Extremisten hetzen Taslima Nasreen durch Indien
publiziert: Freitag, 23. Nov 2007 / 10:35 Uhr / aktualisiert: Freitag, 23. Nov 2007 / 10:56 Uhr

Neu Delhi - Die umstrittene bangladeschische Schriftstellerin Taslima Nasreen ist in Indien unter Polizeischutz gestellt worden. Radikale Muslime hatten bei Strassenprotesten ihre Ausweisung verlangt.

Die Schriftstellerin Taslima Nasreen musste 1994 ihre Heimat Bangladesc verlassen.
Die Schriftstellerin Taslima Nasreen musste 1994 ihre Heimat Bangladesc verlassen.
1 Meldung im Zusammenhang
Die Autorin wurde von erbosten religiösen Eiferern regelrecht von Stadt zu Stadt gehetzt.

Am Donnerstagabend musste Nasreen die Stadt Kalkutta verlassen, weil Tausende Muslime in den Strassen gegen ihre Anwesenheit protestierten. Die Polizei setzte sie in ein Flugzeug nach Jaipur, doch die örtlichen Behörden zwangen sie im Morgengrauen zur Abreise.

«Sie ist hier angekommen, ohne uns zu informieren. Aus Sicherheitsgründen hat die Regierung sie aufgefordert zu gehen», sagte der Innenminister des Bundesstaates Rajasthan, Gulab Chand, vor Journalisten.

Indisches Exil

Die 45-Jährige Bangladescherin, die im selbstgewählten indischen Exil lebt, wurde an die Grenze des Bundesstaates gebracht. Der benachbarte Bundesstaat Haryana werde sich um die Sicherheit der Autorin kümmern. Gemäss unbestätigten Medienberichten war Nasreen auf dem Weg nach Neu Delhi.

«Ich kann nirgendwo hin. Indien ist mein Zuhause, ich möchte weiter in diesem Land leben, bis ich sterbe», sagte Nasreen der «Hindustan Times».

Nasreen hatte Bangladesch nach dem Erscheinen ihres Debüt-Romans «Lajja» (Schande) 1994 verlassen, weil radikale Muslime ihre Hinrichtung wegen Gotteslästerung forderten. Auch ein Kopfgeld wurde schon von Extremisten auf sie ausgesetzt

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Paris - Die von muslimischen ... mehr lesen
Taslima Nasreen wird in ihrer Heimat von muslimischen Extremisten bedroht.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch Ateliers, Erzählungen und Kalligraphie-Kurse geboten.
Den Besuchern wurden neben den ...
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch zahlreiche Treffen, Ateliers, Erzählungen, Kalligraphie-Kurse und Tanzvorführungen geboten. mehr lesen 
Streitigkeiten über Einreisebedingungen nach Saudi-Arabien  Teheran - Iranische Gläubige werden in diesem Jahr nicht an der muslimischen Pilgerfahrt Hadsch in Mekka teilnehmen. Irans Kulturminister Ali ... mehr lesen   1
Gemäss dem Koran muss jeder Muslim, ob Mann oder Frau, der gesund ist und es sich leisten kann, einmal im Leben an der Wallfahrt zur heiligsten Stätte des Islam in Mekka teilnehmen. (Archivbild)
Treffen mit Kindern  Vatikanstadt - Papst Franziskus hat sich mit Flüchtlingskindern getroffen, deren Eltern bei der gefährlichen Überfahrt über das Mittelmeer ums Leben gekommen sind. Gemeinsam gedachten sie der Opfer der Flüchtlingskatastrophen. mehr lesen  
Die Beziehungen zwischen den beiden rivalisierenden islamischen Ländern sind auf einem Tiefpunkt. (Archivbild)
Mekka-Wallfahrt  Riad - Saudi-Arabien und der Iran sind ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 5°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 5°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 6°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 5°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 5°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 7°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 10°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten