Mobiliar Meteo-Alarm (Wetteralarm)
Es wird eine gefährliche Wetterentwicklung erwartet?
publiziert: Dienstag, 25. Sep 2012 / 11:46 Uhr / aktualisiert: Freitag, 2. Nov 2012 / 11:49 Uhr
Gerade bei kleinräumigen Gewittern ist die frühzeitige Erkennung und die gezielte Warnung eine besondere Herausforderung.
Gerade bei kleinräumigen Gewittern ist die frühzeitige Erkennung und die gezielte Warnung eine besondere Herausforderung.

Der Mobiliar Meteo-Alarm (Wetteralarm) hilft Ihnen, bei drohenden Unwettern wie Sturm und Gewitter oder etwa bei Strassenglätte, sich und Ihren Besitz zu schützen. In Kooperation mit dem nationalen Wetterdienst MeteoSchweiz warnen wir Sie frühzeitig und kostenlos in 152 frei wählbaren Regionen in der Schweiz vor verschiedenen meteorologischen Gefahren.

Weiterführende Links zur Meldung:

Meteo-Alarm
Ein Service der Mobiliar und von MeteoSchweiz.
meteo-alarm.mobiliar.ch

Der Mobiliar SMS Meteo-Alarm (Wetter-Alarm) warnt frühzeitig und kostenlos in 152 frei wählbaren Regionen in der Schweiz vor verschiedenen meteorologischen Gefahren.
Sobald sich die Lage zuspitzt, wird eine Warnung per SMS ausgegeben.

. Ziel ist die Verminderung und Vermeidung von Schäden

. Der Warndienst ist kostenlos

. 152 frei wählbare Warnregionen in der Schweiz

. Aktuelle Warnmeldungen bei drohenden Unwettern

. Es können Warnmeldungen für mehrere Regionen abonniert werden, z.B. auch für ein Ferienhaus (Eine SMS wird auch in den Bergregionen empfangen.)

Ein kostenloser Unwetterwarndienst für die Schweiz

Im jüngsten UN-Klimabericht warnen die Klimaforscher nachdrücklich vor der Zunahme von schweren Unwettern und auch von Gewittern. Als wirkungsvolle Massnahme zur präventiven Vorsorge bietet die Schweizerische Mobiliar zusammen mit MeteoSchweiz den «Meteo-Alarm» - einen Unwetterwarndienst per SMS.

Gerade bei kleinräumigen Gewittern ist die frühzeitige Erkennung und die gezielte Warnung der betroffenen Gemeinden und der Bevölkerung eine besondere Herausforderung. Mit dem Wetteralarm als wirkungsvolles und individuelles Präventionswerkzeug sollen daher möglichst viele Menschen erreicht werden und von einer frühzeitigen Warnung profitieren können.

Individuell auswählbare Unwetterarten

Die Aufteilung in regionale Warnregionen erlaubt eine hohe Genauigkeit der Prognosen. Individuell auswählbare Unwetterarten und -stufen gewährleisten ausserdem, dass jede Kundin und jeder Kunde nur Informationen erhält, die auf deren Bedürfnisse zugeschnitten sind. Der SMS Meteo-Alarm warnt vor Gewitter, Regen, Sturm, Hitzewelle, Frost, Schneefall und Strassenglätte ab der Gefahrenstufe 3.

Bitte konfigurieren Sie jetzt Ihren individuellen Meteo-Alarm

Wählen Sie einfach Ihre gewünschten Warntypen und Gefahrenstufen aus, geben Sie Ihre Postleitzahl an und authentifizieren Sie sich via PIN-Code. Registration (deutsch, französisch, italienisch). Und hier geht's los!

Entwicklung der ETH Zürich

Der Mobiliar SMS Meteo-Alarm wurde in Zusammenarbeit mit MeteoSchweiz und der ETH Zürich entwickelt.
MeteoSchweiz ist das Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie und überwacht an 700 Standorten die Atmosphäre über der Schweiz.

Der Mobiliar Meteo-Alarm ist ein kostenloser Service (bei SMS-Empfang im Ausland können Kosten entstehen) und kann jederzeit rückgängig gemacht werden. Finanziert und betrieben wird das Präventionssystem von der Mobiliar in Zusammenarbeit mit dem nationalen Wetterdienst MeteoSchweiz.

Jetzt unverbindlich testen

(news.ch)

 

(li/)

?
Facebook
SMS
SMS
Das Team von Cyando AG
Mit Spannung erwartet, jetzt ist es da: Durch das neue Feature uDrive erweitert Cyando den Funktionsumfang seines Filehosting-Service uploaded.net noch einmal. mehr lesen 
Untreue gehört scheinbar heute zum Leben  Gerade läuft im Theater St. Gallen die Tragikomödie «Das weite Land» von Arthur Schnitzler. In dem Stück geht es um ein Ehepaar, das sich in Affären flüchtet und aussereheliche Liebschaften eingeht. Was im Theater überspitzt wirkt, ist in Wirklichkeit mittlerweile weit verbreitet.  
«Beautiful little shocker» Das Theater St.Gallen bringt Giacomo Puccinis grandiosen Opernthriller «Tosca» auf die Bühne - unwiderstehlich und brutal ...
PUBLINEWS ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von news.ch. PUBLINEWS-Meldungen sind speziell als solche gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.
PlattformQuelleUnique Clients
news.ch204 000
wirtschaft.ch53 921
restaurant.ch48 901
wetter.ch53 707
PUBLINEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.
Peter Linsin
Peter Linsin, linsin@news.ch
Telefon071 246 56 56
Mobile078 848 43 00
Skypeemax_ch
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Marken & Patente Dübel-Erfinder stirbt mit 96 Jahren Waldachtal D - Artur Fischer meldete mehr als 1100 ...
Höchstspannung im 50. Super Bowl: Broncos Von Miller schlägt Carolinas Quarterback Cam Newton im letzten Viertel das Ei aus der Hand.
Medien Super Bowl 2016: Streaming bricht alle Rekorde New York/San Bruno - Der diesjährige Super Bowl brach mit knapp vier Mio. Zuschauern, die allein per Web-Stream an dem Event teilnahmen, alle Rekorde der ...
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich -2°C -2°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel -2°C -1°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen -1°C 1°C bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 1°C 4°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 2°C 4°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 3°C 5°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 3°C 8°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten