BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Angreifer vom FCSG
FCZ verpflichtet Stürmer Cavusevic
publiziert: Mittwoch, 13. Jul 2016 / 16:44 Uhr
Der FCZ verstärkt sich für die Challenge League mit einem Super League-Stürmer.
Der FCZ verstärkt sich für die Challenge League mit einem Super League-Stürmer.

Der FC Zürich hat per sofort Dzengis Cavusevic vom FC St.Gallen übernommen. Der slowenische Stürmer unterschrieb beim FCZ einen Vertrag bis 2018 plus Option für ein weiteres Jahr.

2 Meldungen im Zusammenhang
Der 28-jährige Cavusevic steht seit Sommer 2012 beim FC St.Gallen unter Vertrag, wo er in 77 Pflichtspielen 13 Tore erzielt hat. Zuvor spielte er beim FC Wil in der Challenge League (64 Spiele / 32 Tore) und beim NK Domzale in der ersten slowenischen Liga. Bis dato kam der 187 cm grosse Stürmer auch in zwei Länderspielen mit der slowenischen Nationalmannschaft zum Einsatz.

(dsi/fussball.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Yassin Mikari befindet sich beim FC Zürich im Probetraining.
Der einstige Super League-Profi ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der FC Zürich muss für längere Zeit auf Joel Untersee und Antonio Marchesano verzichten.
Der FC Zürich muss für längere Zeit auf Joel Untersee und Antonio Marchesano ...
Duo ist verletzt  Der FC Zürich muss für längere Zeit auf das Duo Antonio Marchesano und Joel Untersee verzichten. mehr lesen 
Marseille-Profi  Der FC Zürich nimmt kurz vor Transferschluss einen neuen Mittelfeldprofi unter Vertrag: Grégory Sergic wechselt leihweise ... mehr lesen  
Grégory Sartic wechselt bis Saisonende leihweise von Marseille zum FC Zürich.
Der FC Luzern trennt sich von Stürmer Tomi Juric.
Stürmer ohne Zukunft  Luzerns Sportchef Remo Meyer dementiert, dass Stürmer Tomi Juric suspendiert wurde. mehr lesen  
Auf Leihbasis  Den Grasshoppers gelingt ein Transfercoup: Yoric Ravet kehrt in die Limmatstadt zurück. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 4°C 10°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 4°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 4°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 3°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 5°C 10°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Genf -1°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 6°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten
 
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/seminar.aspx?ID=3&lang=de