SaveKimi
Europaweite Aktionen gegen die Tötung von Kimi
publiziert: Mittwoch, 15. Okt 2014 / 09:00 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 15. Okt 2014 / 13:34 Uhr

Am letzten Donnerstag fanden in vier europäischen Städten - Hamburg, London, Wien und Zürich - Projektionen an öffentliche Gebäudeflächen statt, die den weissen Fuchs «Kimi» zeigten.

6 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Geben Sie Kimi eine Stimme!
Protestieren auch Sie!
www.pelz-frei.org

Folgen Sie Kimi auf Instagram
Geben Sie Kimi eine Stimme!
instagram.com/savekimi

Folgen Sie Kimi auf Facebook
Kimi verfasst Online ein Tagebuch.
Facebook.com/BeFurFree

Kimi wurde im April dieses Jahres geboren und lebt in einem winzigen Käfig in einer finnischen Pelztierfarm. Anlass der Aktionen, die von der internationalen Tierschutzorganisation «Vier Pfoten» initiiert wurden, ist die Anfang November beginnende Tötungssaison von Füchsen in Finnland. Kimis Schicksal teilen in Finnland 2 Millionen Füchse und mehr als 30 Millionen Pelztiere in europäischen Farmen.

SaveKimi

SaveKimi heisst die Initiative von «Vier Pfoten», die anhand des realen Fuchses Kimi das Leiden der Pelztiere aufzeigt und Konsumenten und Modebranche aufruft, auf Pelz zu verzichten. Adressat der Initiative ist das britische Modelabel «Burberry», das seine Pelze u.a. aus finnischen Farmen bezieht.

In vier Städten wurde eine Projektion gemacht

«Kimi berührt uns alle. Das Bewusstsein welches Leid die Modeindustrie und unkritisches Konsumverhalten diesen Tieren zufügt, soll uns aus dem Dornröschenschlaf holen. Pelztierzucht hat im 21 Jahrhundert keinen Platz», sagt Julie Stillhart, Länderchefin von «Vier Pfoten» Schweiz. In Hamburg wurde der Fuchswelpe am frühen Morgen an die Hamburger Elbphilharmonie projiziert, ein Konzerthaus in der HafenCity. In Zürich stieg die Aktion ebenfalls in den frühen Morgenstunden mit der Unterstützung von «Animal Trust»: der kleine Kimi zeigte sich überdimensional gross auf einem Warenhaus in der Innenstadt. Am Abend ging es in Wien und London weiter. In Wien wurde Kimi am Donaukanal von einem Restaurant-Schiff aus auf das gegenüberliegende Allianz-Gebäude projiziert. In London war er auf der Wand der Royal Festival Hall im Stadtteil Southbank Centre zu sehen.

Kimi verfasst Online ein Tagebuch und postet Bilder.

Protestmöglichkeiten bietet die Aktionsseite von «Vier Pfoten»

(Vier Pfoten)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Hamburg - Die Hamburger Elbphilharmonie soll mit rund siebenjähriger Verspätung ... mehr lesen
Wegen erheblichen Planungsfehlern soll erst in zwei Jahren eröffnet werden.
Kimi ist das Herzstück der Kampagne.
Der 21-tägige Countdown hat heute ... mehr lesen
Zwar hat die Schweiz im Thema ... mehr lesen
Geben Sie Kimi Ihre Stimme.
Julie Stillhart, Länderchefin von «Vier Pfoten» Schweiz, gab während der Projektion Interviews.
Mitten in Zürich präsentierte «Vier Pfoten» mit der Unterstützung von Animal Trust heute morgen eindrucksvoll das Herzstück der aktuellen Anti-Pelz-Kampagne: Der Fuchswelpe Kimi. mehr lesen
Die neue «Vier Pfoten» Kampagne ... mehr lesen
Das ist Kimi, der Fuchs.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Wien/Berlin/Zürich - Viele Menschen wissen nicht, ob ihr Kragenbesatz ein echter oder falscher Pelz ist, geschweige denn, welche Tierart sie tragen. Einige wenige outen ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schon nächstes Jahr werden die ersten Bären ins neue Bärenschutzzentrum einziehen.
Schon nächstes Jahr werden die ersten Bären ins neue ...
Zürich - Mit der offiziellen Grundsteinlegung wurde es am vergangenen Donnerstag besiegelt: In der Westukraine entsteht ein neues «Vier Pfoten» Bärenschutzzentrum. Bis zu 20 misshandelte Kampfbären werden dort ein neues Zuhause erhalten. mehr lesen 
Checkliste  Zürich - Kommt ein Hund in sein neues Zuhause, sollte man an den Besuch einer Hundeschule denken. Hund und Besitzer lernen unter ... mehr lesen  
Ein gutes Hundetraining hilft Hund und Halter, eine gemeinsame Basis zu finden.
Das Bärenmädchen Puchatka wird im Zoo Poznan schon bald ein grosses Gehege zum Spielen zur Verfügung haben.
Braunbärenhaltung in Polen  Zürich - Anfangs April wurde in den Bergen im Südosten Polens ein drei Monate altes Bärenjunges ... mehr lesen  
Petition lanciert  Zürich - Anlässlich des Welt-Zirkus-Tages vom kommenden Samstag machen die Tierschutzorganisationen «ProTier», «Vier Pfoten» und «Tier im Recht» mit der Lancierung einer Petition darauf aufmerksam, dass Wildtiere nicht in den Zirkus gehören. mehr lesen  

Frauenrechtlerin Ada Wright in London, 1910: Alles könnte anders sein, aber nichts ändert sich.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
«Hier hätte ich noch eine Resistenz - gern geschehen!» Schematische Darstellung, wie ein Bakerium einen Plasmidring weiter gibt.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Obama in Hanoi mit der Präsidentin der Nationalversammlung, Nguyen Thi Kim Ngan auf einer Besichtigungstour: Willkommenes Gegengewicht zu China.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Recep Tayyp Erdogan: Liefert Anstoss, Strafgesetzbücher zu entschlacken.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 4°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Basel 3°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
St. Gallen 2°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Bern 2°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Luzern 2°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Genf 3°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Lugano 4°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten