Verwirrung rund um angebliche Festnahme
Ex-Gaddafi-Sprecher wohl doch nicht in Haft
publiziert: Sonntag, 21. Okt 2012 / 11:09 Uhr
Unklar: Befindet sich der frühere Sprecher von Muammar al-Gaddafi doch nicht in Tripolis in Haft?
Unklar: Befindet sich der frühere Sprecher von Muammar al-Gaddafi doch nicht in Tripolis in Haft?

Tripoli - Widersprüchliche Angaben aus Libyen zur angeblichen Festnahme von Mussa Ibrahim, dem früheren Sprecher von Machthaber Muammar al-Gaddafi: Wenige Stunden nachdem die libysche Regierung dessen Verhaftung bekannt gegeben hatte, relativierte sie ihre eigenen Aussagen.

1 Meldung im Zusammenhang
Die Regierung habe nichts Offizielles über die Festnahme irgendeines Mitglieds des früheren Regimes verlauten lassen, sagte Regierungssprecher Nasser al-Manaa im privaten Fernsehsender Libya al-Ahrar am Samstagabend.

Zuvor hatte der libysche Vize-Premier Mustafa Abu Schagur über den Kurznachrichtendienst Twitter vermeldet, dass der «Kriminelle Mussa Ibrahim» in der Stadt Tarouna zwischen Bani Walid und Tripoli verhaftet worden und auf dem Weg in die Hauptstadt sei.

Nachricht im Internet

Im Verlaufe der Nacht auf Sonntag tauchte dann im Internet eine Tonaufnahme auf, in der Ibrahim seine eigene Festnahme bestritt. Die Echtheit der Aufnahme konnte jedoch nicht überprüft werden.

Darin sagt ein Mann, der sich als Mussa Ibrahim vorstellt: «Mit den Nachrichten über meine Festnahme soll von den Verbrechen abgelenkt werden, die die Rebellen der NATO gegen unsere Leute in Bani Walid verübt haben.» Dort würden selbst Frauen und Kinder getötet. Er selbst befinde sich gar nicht in Libyen.

Die Wüstenstadt Bani Walid ist seit Tagen Schauplatz von Kämpfen, regierungstreue Milizen beschiessen die Stadt. Am Samstag seien neun Tote und 122 Verletzte eingeliefert worden, sagte ein Verantwortlicher des Spitals der nordöstlich gelegenen Stadt Misrata, in dem regierungstreue Kämpfer behandelt werden.

Widersprüchliche Angaben gab es darüber hinaus auch über das Schicksal von Gaddafis jüngstem Sohn Chamis. Ein Reporter des libyschen TV-Senders Libya TV sagte, er habe die Leiche von Chamis mit eigenen Augen gesehen.

Abu Schagur erklärte in der Nacht über Twitter, die Leiche sei in ein Spital in der Stadt Misrata gebracht worden. Bani Walid hatte 2011 zu den letzten Hochburgen der Truppen des Gaddafi-Regimes gehört.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Tripolis - Genau ein Jahr nach dem Tod des libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi ist dessen Sprecher festgenommen ... mehr lesen
Ibrahim wurde am Samstag nach Tripolis gebracht. (Symbolbild)
Obamas Blick in die Zukunft. (Archivbild)
Obamas Blick in die Zukunft. (Archivbild)
Frische Zuversicht  Washington - Die Amerikaner können nach den Worten von Präsident Barack Obama mit frischer Zuversicht in die Zukunft blicken. 2014 sei ein Jahr der Aktionen und Erfolge für das Land gewesen, sagte Obama am Freitag vor seinem Abflug in die Weihnachtsferien auf Hawaii. 
Nordkorea-Satire  Los Angeles - US-Präsident Barack Obama hat die Absage des Nordkorea-Satirefilms «The Interview» nach einem Hacker-Angriff und Terrordrohungen ...  
«Wir können nicht in einer Gesellschaft leben, in der irgendein Diktator irgendwo anfängt, in den USA Zensur auszuüben.»
«Wir sind in der Verantwortung, dagegen aufzustehen.»
Nordkorea verantwortlich für Hackerangriff auf Sony Los Angeles - Die USA haben erstmals Nordkorea direkt für den Hackerangriff auf Sony Pictures verantwortlich gemacht. Es ...
Steckt Nordkorea hinter Angriff auf Sony? Los Angeles - Die beispiellose Hackerattacke auf das Filmstudio Sony Pictures hat gravierende Folgen. Der Film «The Interview», in ...
In Kuba geht so Einiges vor sich.
Einstimmig  Washington - Das kubanische Parlament hat am Freitag den historischen Beschluss zwischen Kuba und den USA zur Normalisierung der ...  
Titel Forum Teaser
  • jorian aus Dulliken 1534
    Warum Kassandra? Warum schreiben Sie so gerne Verschwörungstheoretiker? Warum wissen ... heute 03:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1100
    So, Italien will? Ein paar Populisten sind noch lange nicht Italien! Welch ein ... heute 00:52
  • Kassandra aus Frauenfeld 1100
    Lieber Heinrich Frei Glauben Sie wirklich, irgend jemand liest all diese Links und dazu noch ... gestern 21:20
  • Kassandra aus Frauenfeld 1100
    Glatte Lüge, nun, von Heiligen ist's ja bekannt, dass sie nicht die Wahrheit lieben! ... gestern 11:23
  • Kassandra aus Frauenfeld 1100
    Ich würde mich nicht dazu hergeben, an jedem Schweinehund zu lecken! Sorry! Das tun ... gestern 11:20
  • PioXX aus Orbetello 161
    Das Lecken... ...das habe ich leider einem anderen Schweinehund versprochen! gestern 09:44
  • jorian aus Dulliken 1534
    Reden Sie...... ..... doch mal mit dem Obama. Er soll keinen Menschen mehr mit ... gestern 03:27
  • jorian aus Dulliken 1534
    Kassandra SIE? Sie nerven sich immer wenn Sie zu den Wahlverlierern gehören und ... gestern 03:22
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 3°C 4°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 2°C 3°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 3°C 6°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 6°C 8°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 6°C 9°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 6°C 9°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 3°C 12°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten