FCZ nach Hinspiel-Remis unter Zugzwang
publiziert: Mittwoch, 27. Aug 2008 / 23:45 Uhr

Der FC Zürich bestreitet heute Abend (19.30 Uhr) auswärts gegen Sturm Graz das Rückspiel der 2. Runde in der UEFA-Cup-Qualifikation. Das Team von Bernard Challandes steht nach dem 1:1 im Hinspiel in Zürich unter Zugzwang.

Die Ausgangslage ist gemäss Trainer Bernard Challandes nicht dramatisch.
Die Ausgangslage ist gemäss Trainer Bernard Challandes nicht dramatisch.
2 Meldungen im Zusammenhang
Mindestens einen Treffer muss der FCZ in der ausverkauften UPC-Arena gegen den Leader der österreichischen Bundesliga erzielen, sonst geht das europäische Abenteuer für die Zürcher zu Ende, ehe es richtig begonnen hat.

Natürlich sei Sturm leicht zu favorisieren, doch die Ausgangslage «ist nicht dramatisch», sagte Challandes, der von der spielerischen Qualität der Grazer im Hinspiel überrascht worden war. «Sie können nun zuhause auf ihre Chance warten. Doch wenn uns ein Tor gelingt, geraten auch sie unter Druck.»

Aggressivität und Mut gefordert

Positiv dürfte den Trainer die gute Leistung seiner Mannschaft beim 3:1 am vergangenen Sonntag in Sitten gestimmt haben. Nach den zuletzt schwachen bis mässigen Auftritten in den Heimspielen gegen Graz und Basel zeigt die Formkurve des Tabellendritten der Super League wieder nach oben; am Wochenende gelangen dem FCZ erstmals in dieser Saison drei Treffer in einem Spiel, und dies erst noch auf fremdem Terrain.

Auch in Graz will der FCZ gezwungenermassen sein Heil in der Offensive suchen. «Im Hinspiel haben wir nach dem schnellen 1:0 nur noch abgewartet und viel zu passiv gespielt», so Challandes. In der Steiermark fordert er einen aggressiveren und mutigeren Auftritt seiner Mannschaft.

Mit Tico und Alphonse

Der Trainer zählt in Graz wieder auf die Dienste des Nigerianers Tico. Challandes hatte den defensiven Mittelfeldspieler für das Spiel vor zwei Wochen im Letzigrund aus disziplinarischen Gründen nicht nominiert.

Ebenfalls in der Startaufstellung steht Alexandre Alphonse, Zürichs bester Torschütze in der vergangenen Europacup-Saison. Der Franzose sass im Hinspiel angeschlagen auf der Ersatzbank und wurde erst in der Schlussphase eingewechselt.

Fraglich ist der Einsatz von Alain Rochat, der an einer Schulterverletzung laboriert. Die Reise gestern nach Graz via Wien nicht angetreten haben Oumar Kondé, Silvio sowie die Schweden Emra Tahirovic und Andrés Vazquez. Sie spielen in den Überlegungen von Challandes seit längerem keine Rolle mehr.

Muratovic fraglich

Sturms deutschen Trainer Franco Foda plagt vor dem Rückspiel eine personelle Sorge. Der Einsatz seines Spielmachers Samir Muratovic ist fraglich. Der Bosnier leidet an einer Adduktorenverletzung und musste am Samstag beim 2:0 gegen Linz bereits nach 26 Minuten ausgewechselt werden. Sicher mit dabei ist Hinspiel-Torschütze Mario Haas, neben Muratovic der zweite Schlüsselspieler im Ensemble von Foda. Der Captain und Grazer Rekordtorschütze hatte in den letzten Tagen mit Kreislaufproblemen zu kämpfen.

Für Sturm wäre die Qualifikation für den UEFA-Cup der grösste internationale Erfolg seit sechs Jahren. Damals scheiterten die Steirer, die um die Jahrtausendwende dreimal die Gruppenphase der Champions League erreicht hatten, in der dritten UEFA-Cup-Runde an Lazio Rom. Laut Foda hat sich trotz des positiven Resultats in Zürich die Ausgangslage nicht verändert. «Die Chancen auf ein Weiterkommen sind für beide Teams gleich gross», so der Deutsche.

Mögliche Aufstellungen:
UPC-Arena. - 19.30 Uhr. - SR Stalhammar (Sd).

Sturm Graz: Schicklgruber; Schaschiaschwili, Feldhofer, Sonnleitner, Kandelaki; Hölzl, Hlinka, Kienzl, Stankovic; Muratovic (Beichler); Haas.

Zürich: Leoni; Lampi, Stahel, Tihinen, Stucki (Rochat); Aegerter, Tico; Abdi, Djuric; Hassli, Alphonse.

Bemerkungen: Zürich ohne Chikhaoui, Schönbächler, Staubli, Vergara (alle verletzt), Kondé, Silvio, Tahirovic und Vazquez (nicht im Aufgebot.

(von Christian Finkbeiner, Graz/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der FC Zürich ist der Auftakt in die ... mehr lesen
Der Grazer Samir Muratovic gegen Zürichs Almen Abdi.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 19°C 28°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 19°C 30°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 17°C 26°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 19°C 29°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 20°C 28°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 20°C 33°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 22°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten