Auf/Abstiegsrunde NLA/NLB: Sawu traf drei Mal:
FC Winterthur führte 2:0 und und ging gegen Wil 2:4 unter
publiziert: Dienstag, 1. Mai 2001 / 22:40 Uhr

Winterthur - Wer auf eigenem Platz 2:0 führt und noch 2:4 unter geht, kann seine Ambitionen auf einen Aufstieg in die NLA begraben. Genau das tat der FC Winterthur, der am Tag der Arbeit zu früh mit der Arbeit aufhörte. Sawu (Foto) hingegen verrichtete ganze Arbeit. Er schoss drei Tore - das letzte in der 95. Minute.

Wil kam beim 4:2 in Winterthur nach zuletzt vier Niederlagen in Folge dank drei Toren Sawus zum ersten Sieg in diesem Frühjahr.
Auf der Schützenwiese sah es nach einer halben Stunde nach einer weiteren Pleite aus, nachdem Castillo (2.) und Gygax (30.) den FCW mit zwei Toren in Front gebracht hatten.
Für beide war es das erste Saisontor.

Bis zur Pause glich Wil jedoch durch Mordeku (38.) und Sawu (45.) aus.
In der zweiten Halbzeit fand Winterthur nicht mehr zur Leistung aus der Startphase zurück, schien aber immerhin, einen Punkt zu gewinnen.

Doch Sawu besiegelte mit zwei Kontertoren in den Schlussminuten die zweite Heimniederlage der Zürcher innert drei Tagen. Zunächst profitierte der Simbabwer von der guten Vorarbeit Drakopoulos' (88.), dann brauchte er in der Nachspielzeit den Ball nur noch ins leere Tor zu schiessen. Es waren die Tore Nummer sechs und sieben von Sawu in der Auf-/Abstiegsrunde.

Winterthur - Wil 2:4 (2:2)

Schützenwiese. -- 1950 Zuschauer. -- SR Burkart. -- Tore: 2. Castillo 1:0. 30. Gygax 2:0. 38. Mordeku 2:1. 45. Sawu 2:2. 88. Sawu 2:3. 95. Sawu 2:4.

Winterthur: Hürzeler; Huber, Andrey, Brugnoli, Montandon; Zamtaradze (46. Obhafuoso), Castillo, Gerstenmaier, Gygax; Maslow (66. Disseris), Garba (46. Ramsauer).
Wil: Damjanovic (93. Sieber); Dilaver, Gambino, Meyer, Rizzo; Fabinho, Hasler (23. Golem), Mordeku, Benson; Sawu, Neri (82. Drakopoulos).

Bemerkungen: Winterthur ohne Tanner, Akue und Spoljarec (alle verletzt), Wil ohne Fuchs, Scherrer und Mehmeti (alle gesperrt). Verwarnungen: 18 Gygax (Foul). 34. Zamtaradze (Foul). 36. Meyer (Reklamieren). 43. Golem (Foul). 62. Fabinho (Foul). 70. Andrey (Unsportlichketi). 76. Disseris (Foul). 92. Ramsauer (Foul).

(ba/sda)

 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 12°C 15°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass freundlich
Basel 12°C 17°C unwetterartige Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
St. Gallen 10°C 13°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 10°C 15°C unwetterartige Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Luzern 11°C 15°C unwetterartige Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen freundlich
Genf 12°C 15°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 12°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten