Europäischer Sirius-Satelliten ins All gebracht
publiziert: Sonntag, 18. Nov 2007 / 08:12 Uhr

Moskau - Eine russische Proton-Rakete hat am Sonntag einen europäischen Sirius-Satelliten ins All gebracht. Wie die Betreiber des Weltraumbahnhofs Baikonur in Kasachstan mitteilten, hob die Proton-M-Rakete mit dem Satelliten Sirius 4 erfolgreich von der Startrampe ab.

Die Proton-Rakete ist seit dem Absturz nicht mehr unumstritten. (Archivbild)
Die Proton-Rakete ist seit dem Absturz nicht mehr unumstritten. (Archivbild)
Sirius 4 wiegt 4385 Kilogramm und ist der grösste Satellit dieses Programms, das für die Versorgung Europas mit audiovisuellen Medien und Internet-Diensten zuständig ist.

Der von Lockheed Martin hergestellte Satellit soll mindestens 15 Jahre in Betrieb bleiben.

Am 6. September war eine Proton-M-Rakete nach dem Start von Baikonur abgestürzt. Die kasachische Regierung setzte daraufhin die Starterlaubnis aus, was am 24. Oktober jedoch wieder rückgängig gemacht wurde.

(rr/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Nicht nur im medizinischen Bereich finden CBD Produkte Akzeptanz.
Nicht nur im medizinischen Bereich finden CBD Produkte Akzeptanz.
Publinews Nahrungsergänzungsmittel erfreuen sich seit Jahren hoher Beliebtheit bei den Deutschen. Der Trend, Nahrungsmittelergänzungsmittel zu verwenden, stammt aus den USA. In den USA finden sie bereits seit Jahren regelmässigen Einsatz und werden täglich benutzt. mehr lesen  
Publinews Papiliorama  Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt ... mehr lesen  
-
Das Berner Inselspital stellt die Proben für mehrere Forschungsprojekte und einem grösseren Forscherkreis zur Verfügung.
Medizinische Forschung  Bern - Das Inselspital nimmt mit der ... mehr lesen  
Wegen Zika - Acht Wochen nur geschützt  Genf - Touristen sollen nach ihrer Heimreise aus Zika-Gebieten mindestens acht Wochen ... mehr lesen  
Zika wird hauptsächlich durch Mückenstiche verbreitet.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 13°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 14°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 13°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 14°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Luzern 16°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 17°C 26°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 18°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten