Europäische Touristen schauen auf ihr Geld
publiziert: Dienstag, 8. Jul 2003 / 18:17 Uhr

Wien/München - Die Zeiten des überdurchschnittlichen Wachstums im europäischen Tourismus sind nach einer Studie vorbei. Die Konsumenten würden wählerischer und preisbewusster. Die Konzerne müssten sich auf das Kerngeschäft Pauschalreisen ausrichten.

Die Goldenen Zeiten beim Tourismus sind vorbei.
Die Goldenen Zeiten beim Tourismus sind vorbei.
Zu diesen Ergebnissen kommt eine vom Unternehmensberater Mercer Management Consulting durchgeführte Studie zur Zukunft der europäischen Tourismuswirtschaft.

Die Touristik-Industrie befinde sich in der wohl schwierigsten Phase ihrer jüngeren Geschichte.

Die jährliche Wachstumskurve im Tourismus werde sich von 2004 bis 2010 von bisher 6 Prozent auf weniger als 3 Prozent abschwächen, heisst es in der Studie.

Kunden wollen Individualität

Vor allem nicht spezialisierte Veranstalter, konzernunabhängige Reisebüros und Charterflug-Gesellschaften werden nach diesen Prognosen die Verlierer sein.

Die Touristik-Unternehmen müssten deutliche Schwerpunkte in ihrem Programm setzen. Reisende buchten zunehmend später, wollten individueller reisen, wechselten ihre Urlaubsart und seien deutlich preissensibler geworden.

Konkurrenz

Die virtuellen Reiseanbieter werden laut Studie bis 2010 mehr als 10 Prozent des europäischen Reisemarktes erobern und vor allem im Pauschalreise-Segment deutlich zulegen.

Klassische Reisebüros würden nicht nur von den grossen Touristik-Konzernen bedroht, sondern auch von der Expansion alternativer Distributionskanäle wie Internet, Call Center oder auch Travel-TV.

Empfehlung: Konzentration

Bedroht sind nach der Studie Unternehmen wie Kuoni, First Choice und Rewe-Touristik, aber auch Club Med, wird in der Studie weiter festgestellt.

Es sei denn, es gelinge ihnen, sich durch Zusammenschlüsse und Akquisitionen als eigenständige internationale Touristik-Konzerne zu etablieren.

(fest/sda)

Hygiene-Vorschriften ernst nehmen.
Hygiene-Vorschriften ernst nehmen.
Publinews Events in Corona Zeiten  Man kann durchaus behaupten, dass wir derzeit in herausfordernden Zeiten leben. Durch die Corona Pandemie haben sich sämtliche Lebensbereiche für Menschen verändert. mehr lesen  
Publinews Um richtig arbeiten, lernen und sich auf Prüfungen vorbereiten zu können, ist der passende Arbeitsplatz notwendig. mehr lesen  
Crowdworking im Jahr 2019  2019 gaben 0,4% der Bevölkerung an, in den letzten 12 Monaten internetbasierte Plattformarbeit geleistet zu haben. Dabei wird die dienstleistende Person via eine Internetplattform mit der Kundin oder dem Kunden verbunden und die Bezahlung erfolgt (in der Regel) über die Plattform. Nach Tätigkeitsbereich betrachtet haben 0,1% der Bevölkerung Taxidienste geleistet und 0,3% andere Dienstleistungen (Programmierung, Essenlieferdienste, Reinigungsarbeit, usw.) ausgeführt. Etwas häufiger wurde durch 0,6% der Bevölkerung über Internetplattformen eine Unterkunft vermietet. 0,8% der Bevölkerung haben via eine Internetplattform Waren verkauft, die extra dafür gesammelt, gekauft oder produziert worden sind. mehr lesen  
Publinews Bern - Die sukzessive Aufhebung der Massnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie erfordert Anpassungen bei der Entschädigung des ... mehr lesen  
Selbständigerwerbende können trotz allfälliger Öffnung am 11. Mai 2020 bis am 16. Mai weiterhin Kurzarbeitsvergütungen bekommen, wenn das Geschäft wegen hygienischen oder anderen Einschränkungen nicht so schnell an Fahrt aufnimmt.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
EasyGov am Laptop
Startup News EasyGov.swiss vereinfacht die nötigen Behördengänge Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) baut den Online-Schalter für Unterneh-men EasyGov.swiss bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr aus. Mit ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Gedanken zur vierten industriellen Revolution
Publinews «Zeit ist Geld», diesen Spruch, dessen Wurzeln in der Antike liegen, hat fast jeder schon einmal in seinem Leben gehört. Dahinter steht der Gedanke, dass ... mehr lesen
Der Businessplan: Ihre Eintrittskarte in die Selbständigkeit
Publinews Sie haben sich unzählige Tage, gar Nächte mit Ihrer Geschäftsidee beschäftigt? Sie sind überzeugt, dass diese wettbewerbsfähig ist? Und nun ... mehr lesen
Behördengänge im Homeoffice erledigen
Publinews Heute lassen sich viele Behördengänge bequem online abwickeln. So bietet etwa EasyGov.swiss zahlreiche Dienstleistungen von Bund und Kantonen gebündelt an einem ... mehr lesen
Die junge Generation nutzt Technologie.
Publinews Wenn man mit Schülern vergangener Generationen spricht, dann galt der Taschenrechner in vielen Schulen als Schummel Instrument. mehr lesen
Weihnachtsgeschenke
Publinews Weihnachten steht vor der Tür und Sie haben noch keine Idee für Ihre weihnachtliche Marketingaktion? Alles kein Problem! Mit diesen Ideen machen Sie Kunden, ... mehr lesen
Die Spezialisierung auf wenige, aber dafür hochwertige Produkte ist für kleine und mittlere Unternehmen auch in der Industrie der Weg zum Erfolg.
Publinews Erfolg geht bei vielen Unternehmen Hand in Hand mit der richtigen Positionierung und einer Spezialisierung auf dem Markt. Der Wettbewerb ist in den ... mehr lesen
kostenloses live Webinar
Publinews Lernen Sie das «Silicon Valley» Europas im Offshore-Outsourcing und bei IT-Partnerschaften kennen. Melden Sie sich für ein kostenloses ... mehr lesen
Nebenberuflich selbständig
Publinews Im Angestelltenverhältnis tätig sein und nebenbei in die eigene Selbständigkeit starten - ein Traum, den viele Berufstätige selbstbestimmt ... mehr lesen
Es ist wichtig die Geräte den grössten Teil des Tages zu tragen und so dafür zu sorgen, dass sich die Ohren und auch der Kopf daran gewöhnen.
Publinews Hörgeräte können das Leben erleichtern und ihm eine ganz neue Qualität geben. Allerdings bringen sie auch erst einmal eine Umstellung mit ... mehr lesen
BLINK Fahrschule in Bern
Publinews Mobil(er) werden: Darum geht es jungen Menschen auf dem Weg zum Führerausweis. Dass eine moderne Fahrausbildung, wie die ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
G GIANNILAUDA Orgoglio Italiano Logo
30.11.2020
THE SOURCE Invest not only your money, be inspired & inspiring Logo
30.11.2020
T1D-TAG Logo
30.11.2020
BIANCHET Logo
29.11.2020
Weinfelder Bier Logo
29.11.2020
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 1°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Schneeregenschauer
Basel 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt starker Schneeregen
St. Gallen 0°C 1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Schneeregenschauer
Bern 0°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Schneeregen
Luzern 1°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Schneeregenschauer
Genf 2°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich trüb und nass
Lugano 3°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich starker Schneeregen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten