Zweifel an Wirkung des Crash Recorders
Experte zweifelt an präventiver Wirkung von Crash Recordern
publiziert: Freitag, 10. Aug 2012 / 19:10 Uhr / aktualisiert: Freitag, 10. Aug 2012 / 20:01 Uhr
Einen grösseren präventiven Nutzen hätten Datenschreiber mit einer fortlaufenden Datenaufzeichnung.
Einen grösseren präventiven Nutzen hätten Datenschreiber mit einer fortlaufenden Datenaufzeichnung.

Zürich - Der Versicherungs-Marktführer Axa Winterthur ist mit dem Crash-Recorder in aller Munde. Der Anbieter rühmt die Vorzüge des Geräts. Als Mittel zur Unfallverhütung sei die Wirkung des Crash Recorders nur beschränkt sinnvoll, sagt aber ein Experte.

Ihr Partner für Signalisations-Projekte
3 Meldungen im Zusammenhang
Die Mehrheit der 30'000 Kunden der Axa Winterthur, die sich seit 2008 das Aufzeichnungsgerät einbauen liessen, ist 18 bis 25 Jahre alt, wie die Axa Winterthur vor kurzem mitteilte. Sie verursachten 13 Prozent weniger Unfallschäden als ihre Altersgenossen ohne Crash Recorder.

Daraus eine grosse präventive Wirkung des vielbeworbenen Geräts abzuleiten, ist laut Marco Cavegn von der Stiftung Beratungsstelle für Unfallverhütung (bfu) allerdings falsch: «Der Crash Recorder ist dazu da, einen Unfallhergang zu rekonstruieren», sagte er im Gespräch mit der Nachrichtenagentur sda.

Vor allem junge Lenker haben Crash Recorder

Für die Zahlen, welche die Axa Winterthur vorlegt, hat er eine Erklärung: «Die geringere Schadenssumme der Lenker mit Crash Recorder dürfte also primär durch einen Selektionseffekt zustande kommen. Das heisst: den Crash Recorder haben vor allem jene Lenker, die sowieso vorsichtig fahren.»

Wer riskant fahre, lasse sich in der Regel auch kein Unfallaufzeichnungsgerät einbauen, meint er. Allianz Suisse, neben Axa Winterthur der einzige Schweizer Anbieter eines Crash Recorders, erklärt den Nutzen des Geräte denn auch so: «Wer ihn einbauen lässt, gibt zu verstehen: 'Ich fahre korrekt'.»

Gerät zeichnet Unfalldaten auf

Die Axa Winterthur, die den Einbau des Crash Recorders mit um 15 Prozent billigeren Prämien verbindet, sieht im Gerät auf jeden Fall auch vier Jahre nach der Einführung eine tolle Innovation. Das Gerät, das 20 Sekunden vor und 10 Sekunden nach einer Kollision sämtliche Unfalldaten aufzeichnet, soll auch dazu dienen, die Unschuld von Lenkern bei einem Unfall zu beweisen.

«Wir finden den Einbau des Crash Recorders aus der Sicht der Unfallforschung und Prävention ganz klar sinnvoll, weshalb wir diese Möglichkeit unseren Kunden auch anbieten und schmackhaft machen», sagte eine Sprecherin der Axa Winterthur.

Einen grösseren präventiven Nutzen hätten Datenschreiber mit einer fortlaufenden Datenaufzeichnung, gibt aber Mario Cavegn zu bedenken: «Mit diesen Geräten lässt sich erfassen, wie risikoreich der Lenker fährt. Daraus könnten auch individuelle Prämien berechnet werden.» In der Schweiz gebe es aber noch keine Versicherungsmodelle, die so ein System vorsähen.

Der Axa-Crash-Recorder speichert Daten nur, wenn tatsächlich eine Kollision stattfindet. «Ein Grund für den Erfolg des Crash Recorders ist sicherlich, dass es sich bei diesem Gerät, im Gegensatz zum Fahrtenschreiber, nicht um ein »Überwachungsinstrument« handelt», heisst es aus Winterthur.

Obligatorischer Einbau für Raser

Die Frage, ob ein obligatorischer Einbau eines Fahrtenschreibers für alle sinnvoll sei oder nicht, sei letztlich aber ganz klar eine politische. Der Einbau von Datenaufzeichnungsgeräten ist derzeit Bestandteil des Verkehrssicherheitspakets Via sicura, das das Eidgenössische Parlament am 15. Juni angenommen hat.

So müssen sich notorische Raser, die den Führerausweis zurückerhalten wollen, ein solches Datenaufzeichnungsgerät einbauen lassen. Entsprechende Massnahmen für Junglenker sind laut Bundesamts für Strassen (ASTRA) zurzeit nicht geplant.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Wer rast, kann ab 1. Januar 2013 sein Fahrzeug an die Behörden verlieren. Der Bundesrat hat am Mittwoch die erste ... mehr lesen
Ab dem 1. Januar 2013 wird den Rasern ein härterer Tarif durchgegeben.
Der Versicherer AXA bietet für den Einbau eines Crash Recorders eine Reduktion der Prämie.
Zürich - Der Einbau eines Crash Recorders wirkt: Junglenker, die einen Fahrtenschreiber an Bord haben, richten 13 Prozent weniger ... mehr lesen
Versicherungen Zürich - Junglenker im Kanton Zürich bekommen ab Anfang 2007 eine Prämienreduktion, wenn sie in ihr Auto einen Crash Recorder ... mehr lesen
Junglenker können die Höhe ihrer Prämie mit neuen Massnahmen beeinflussen.
Ihr Partner für Signalisations-Projekte
Carsharing: Mobility stellt schweizweit 2`650 Fahrzeuge an 1'395 Standorten rund um die Uhr in Selbstbedienung zur Verfügung.
Der Pannen-Sattelschlepper musste abgeschleppt werden.
Der Pannen-Sattelschlepper musste abgeschleppt werden.
Wegen Motorschaden  Eptingen BL - Ein Sattelschlepper, der mit Motorschaden im Belchentunnel stehenblieb, hat am Freitagabend auf der Autobahn A2 im Baselbiet einen stundenlangen Stau verursacht. Das Fahrzeug verlor auf mehreren hundert Metern eine grosse Menge Motorenöl und gab viel Rauch ab. 
Flotte neuer Fahrzeuge entsteht  Mountain View - Google schaut sich nach Partnern in der Fahrzeugbranche für sein selbstfahrendes Auto um. «Wir wollen nicht ausdrücklich ein Autohersteller werden», sagte Projektleiter Chris Urmson dem «Wall Street Journal». Google sei auf der Suche nach Partnerschaften.  
Buchrain  Am Donnerstagabend ist es auf der Autobahn A14 in Buchrain zu einer Auffahrkollision zwischen zwei Autos gekommen. Drei Personen wurden verletzt. ...  
Beim Auto entstand Totalschaden.
Der Radfahrer wurde mit der Ambulanz ins Luzerner Kantonsspital gefahren.
Ebikon  Gestern Abend ist es auf der Alfred-Schindler-Strasse in Ebikon zu einem Unfall zwischen einem Personenwagen und einem Fahrradfahrer ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1100
    Ich würde mich nicht dazu hergeben, an jedem Schweinehund zu lecken! Sorry! Das tun ... gestern 11:20
  • PioXX aus Orbetello 161
    Das Lecken... ...das habe ich leider einem anderen Schweinehund versprochen! gestern 09:44
  • Kassandra aus Frauenfeld 1100
    Darum muss ich auswandern! Es darf in der Schweiz wohl niemand leben, der sich einen offen Blick ... Do, 18.12.14 15:32
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2627
    Im... nächsten Jahr werden es noch mehr Bootsflüchtlinge versuchen nach ... Do, 18.12.14 12:33
  • PioXX aus Orbetello 161
    Warum Warum lebt eine Kassandra eigentlich in der Schweiz? Sie würde sich ... Do, 18.12.14 11:45
  • Kassandra aus Frauenfeld 1100
    Wo lebt denn die Tigerkralle? Auf dem Mond, oder gar dahinter? Wir verdienen jeden zweiten Franken ... Do, 18.12.14 01:24
  • tigerkralle aus Winznau 104
    Harte Haltung Ja bitte EU , dann muss die Schweiz auch eine harte Haltung einnehmen ! ... Mi, 17.12.14 08:35
  • PMPMPM aus Wilen SZ 165
    Ungewöhnlich? Leider gibt es solche Urteile viel zu selten, denn schliesslich wurde ... Mo, 15.12.14 19:17
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 3°C 4°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 2°C 3°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 3°C 6°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 6°C 8°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 6°C 9°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 6°C 9°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 3°C 12°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten