Ex-Disney-Sekretärin muss für Insiderhandel büssen
publiziert: Mittwoch, 23. Feb 2011 / 11:18 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 23. Feb 2011 / 23:49 Uhr

New York - Sie träumte von Designerhandtaschen und endete vor Gericht: Eine ehemalige Disney-Sekretärin und ihr Freund wollten mit Insiderinfos des Unterhaltungskonzerns das schnelle Geld machen. Beide müssen nun eine Strafe absitzen.

3 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
DisneyDisney
Ein Richter in Manhattan verurteilte die Frau zu vier Monaten Hausarrest. Zudem muss sie insgesamt 300 Stunden soziale Arbeit ableisten und darf sich drei Jahre lang nichts zu schulden kommen lassen, sonst droht eine härtere Strafe.

«Ich war blind vor Liebe und habe die falschen Entscheidungen getroffen», sagte die Frau nach Angaben von US-Medien am Dienstag (Ortszeit) vor Gericht. Ihr damaliger Freund hatte sie dazu angestiftet, die noch streng geheimen Quartalszahlen von Walt Disney zu stehlen. Er wollte die Daten anschliessend an aussenstehenden Investoren verkaufen und damit seine Kasse auffüllen.

Das FBI kam den beiden schnell auf die Schliche, unter anderem wegen verräterischer E-Mails. Beide legten Geständnisse ab. Ein Gericht verurteilte den Mann zwischenzeitlich zu zwei Jahren und drei Monaten Gefängnis. Er sei die treibende Kraft hinter diesem Komplott gewesen, sagte die Staatsanwältin. «Sie ist eine anfällige Person und wurde manipuliert», stellte auch der Richter fest.

Taschen und Schuhe

Der E-Mail-Wechsel, aus dem die eingeschaltete US-Börsenaufsicht SEC ausführlich zitierte, zeichnet ein Bild von kleinen Leuten auf der Suche nach dem grossen Geld: «Das ist die Tasche, die Du mir kaufen kannst», schrieb die Sekretärin ihrem Freund und schickte einen Internet-Link zu einer Designertasche von Paul McCartneys Tochter Stella, Preis um die 700 Dollar. Er prahlte: «Vielleicht kann ich auch zwei davon kaufen.» Sie: «In diesem Fall gefallen mir noch diese Schuhe.»

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - Die US-Staatsanwaltschaft verschärft den Druck auf die Wall Street: Im Kampf gegen den grassierenden ... mehr lesen
An den drei Standorten seien Durchsuchungsbefehle vollstreckt worden. (Archivbild)
Festnahmen in der Londoner «City».
London - Sechs Männer sind in London festgenommen worden, weil sie Insider-Handel im grossen Stil betrieben haben sollen. ... mehr lesen
Luxemburg - Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat die Verfolgung und Bestrafung des Insiderhandels bei Börsengeschäften ... mehr lesen
Der Europäische Gerichtshof hat die Bestrafung des Insiderhandels erheblich erleichtert.

Disney

Diverse Plakate und weitere Produkte rund um den bekanntesten Zeichentrick-Konzern der Welt
Seite 1 von 2
Shirts - Logoshirt - Kids
KIDS-SHIRT - BAMBI DISNEY - PINK - Shirts - Logoshirt - Kids
Kinder T-Shirt aus Baumwolle.
34.-
Shirts - Logoshirt - Kids
KIDS-SHIRT - PLUTO - Shirts - Logoshirt - Kids
Kinder T-Shirt aus Baumwolle. Wir führen das Shirt in den folgenden G ...
34.-
Shirts - Logoshirt - Kids
KIDS-SHIRT - MICKEY MAUS - Shirts - Logoshirt - Kids
Kinder T-Shirt aus Baumwolle.
34.-
Shirts - Logoshirt - Kids
KIDS-SHIRT - DONALD DUCK - Shirts - Logoshirt - Kids
Kinder T-Shirt aus Baumwolle. Wir führen das Shirt in den folgenden G ...
34.-
DVD - Kinder
DUMBO [SE] - DVD - Kinder
Regisseur: Helen (Buch) Aberson, Harold (Buch) Pearl, Ben Sharpsteen - ...
29.-
Nach weiteren Produkten zu "Disney" suchen
Alles was Recht ist! Gesellschaftsgründungen, Rechtsberatung, Prozessführung etc.
Sie suchen Beratung, Sie brauchen Unterstützung. Sie setzen auf Erfolg und verlangen rasch messbare Resultate.
MENZI & PARTNER
Blaufahnenstrasse 14
8001 Zürich
21 Kinder und Jugendliche wurden Opfer sexueller Übergriffe. (Symbolbild)
21 Kinder und Jugendliche wurden Opfer sexueller ...
Täter vor Gericht  Bern - Im Kanton Bern muss sich ein 44-jähriger Sozialpädagoge wegen zahlreicher sexueller Übergriffe auf 21 Kinder und Jugendliche vor Gericht verantworten. Zu den Übergriffen kam es in der Regel in der Privatwohnung des Mannes oder in Alphütten. 
Der Verurteilte hat zahlreiche behinderte Kinder sexuell missbraucht. (Symbolbild)
Berner Urteil: Ernüchterung für die Familien der Opfer Bern - Dass der Berner Missbrauchsprozess ohne Verwahrung des Angeklagten endet, ist aus Sicht von Opfer-Angehörigen ...
Amnesty kritisiert  Doha - Katar, das Gastgeberland der Fussball-Weltmeisterschaft 2022, kommt aus den Negativschlagzeilen nicht heraus. Die ...
In Katar sind die Arbeitsbedingungen für Hausangestellte oft miserabel.
Nepals Botschaft meldete fast 200 Todesfälle von nepalesischen Gastarbeitern alleine im vergangenen Jahr.
Katar erlässt «Normen für das Wohlergehen der Arbeiter» Doha - Nach der massiven Kritik an unzumutbaren Arbeitsbedingungen auf WM-Baustellen in Katar hat das Ausrichterland ...
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Henau 2223
    Der perfekte (Massen-)Mord. "Bei der Nutzung im Körper von Krebspatienten existiert allerdings das ... Di, 15.04.14 00:52
  • keinschaf aus Henau 2223
    Antiklumpmittel Was mich bei solchen Problemen immer wieder beschäftigt, ist die ... Fr, 11.04.14 10:17
  • keinschaf aus Henau 2223
    Lesen Sie dazu... ....auch den Artikel in der AZ. Es gibt dort einen interessanten ... Fr, 11.04.14 04:42
  • jorian aus Gretzenbach 1447
    Forum Als ich diesen Bericht gelesen habe, habe ich an bestimmte ... Fr, 11.04.14 03:43
  • jorian aus Gretzenbach 1447
    Rechtsradikal zum xten! Noch immer verehren viele Moslems Herrn ... Mi, 09.04.14 03:38
  • jorian aus Gretzenbach 1447
    Rechtsradikal? Mensch ich hatte einen tollen Text verfasst! Weg! Dafür ist jetzt ... Di, 08.04.14 20:44
  • keinschaf aus Henau 2223
    Achtung! Linksradikales Gedankengut Wenn ein linksextremer Journalist dies schreibt, muss es ja stimmen, ... Di, 08.04.14 20:18
  • FrlRottenmeier aus frankfurt 6
    Achtung! Rechtsradikales Gedankengut ... Di, 08.04.14 15:24
Kathy Riklin ist Nationalrätin der CVP und Mitglied der Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur WBK der Strategiegruppe EnergieSchweiz.
ETH-Zukunftsblog Klimapolitik: «Business as usual» ist hochriskant Die jüngsten Berichte des UN-Klimarats ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 8°C 14°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 6°C 14°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 9°C 16°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 9°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 8°C 19°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 9°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 10°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten