Ex-Sportchef von Juve muss in den Knast
publiziert: Donnerstag, 8. Jan 2009 / 17:51 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 8. Jan 2009 / 20:22 Uhr

Der ehemalige Sportchef von Juventus Turin, Luciano Moggi, ist in Rom zu 18 Monaten bedingter Haft verurteilt worden. Sein Sohn Alessandro erhielt 14 Monate.

Nun hat Luciano Moggi nichts mehr zu lachen. Er muss für 18 Monate ins Gefängnis.
Nun hat Luciano Moggi nichts mehr zu lachen. Er muss für 18 Monate ins Gefängnis.
5 Meldungen im Zusammenhang
Beide haben dem Gericht zufolge in ihren früheren Funktionen die Wettbewerbsregeln verletzt. Moggi senior soll seine Position als Juve-Manager ausgenutzt haben, um der inzwischen aufgelösten Vermittlungsagentur GEA seines Sohnes Mandanten zu verschaffen, urteilten die Richter.

Sohn vermittelt

Bei Transferverhandlungen soll er Spielern nahegelegt haben, sich von seinem Sohn vertreten zu lassen, um ihre Chancen auf einen guten Vertrag bei Juventus zu verbessern.

Die römische Staatsanwaltschaft hatte Juves im Mai 2006 zurückgetretenem Manager Moggi eine systematische Manipulation der Meisterschaft 2004/2005 zugunsten des italienischen Rekordmeisters vorgeworfen. Vor allem mit Hilfe korrupter Schiedsrichter soll der 68-Jährige die Liga beeinflusst haben.

(sl/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Luciano Moggi (74), der ehemalige ... mehr lesen
Luciano Moggi.
Der Mitangeklagte Luciano Moggi heute im Gericht.
Der ehemalige Sportdirektor von ... mehr lesen
Luciano Moggi sieht sich selbst als Opfer.
Die Staatsanwaltschaft Neapel hat ... mehr lesen
Luciano Moggi, Ex-Sportdirektor von Italiens zwangsrelegiertem Rekordmeister Juventus Turin und einer der Drahtzieher im Spielabsprachen-Skandal, hat in den vergangenen Monaten an Selbstmord gedacht. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, will ein überparteiliches Komitee aus den Reihen der SVP, CVP und EDU das Referendum ergreifen. mehr lesen   3
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 7°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Basel 8°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 8°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Bern 6°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 7°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Genf 6°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 9°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten