FCZ vor erstem Schritt Richtung Champions League
publiziert: Mittwoch, 29. Jul 2009 / 07:21 Uhr

Der FC Zürich will im Heimspiel der 3. Qualifikationsrunde gegen NK Maribor den ersten Schritt Richtung Champions League machen. Die Chancen dazu sind realistisch.

1 Meldung im Zusammenhang
Gelten die bisherigen vier Meisterschaftseinsätze des FC Zürich - das Heimspiel gegen YB ausgenommen - als Leistungsindikator, hat der Schweizer Meister im ersten Europacup-Einsatz seit dem 0:1 gegen Milan im UEFA-Cup im Oktober 2008 noch viel Luft nach oben. Nicht umsonst sagte Trainer Bernard Challandes im Scherz, er hoffe, Maribor habe das Video des Xamax-Spiels gesehen.

Gegen Maribor muss der FCZ die Chance nutzen, in die Playoffs der neu strukturierten Champions League vorzustossen. «Das ist kein Gegner, der uns Angst macht», findet Captain Hannu Tihinen.

Weiterkommen zu erwarten

Die Möglichkeit, an den mit Millionen gefüllten Honigtöpfen der «Königsklasse» zu laben, ist so gross wie kaum zuvor. Gegen den formschwachen slowenischen Champion Maribor ist das Weiterkommen zu erwarten, danach befänden sich mit Ausnahme von Olympiakos Piräus sämtliche potenziellen Gegner auf Augenhöhe.

Der Meisterschaftsstart des FCZ und des NK Maribor weisen Parallelen auf. Haben sich die Zürcher mit zuletzt zwei Siegen in Folge Luft verschafft, belegt der slowenische Meister nach zwei Runden mit null Punkten und 0:2 Toren den zehnten und letzten Rang der «Prvaliga».

Zürich - Maribor. - Mittwoch, 20.15 Uhr (live/SF zwei). - SR Braamhaar (Ho). - Rückspiel am Mittwoch, 5. August, 20.15 Uhr.

Mögliche Startaufstellungen:
FC Zürich: Guatelli; Lampi, Tihinen, Rochat, Gajic; Aegerter, Tico; Vonlanthen, Margairaz, Djuric; Hassli. - Abwesend: Abdi, Barmettler, Chikhaoui, Leoni, Stucki (alle verletzt), Stahel (rekonvaleszent/mit U21).

Maribor: Ranilovic; Popovic, Dzinic, Lunder, Jurkic; Mihelic, Bacinovic, Pavlovic, Mertelj; Jelic, Tavares. - Abwesend: Skolnik (gesperrt).

(tri/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Innerhalb von nur drei Tagen schaffte ... mehr lesen
Zürichs Xavier Margairas erzielt gegen Carlo Zotti das 3:0 per Penalty.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 16°C 34°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 18°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 17°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 17°C 33°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 18°C 33°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 18°C 33°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 21°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten