Europarat beklagt islamfeindliches Klima
publiziert: Dienstag, 12. Feb 2008 / 10:52 Uhr

Strassburg - Der Europarat hat ein zunehmend islamfeindliches Klima in den Niederlanden beklagt. In einem Bericht kommt die Kommission gegen Rassismus und Intoleranz (ECRI) zum Schluss, seit 2000 habe die «Islamophobie» beträchtlich zugenommen.

Die Muslime werden laut Bericht oft verallgemeinernd dargestellt.
Die Muslime werden laut Bericht oft verallgemeinernd dargestellt.
Dies sei eine Folge der Anschläge vom 11. September 2001 in den USA und der Ermordung des niederländischen Filmemachers Theo van Gogh im November 2004 durch einen Niederländer marokkanischer Abstammung, heisst es im Länderbericht des Europarates vom Dienstag.

«Der Ton der politischen und öffentlichen Debatte über die Integration und über andere Fragen, die für ethnische Minderheiten von Interesse sind, hat sich stark verschlimmert», schreibt die Kommission.

Auch Lettland im Visier

In den Niederlanden leben etwa eine Million Muslime. Das sind rund sechs Prozent der Bevölkerung. Sie würden in den Medien oft verallgemeinernd dargestellt und negativ abgestempelt, kritisierte die ECRI. Manchmal würden niederländische Politiker «offen rassistische Reden» gegen Moslems schwingen.

Auch Lettland befindet sich im Visier des Europarats. In den Medien sowie unter den Politikern des Landes seien «rassistische Redeweisen» festzustellen, die sich gegen Immigranten und an ihrer Kleidung erkennbare Minderheiten wie Moslems und Juden richteten.

(ht/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Hoffnung durch Lotterie und Religion. Foto des nigerianischen Fotografen Anthony Ayodele Obayomi.
Hoffnung durch Lotterie und Religion. Foto ...
Fotografie Fotoausstellung über Lagos, Religion und Lotterie  Das Photoforum Pasquart präsentiert in Zusammenarbeit mit der Fondation Taurus und den Bieler Fototagen die Ausstellung «Give us this Day» des nigerianischen Fotografen Anthony Ayodele Obayomi, Gewinner des Taurus Prize for Visual Arts 2019. mehr lesen  
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern ... mehr lesen  
Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch Ateliers, Erzählungen und Kalligraphie-Kurse geboten.
Streitigkeiten über Einreisebedingungen nach Saudi-Arabien  Teheran - Iranische Gläubige werden in diesem Jahr nicht an der muslimischen Pilgerfahrt Hadsch in Mekka teilnehmen. Irans Kulturminister Ali Dschannati führe «Hindernisse» auf Seiten Saudi-Arabiens als Grund an. mehr lesen   1
Treffen mit Kindern  Vatikanstadt - Papst Franziskus hat sich mit Flüchtlingskindern getroffen, deren Eltern bei der gefährlichen Überfahrt über das Mittelmeer ums Leben gekommen sind. Gemeinsam gedachten sie der Opfer der Flüchtlingskatastrophen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 3°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 7°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 5°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Bern 2°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 4°C 14°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 3°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 8°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten