BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
FIFA-Präsidentschaftswahl
Europa steht nicht geschlossen hinter Infantino
publiziert: Freitag, 22. Jan 2016 / 18:33 Uhr
Gianni Infantino ist einer der Kandidaten.
Gianni Infantino ist einer der Kandidaten.

Im Rennen um die FIFA-Präsidentschaft kann der Schweizer UEFA-Generalsekretär Gianni Infantino vorerst nicht mit der Unterstützung aller europäischen Fussballverbände rechnen.

8 Meldungen im Zusammenhang
Insgesamt sind 53 der 54 UEFA-Mitgliedsverbände bei der FIFA-Wahl stimmberechtigt. Nur Gibraltar ist kein FIFA-Mitglied.

In einer Mitteilung der UEFA war nur von einer grossen Mehrheit der Nationalverbände die Rede, die hinter der Kandidatur von Infantino stehen würden. Die Verbände hatten sich aber zuvor bei einem Treffen in Nyon offensichtlich nicht auf eine einheitliche Position einigen können. Nach jeweils internen Abstimmungen würden die jeweiligen Verbände nun einzeln ihre Präferenz für die FIFA-Wahl bekanntgeben, hiess es.

Neben Infantino bewerben sich Asiens Kontinental-Chef Scheich Salman bin Ibrahim al Chalifa aus Bahrain, Prinz Ali bin Al-Hussein aus Jordanien, der Südafrikaner Tokyo Sexwale und Jerome Champagne aus Frankreich um die Nachfolge des gesperrten Sepp Blatter. Stimmberechtigt sind alle 209 FIFA-Mitgliedsländer.

(jz/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Mit der Wahl eines neuen Präsidenten will die FIFA in ein neues Zeitalter starten. Der Nachfolger von Joseph Blatter muss ... mehr lesen
Die klaren Favoriten.
Gianni Infantino kann auf die Unterstützung des Bayern-CEO zählen.
Bayern Münchens CEO Karl-Heinz Rummenigge hat sich in seiner Funktion als ... mehr lesen
Immer mehr afrikanische Verbände scheinen der Wahlempfehlung ihrer Konföderation ... mehr lesen
Gianni Infantino.
Die Unterstützung Infantinos sei einstimmig beschlossen worden.
Die zehn Fussballverbände Südamerikas wollen nach Angaben des bolivianischen ... mehr lesen
Durch eine Spitzfindigkeit könnten sich Probleme bei der Wahl des neuen FIFA-Präsidenten anlässlich des Kongresses am 26. ... mehr lesen
Sepp Blatter muss zurücktreten, damit ein neuer Nachfolger bestimmt werden kann.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Der Schweizerische Fussballverband unterstützt Infantinos Kandidatur.
Der Schweizerische Fussballverband unterstützt die Kandidatur von Gianni Infantino ... mehr lesen
FIFA-Präsidentschaftskandidat Gianni Infantino konkretisiert seine Pläne für eine WM mit 40 Teams. Er erwägt zudem mehr als zwei Gastgeberländer gleichzeitig. mehr lesen 
Erfreuliche Nachrichten für Gianni Infantino. Der UEFA-Generalsekretär kann bei den FIFA-Präsidentenwahlen auf die ... mehr lesen
Gianni Infantino hat den südamerikanischen Kontinentalverband hinter sich.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Jeff Saibene wird im Sommer als Thun-Trainer von Marc Schneider abgelöst.
Jeff Saibene wird im Sommer als Thun-Trainer von Marc Schneider abgelöst.
Zum Saisonende ist Schluss  Thuns Trainer Jeff Saibene betont, dass er nach wie vor für seinen Job brennt, auch wenn im Sommer Schluss damit ist. mehr lesen 
Duo für die nächste Saison  Der FC Basel hat den ehemaligen FCZ-Profi Almen Abdi auf der Wunschliste. Auch ... mehr lesen
Der FC Basel bemüht sich um Almen Abdi und Saulo Decarli.
Neuer Vertrag bis Juni 2018  Der FC Bayern und Arjen Robben haben sich auf eine Vertragsverlängerung bis Juni 2018 geeinigt. mehr lesen  
Schneider für Saibene  Der FC Thun nimmt einen Trainerwechsel vor - per Saisonende. Der bisherige Assistent Marc Schneider übernimmt für Jeff Saibene, dessen Vertrag nicht verlängert wird. mehr lesen  
SPORT: OFT GELESEN
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
Erfolg beginnt im Kopf - auch die Niederlage, das Versagen
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -5°C -4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel -4°C -3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
St. Gallen -10°C -7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Bern -6°C -5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Luzern -5°C -4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf -4°C -3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Lugano -2°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten