein ... mehr lesen
Trotz aller Sicherheitsbemühungen ist eine Grossveranstaltung mit «Null Risiko» nicht möglich.
Zürich - Die Betreiber der Love Mobiles an der Street Parade in Zürich haben ihr Sicherheitskonzept überprüft. Als Reaktion auf die Massenpanik in Duisburg (D) werden in diesem Jahr voraussichtlich keine Spezialeffekte wie Schaumkanonen und Nebelmaschinen eingesetzt. mehr lesen 
Die Verantwortlichen der Streetparade in Zürich wie auch des kleineren Jungle Street ... mehr lesen
Situation auf der Quaibrücke bei der Streetparade 2008.
«Vor ein paar Jahren haben wir erkannt, dass es während der Parade auf der Brücke sehr eng wird.»
Zürich - Das Stadtzürcher Polizeidepartement verlangt, dass das Sicherheitskonzept der bevorstehenden Street Parade überprüft wird. Damit will man das allfällige ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Sonderausstellung im Landesmuseum Zürich  David Bowie, Miles Davis oder Deep Purple - sie alle haben schon am Montreux Jazzfestival gespielt. Was normalerweise an den Gestaden des Genfersees über die Bühne geht, kommt nun in Form einer Ausstellung nach Zürich. mehr lesen 
piratenradio.ch Retroalbum  In diese Tagen erscheint «Hamburg ... mehr lesen  
piratenradio.ch Hip-Hop  Obwohl die New Yorker Legenden A Tribe Called Quest mit «The Love Movement» ihren Abschied verkündeten, führten die ... mehr lesen  
piratenradio.ch Trash Metal  «Zurück zu den Wurzeln» ist ein Running Joke im Musikgeschäft. Eine stockende Karriere, kreativer Stillstand ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 0°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 1°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
St. Gallen 2°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Bern 4°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 5°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Genf 5°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Lugano -1°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten