Wegen Veruntreuung
Ex-Finanzchef der EKT-Holding angeklagt
publiziert: Montag, 12. Dez 2011 / 09:27 Uhr / aktualisiert: Montag, 12. Dez 2011 / 11:54 Uhr
Der Mann muss sich vor Gericht verantworten. (Symbolbild)
Der Mann muss sich vor Gericht verantworten. (Symbolbild)

Arbon - Vor dem Bezirksgericht Arbon hat am Montagmorgen die Verhandlung gegen den Ex-Finanzchef der EKT-Holding begonnen. Der 49-Jährige soll in Zusammenhang mit dem Konkurs der US-Bank Lehman Brothers über 30 Millionen Franken «versenkt» und sich bereichert haben.

2 Meldungen im Zusammenhang
Der Mann, der heute in Thailand lebt und vor Gericht anwesend war, ist neben anderem der Veruntreuung und der Geldwäscherei angeklagt. Ihm wird vorgeworfen, gegen das Anlagereglement der EKT Holding, der Muttergesellschaft des Elektrizitätswerks des Kantons Thurgau, verstossen zu haben indem er mit Lehman-Brothers-Anlagen ein Klumpenrisiko einging.

Darüberhinaus soll er zwischen 2005 und 2008 in acht Fällen unrechtmässig Provisionen von total 750'000 Franken und und 375'000 US-Dollar entgegengenommen oder solche in Aussicht gestellt bekommen haben.

Vor dem Bezirksgericht im Landenbergsaal im Schloss Arbon müssen sich auch drei Mitangeklagte verantworten; einer von ihnen ist dispensiert. Sie arbeiteten nicht für die EKT Holding, sondern hatten als Berater von Finanzdienstleistungsunternehmen mit dem Finanzchef des EKT zu tun.

Kritik an Anklageschrift

Der Verteidiger einer der Angeklagten kritisierte im Vorwort die Anklageschrift; sie sei mangelhaft und zum Teil würden darin Behauptungen aufgestellt. Er beantragte, die Anklageschrift sei zurückzuweisen.

Das Gericht lehnte diesen Antrag ab. Es führt am Montag die Befragung der Angeschuldigten durch. Der Ex-Finanzchef der EKT Holding investiert gegenwärtig in Immobiliengeschäfte in Thailand. Im Moment habe er keinen Verdienst, sagte er vor Gericht. Ab 2012 sollen die Geschäft rentieren.

Die Verhandlung vor dem Bezirksgericht dauert voraussichtlich drei Tage. Das Urteil wird am Montag nächster Woche veröffentlicht.

(bg/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Schiedsgericht-Entscheide nach UDRP bei der WIPO  Um unsere Kunden vor unliebsamen Überraschungen zu schützen, haben wir bei domains.ch begonnen ... mehr lesen  
Bildquelle: http://alphastockimages.com
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in zweiter Instanz zu 16 Jahren und einem Monat Haft verurteilt worden. Das Berufungsgericht in Florenz bestätigte damit das Urteil aus erster Instanz. mehr lesen  
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für ... mehr lesen  3
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 10°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 11°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 9°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 8°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 10°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 13°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 17°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten