Mobiliar Meteo-Alarm (Wetteralarm)
Es wird eine gefährliche Wetterentwicklung erwartet?
publiziert: Dienstag, 25. Sep 2012 / 11:46 Uhr / aktualisiert: Freitag, 2. Nov 2012 / 11:49 Uhr
Gerade bei kleinräumigen Gewittern ist die frühzeitige Erkennung und die gezielte Warnung eine besondere Herausforderung.
Gerade bei kleinräumigen Gewittern ist die frühzeitige Erkennung und die gezielte Warnung eine besondere Herausforderung.

Der Mobiliar Meteo-Alarm (Wetteralarm) hilft Ihnen, bei drohenden Unwettern wie Sturm und Gewitter oder etwa bei Strassenglätte, sich und Ihren Besitz zu schützen. In Kooperation mit dem nationalen Wetterdienst MeteoSchweiz warnen wir Sie frühzeitig und kostenlos in 152 frei wählbaren Regionen in der Schweiz vor verschiedenen meteorologischen Gefahren.

Weiterführende Links zur Meldung:

Meteo-Alarm
Ein Service der Mobiliar und von MeteoSchweiz.
meteo-alarm.mobiliar.ch

Der Mobiliar SMS Meteo-Alarm (Wetter-Alarm) warnt frühzeitig und kostenlos in 152 frei wählbaren Regionen in der Schweiz vor verschiedenen meteorologischen Gefahren.
Sobald sich die Lage zuspitzt, wird eine Warnung per SMS ausgegeben.

. Ziel ist die Verminderung und Vermeidung von Schäden

. Der Warndienst ist kostenlos

. 152 frei wählbare Warnregionen in der Schweiz

. Aktuelle Warnmeldungen bei drohenden Unwettern

. Es können Warnmeldungen für mehrere Regionen abonniert werden, z.B. auch für ein Ferienhaus (Eine SMS wird auch in den Bergregionen empfangen.)

Ein kostenloser Unwetterwarndienst für die Schweiz

Im jüngsten UN-Klimabericht warnen die Klimaforscher nachdrücklich vor der Zunahme von schweren Unwettern und auch von Gewittern. Als wirkungsvolle Massnahme zur präventiven Vorsorge bietet die Schweizerische Mobiliar zusammen mit MeteoSchweiz den «Meteo-Alarm» - einen Unwetterwarndienst per SMS.

Gerade bei kleinräumigen Gewittern ist die frühzeitige Erkennung und die gezielte Warnung der betroffenen Gemeinden und der Bevölkerung eine besondere Herausforderung. Mit dem Wetteralarm als wirkungsvolles und individuelles Präventionswerkzeug sollen daher möglichst viele Menschen erreicht werden und von einer frühzeitigen Warnung profitieren können.

Individuell auswählbare Unwetterarten

Die Aufteilung in regionale Warnregionen erlaubt eine hohe Genauigkeit der Prognosen. Individuell auswählbare Unwetterarten und -stufen gewährleisten ausserdem, dass jede Kundin und jeder Kunde nur Informationen erhält, die auf deren Bedürfnisse zugeschnitten sind. Der SMS Meteo-Alarm warnt vor Gewitter, Regen, Sturm, Hitzewelle, Frost, Schneefall und Strassenglätte ab der Gefahrenstufe 3.

Bitte konfigurieren Sie jetzt Ihren individuellen Meteo-Alarm

Wählen Sie einfach Ihre gewünschten Warntypen und Gefahrenstufen aus, geben Sie Ihre Postleitzahl an und authentifizieren Sie sich via PIN-Code. Registration (deutsch, französisch, italienisch). Und hier geht's los!

Entwicklung der ETH Zürich

Der Mobiliar SMS Meteo-Alarm wurde in Zusammenarbeit mit MeteoSchweiz und der ETH Zürich entwickelt.
MeteoSchweiz ist das Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie und überwacht an 700 Standorten die Atmosphäre über der Schweiz.

Der Mobiliar Meteo-Alarm ist ein kostenloser Service (bei SMS-Empfang im Ausland können Kosten entstehen) und kann jederzeit rückgängig gemacht werden. Finanziert und betrieben wird das Präventionssystem von der Mobiliar in Zusammenarbeit mit dem nationalen Wetterdienst MeteoSchweiz.

Jetzt unverbindlich testen

(news.ch)

 

(li/)

?
Facebook
SMS
SMS
Die Schweizer Nationalbank votierte gegen die Initiative «Rettet unser Schweizer Gold»
Die Schweizer Nationalbank votierte gegen ...
Die Volksabstimmung in der Schweiz blickt auf eine lange Tradition zurück. Anders als in anderen Ländern, in denen gewählte Politiker die wichtigen Entscheidungen des Volkes treffen, werden diese in der Schweiz von den Bürgern direkt abgestimmt. In den vergangenen Jahren wurden politische Themen, wie ein bedingungsloses Grundeinkommen oder die umstrittene Abstimmung über das Minarettverbot, von den Bürgern direkt beschlossen. mehr lesen 
Seit knapp einem Jahr befindet sich der Schweizer Immobilienmarkt nunmehr in einer Risikophase und laut ... mehr lesen  
Könnte die Formularpflicht sich auch negativ auswirken?
Auch bei Summen unter 200 Franken kann der Vermieter den Vertrag kündigen.
Mietern darf bei kleinen unbezahlten Rechnungen gekündigt werden Lausanne - Weil ein Mieterpaar eine offene Rechnung in Höhe von 164 Franken auch nach einer Mahnung nicht ...
Es lohnt sich, die Säule 3a zu optimieren. Das VZ VermögensZentrum ist spezialisiert auf unabhängige Vorsorge- und Pensionierungsberatung.
Wer diese Ratschläge des VZ VermögensZentrums befolgt, spart Steuern und hat im Alter mehr Geld zur Verfügung. mehr lesen  
PUBLINEWS ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von news.ch. PUBLINEWS-Meldungen sind speziell als solche gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.
PlattformQuelleUnique Clients
news.ch282 000
wirtschaft.ch63 052
restaurant.ch60 027
wetter.ch68 827
PUBLINEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.
Peter Linsin
Peter Linsin, linsin@news.ch
Telefon071 246 56 56
Mobile078 848 43 00
Skypeemax_ch
Die neuen Regeln stossen bei Datenschützern auf heftige Kritik.
Werbung Facebook personalisiert die Werbung Bern - Wer sich bei Facebook anmeldet, stimmt seit ...
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Das revidierte Radio- und Fernsehgesetz (RTVG) kommt vors Volk, weil der Schweizerische Gewerbeverband das Referendum ergriffen hat. (Symbolbild)
Medien Volksentscheid zu Erbschaftssteuern und TV-Gebühren im Juni Bern - Am 14. Juni stimmt das Volk über vier eidgenössische Vorlagen ab: Die Erbschaftssteuer-Initiative, die Stipendien-Initiative, die ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich -4°C -3°C leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Basel -5°C -2°C bewölkt, Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen -1°C 1°C leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Bern -0°C 2°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Luzern 1°C 3°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Genf 1°C 4°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Lugano 1°C 8°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten