Europäischer Eisenbahnpreis an Bundesrat Leuenberger
publiziert: Dienstag, 20. Jan 2009 / 20:08 Uhr

Brüssel - Für seinen Einsatz für eine nachhaltige Verkehrspolitik ist Bundesrat Leuenberger in Brüssel mit dem europäischen Eisenbahnpreis geehrt worden. EU-Verkehrskommissar Antonio Tajani würdigte die Verlagerung des Transitverkehrs auf die Schiene als wegweisend.

Leuenberger selber widmete in seiner Rede die Auszeichnung den Schweizer Bürgerinnen und Bürger.
Leuenberger selber widmete in seiner Rede die Auszeichnung den Schweizer Bürgerinnen und Bürger.
2 Meldungen im Zusammenhang
Tajani hob zudem die Rolle von Moritz Leuenberger bei der Einführung der Leistungsabhängigen Schwerverkehrsabgabe (LSVA) hervor. Leuenberger selber widmete in seiner Rede die Auszeichnung den Schweizer Bürgerinnen und Bürger.

Denn sie haben - gegen den Willen des Bundesrates - mit der Annahme der Alpenschutz-Initiative den Grundstein für die Verlagerung des Schwerverkehrs von der Strasse auf die Schiene gelegt und danach an der Urne mehrfach bestätigt. Der Alpeninitiative wird Leuenberger denn auch das Preisgeld in der Höhe von 5000 Euro stiften.

«Nicht weil das Verhältnis dieses Vereins zum Verkehrsminister immer von Harmonie geprägt wäre, nicht weil seine Mitglieder stets meiner Meinung wären, sondern weil ihr Wirken notwendig und exemplarisch ist: Sie setzen sich hartnäckig für ihre Interessen ein, sind aber auch bereit, Kompromisse mitzugestalten und zu tragen», sagte Leuenberger laut Redetext.

Er ging auch auf die Liebe der Schweizer zur Eisenbahn ein. Dieses Virus sei sogar bis in die USA geschwappt, wo Präsident Barack Obama mit der Eisenbahn zur Amtseinsetzung gereist sei.

Der «European Railway Award» wird jährlich von der europäischen Eisenbahnvereinigung CER und der europäischen Eisenbahnindustrie UNIFE verliehen.

(smw/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die Bevölkerung wünscht keine 60-Tonnen-Lastwagen auf Schweizer ... mehr lesen
Die EU prüft zur Zeit die flächendeckende Zulassung von 60-Tönnern, was auch die Schweiz unter Druck setzen dürfte. (Archivbild)
Der Schwerverkehr benutzt noch immer die Strasse.
Bern - Die Alpen-Initiative drängt den ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Immer dabei: Das Stier-Maskottchen bei der Preisverleihung.
Immer dabei: Das Stier-Maskottchen bei der Preisverleihung.
Preisverleihung  Bern - Zum krönenden Abschluss seiner 150. Jubiläumssaison beherbergt das Stadttheater Schaffhausen den Salzburger Stier 2017. Es ist das vierte Mal, dass der renommierte deutschsprachige Kabarettpreis in der Schweiz stattfindet. mehr lesen 
Mit 30'000 Euro dotiert  Aarau - Der Aargauer Dichter Klaus Merz ist Träger des diesjährigen Rainer-Malkowski-Preises. Die mit ... mehr lesen  
Klaus Merz ist bereits auch mehrfach für seine «zeitlose Prosa» ausgezeichnet worden.
CineMerit Award  München - Die US-amerikanische ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich -1°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 0°C 14°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen -2°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern -2°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern -1°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 0°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 4°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten