Von Bern in den US-Kongress
Ex-Botschafter wird Abgeordneter in Washington
publiziert: Mittwoch, 5. Nov 2014 / 11:24 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 5. Nov 2014 / 13:57 Uhr
Donald Beyer erringt einen grossen Sieg.
Donald Beyer erringt einen grossen Sieg.

Washington - Der ehemalige Botschafter der USA in Bern, Donald Beyer, hat am Dienstag (Ortszeit) den Sprung ins Repräsentantenhaus geschafft. Der Demokrat beerbte den Sitz seines Parteikollegen Jim Moran, der nach 24 Jahren nicht mehr zur Wahl antrat.

1 Meldung im Zusammenhang
«Don» Beyer setzte sich im achten Distrikt des Ostküstenstaates Virginia klar mit 63 Prozent der Stimmen gegen seine Konkurrenten durch, wie US-Medien berichteten. Die aktuelle US-Botschafterin in der Schweiz, Suzi LeVine, gratulierte Beyer auf Twitter zu «seinem grossen Sieg».

Beyer wurde als Sohn eines amerikanischen Armeeoffiziers in Italien geboren. Er ist kein Karriere-Diplomat, sondern war vor allem in der Autobranche tätig.

Im Juni 2009 ernannte ihn Präsident Barack Obama zum Botschafter der USA. Der Posten in Bern wird traditionell an Personen vergeben, die den Präsidenten im Wahlkampf und beim Sammeln von Parteispenden unterstützt hatten.

(bg/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - Die Republikaner ... mehr lesen 1
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
USA  Washington - Ein Metallteil, das über den Zaun des Weissen Hauses in Washington geworfen wurde, hat vorübergehend einen Alarm in der Residenz des US-Präsidenten ausgelöst. mehr lesen 
Achtens Asien Mit seinem Besuch in Vietnam hat US-Präsident Obama seine seit acht Jahren verfolgte Asienpolitik abgerundet. Die einstigen Todfeinde USA und ... mehr lesen  
Obama in Hanoi mit der Präsidentin der Nationalversammlung, Nguyen Thi Kim Ngan auf einer Besichtigungstour: Willkommenes Gegengewicht zu China.
US-Wahlen  Washington - Der US-Republikaner Marco Rubio will nicht als Vize-Präsidentschaftskandidat ... mehr lesen  
Mit 55,8 Prozent der Stimmen  Orlando - Im US-Wahlkampf hat die libertäre Partei den ehemaligen Gouverneur Gary Johnson zu ihrem Kandidaten für die Präsidentschaftswahl gekürt. Der 63-Jährige erhielt beim Parteitag am Sonntag im zweiten Wahlgang 55,8 Prozent der Stimmen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 11°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder trüb und nass
Basel 12°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich trüb und nass
St. Gallen 10°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich trüb und nass
Bern 10°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig trüb und nass
Luzern 11°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig trüb und nass
Genf 10°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen anhaltender Regen
Lugano 11°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten