Evans räumte Kontakt zu Ferrari ein
publiziert: Montag, 22. Okt 2012 / 13:59 Uhr
«Dabei wurde nie über Doping gesprochen und es gab auch keine Anzeichen für irgendetwas Illegales», schrieb Evans. (Archivbild)
«Dabei wurde nie über Doping gesprochen und es gab auch keine Anzeichen für irgendetwas Illegales», schrieb Evans. (Archivbild)

Der letztjährige Tour-de-France-Sieger Cadel Evans gab einen früheren Kontakt zum umstrittenen Arzt Michele Ferrari zu.

5 Meldungen im Zusammenhang
Dem australischen TV-Sender SBS teilte der 35-Jährige mit, im Sommer 2001 einmal unter der Aufsicht von Ferrari trainiert zu haben. «Dabei wurde nie über Doping gesprochen und es gab auch keine Anzeichen für irgendetwas Illegales», schrieb Evans.

Ferrari gilt als zentrale Figur in der Dopingaffäre um Lance Armstrong. Er soll die Teams des Amerikaners jahrelang mit EPO versorgt haben. Sowohl Armstrong als auch Ferrari streiten sämtliche Vorwürfe der US-Anti-Doping-Agentur USADA ab.

«Der einzige Beweggrund damals war, meine Fähigkeit als Strassenradfahrer zu testen», berichtete Evans. «Zu jener Zeit war die Meinung von Herrn Ferrari bei Teams und Teamchefs sehr hoch angesehen. Vor und nach diesem Test gab es keinen Kontakt mehr», unterstrich der Profi vom Team BMC, der 2011 als erster Australier die Frankreich-Rundfahrt gewonnen hatte.

(knob/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Lance Armstrongs sieben aberkannte Gesamtsiege bei der Tour de France werden nicht neu vergeben. mehr lesen
Lance Armstrong muss alle Preisgelder zurückzahlen.
Der höchst umstrittene Sportmediziner und frühere Arzt von Lance Armstrong, Michele Ferrari, sieht sich weiteren Vorwürfen ... mehr lesen
Michele Ferrari hat laut den Ermittlern ein effizientes internationales Netz aufgebau. (Symbolbild)
Gemäss Bericht der USADA kannte der mehrfache TdF-Sieger Lance Armstrong kein Pardon.
Mit dem Abschlussbericht der amerikanischen Anti-Doping-Agentur im Fall Lance Armstrong kommt ein Dopingsystem bisher ... mehr lesen
Der Prozess gegen den mutmasslichen Dopingarzt Michele Ferrari geht nach vier Jahren in die entscheidende Phase. Der ... mehr lesen
Doping sei nicht so wirksam, wie man denkt.
3393 Dopingtests wurden in der Schweiz vorgenommen. (Symbolbild)
3393 Dopingtests wurden in der Schweiz vorgenommen. (Symbolbild)
17 positive Fälle  In der Schweiz wurden im letzten Jahr so viele Dopingkontrollen durchgeführt wie noch nie. 3393 Tests nahm Antidoping Schweiz vor, davon 730 Blutkontrollen. 
Strafe wegen Dopings  Asafa Powell wird von der jamaikanischen Anti-Doping-Agentur für 18 Monate gesperrt. ...
Strafe für Asafa Powell.
Lance Armstrong. (Archivbild)
Doping-Helfer genannt  Lance Armstrong soll unter Eid ausgepackt haben und weit über sein TV-Doping-Geständnis von Januar 2013 hinausgegangen sein.  
Von Dürr und Zalewski  Das Internationale Olympische Komitee (IOC) bestätigte im Nachhinein zwei weitere Dopingfälle an den Olympischen Winterspielen in Sotschi. Sie betreffen den österreichischen Langläufer Johannes Dürr und den polnischen Bobfahrer Daniel Zalewski.  
Titel Forum Teaser
  • solaso aus Fislisbach 4
    Krach Es ist ja schon eigenartig, da gibt es Leute die klagen über den ... Fr, 04.04.14 10:39
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
  • prezzemola aus Wien 2
    Basel sollte das packen Also im Normalfall sollte es Basel vor allem vor dem eigenen Publikum ... Do, 27.02.14 19:12
  • thomy aus Bern 4091
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 8
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • JasonBond aus Strengelbach 4108
    Hui echt jetzt? Da hat sich Nadal dieses mal aber erstaunlich schnell ... Fr, 14.02.14 08:33
  • tigerkralle aus Winznau 86
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • prezzemola aus Wien 2
    Salah, Basel und Luzern Mohamed Salah hat auf jeden Fall verdient abgeräumt. Ich freue mich ... Di, 28.01.14 18:58
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich -0°C 10°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Basel -2°C 11°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
St.Gallen -0°C 12°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern -1°C 15°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 1°C 15°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 2°C 17°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 7°C 17°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten