Es werde Licht - per SMS
publiziert: Samstag, 25. Nov 2006 / 15:01 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 26. Nov 2006 / 23:35 Uhr

Wer kennt das nicht: Es ist spät geworden und man muss im Dunkeln nach Hause.

Mit einer SMS können künftig Strassenlaternen angeknipst werden.
Mit einer SMS können künftig Strassenlaternen angeknipst werden.
Ängstlich und unsicher fühlt sich der eine oder andere vor allem dann, wenn die Strassenlaternen ausgeschaltet sind. Solche unbeleuchteten Wege sind in den Außenbezirken von Lemgo (Kreis Lippe) ab 23 Uhr seit rund drei Jahren an der Tagesordnung, weil die Stadt auf diese Weise Stromkosten sparen will.

Dunkle Strassen - das treibt viele Bürger auf die Palme. Aus dem Ärger heraus kam Dieter Grote aus Dörentrup nahe Lemgo auf die Idee, einen bestimmten Strassenteil nur für wenige Minuten zu erleuchten und die Straßenlaternen mit einer SMS über Handy quasi «anzuknipsen».

Der Vorschlag «Licht per Kurzmitteilung» wurde beim Wettbewerb T-City der Deutschen Telekom eingereicht. Die Stadtwerke von Lemgo haben das Projekt «Dial4Light» inzwischen als Patent angemeldet. Wann die Bürger in Lemgo die Straßenlaternen per SMS anknipsen können, ist noch offen. Laut Grote sind auch andere Kommunen an «Dial4Light» interessiert. Handy-Parkschein ebnete den Weg

Spontan begeistert

«Über unbeleuchtete Strassen habe ich mich schon seit langem geärgert», sagt Grote. Vor allem seine Frau Angelika störte sich daran, dass ihre beiden jugendlichen Kinder nachts im Dunkeln nach Hause kommen mussten.

Grote trug daher seine Idee Lemgos Bürgermeister Reiner Austermann (CDU) vor. «Ich war von der Sache spontan begeistert», sagt Austermann. Genau der Heimweg von Grotes Kindern wurde schliesslich als zweieinhalb Kilometer lange «Teststrecke» für «Dial4Light» ausgewählt.

Ein Weg zur praktischen Umsetzung war laut Grote recht schnell gefunden, denn bereits seit einigen Jahren kann man in Lemgo per Handy einen Parkschein «ziehen». Also wird in die Strassenbeleuchtungs-Verteilungskästen ein 350 Euro teures Modem eingebaut, der Kunde wählt per SMS die Nummer der Stadtwerke an, von dort wird das Signal an den Schaltkasten weitergeleitet, und der Bürger kann sich selbst für 15, 30 oder 60 Minuten die Beleuchtung einschalten.

«Um Schindluder zu vermeiden, muss sich der Bürger zuvor im Internet registrieren lassen. Ein 15-minütiger Heimweg bei hellem Licht kostet den Benutzer inklusive SMS etwa 50 Cent», rechnet Stadtwerke-Geschäftsführer Arnd Oberscheven vor.

15 000 Euro Anschaffungskosten

Doch Grote denkt schon weiter. «Wenn die Idee weiter ausgereift ist, dann können nicht nur Strassen, sondern auch Parkhäuser oder an Winterabenden die Sportplätze für Jogger beleuchtet werden.»

Sportvereine könnten sich die Stromleistungen auch von Sponsoren finanzieren lassen. «Wir haben den Einfall Feuerwehr, Polizei und Rettungsdiensten vorgestellt, sie könnten dann ihr Gebiet bei nächtlichen Einsätzen beleuchten lassen», sagt Grote.

Die Stadt Lemgo rechnet für die Anschaffung der Modems mit Kosten in Höhe von rund 15 000 Euro. Noch in diesem Jahr wird «Dial4Light» der Stadt Essen präsentiert.

Das Projektteam kann sich vorstellen, dass sich die Beleuchtung per SMS auch deutschlandweit und darüber hinaus durchsetzt. Denn in vielen Kommunen ist aufgrund des Sparzwangs ein heftiger Streit um die nächtliche Beleuchtung entbrannt. «Solche Querelen könnten durch 'Dial4Light' ein Ende haben», meint Grote.

(rr/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -1°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Basel 0°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
St. Gallen -2°C 0°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Bern -1°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Luzern -1°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Genf 2°C 6°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 3°C 8°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bewölkt, etwas Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten