Abgewiesen, da sie den Scheck schon eingelöst hatte
Ex-Frau von US-Ölmilliardär verliert Berufung in Scheidungsstreit
publiziert: Mittwoch, 29. Apr 2015 / 10:48 Uhr
Seine Ex-Frau verlangte noch einen grösseren Anteil am Vermögen des Öl-Milliardären.
Seine Ex-Frau verlangte noch einen grösseren Anteil am Vermögen des Öl-Milliardären.

Los Angeles - Im Berufungsverfahren zu einem der teuersten Scheidungsprozesse in der US-Justizgeschichte hat ein Gericht in Oklahoma dem Öl-Milliardär Harold Hamm recht gegeben.

Hamms Ex-Frau Sue Ann hatte sich im vergangenen Oktober fast eine Milliarde Dollar Unterhalt erstritten, verlangte aber einen noch grösseren Anteil am Vermögen des 69-jährigen Ölmagnaten.

Ihre Berufung wurde nun abgewiesen, weil sie den Scheck schon eingelöst hatte, wie es in dem am Dienstag (Ortszeit) im Internet veröffentlichten Urteil hiess. Hamms Antrag sei damit stattgegeben.

Hamm gehört zu den reichsten US-Bürgern. Nach Angaben des Magazins "Forbes" gehören ihm Aktien an dem Unternehmen Continental Resources im Wert von 14 Milliarden Dollar. Das Paar hatte 1988 geheiratet.

(jbo/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, ... mehr lesen 3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 4°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Basel 3°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
St. Gallen 2°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer freundlich
Bern 0°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Luzern 5°C 7°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Genf 2°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bedeckt, wenig Regen
Lugano 4°C 14°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten