«Facebokonism» - Die Facebook-Religion
publiziert: Dienstag, 27. Jul 2010 / 12:32 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 27. Jul 2010 / 14:48 Uhr
Zurzeit zählt die Facebook-Gruppe «Facebokonism» 180 Mitglieder.
Zurzeit zählt die Facebook-Gruppe «Facebokonism» 180 Mitglieder.

Für Manchen ist Facebook zur Sucht geworden, fast zu einer Art Religion. Für diese «Religiösen» gibt es nun eine passende Facebook-Gruppe.

3 Meldungen im Zusammenhang
Der Gründer der Facebook-Gruppe «Facebokonism» präsentiert auf seiner Seite die nicht ganz ernst gemeinten «Zehn Gebote» des Facebokoism:

1. Du sollst nicht über «Facebokonism» schlecht reden.

2. Du sollst nicht Deines Nachbarn Popularität auf Facebook begehren.

3. Du sollst nicht auf alle Pinnwandeinträge antworten.

4. Du sollst keinen «Wenn diese Gruppe 100‘000 Mitglieder zählt, dann werde ich...»-Gruppen beitreten.

5. Du sollst keine Kinderfotos von Dir selbst hinzufügen.

6. Du sollst Dich nicht mit Leuten befreunden, nur weil sie den gleichen Namen tragen wie Du.

7. Du sollst keine Statusmeldungen mit unzusammenhängenden Sätzen machen, wie zum Beispiel:«Jason es ist Frühling».

8. Das erste, das Du nach einer Änderung in deinem Liebesleben tun sollst, ist Deinen Beziehungsstatus zu ändern.

9. Du sollst in jeder möglichen Situation versuchen, den Pinnwandeintrag oder die Statusmeldung einer Freundin/eines Freundes mit einem Insider zu kommentieren, damit sich die anderen als Outsider fühlen.

10. Du sollst Deinen Namn nicht ändern, um einen Spitznamen einfügen den Du nie trugest (z.B Jason «Heisser Typ» Smith).

Lateinische Ausdrücke

Des Weiteren sind frei erfundene Ausdrücke des «Facebokonism», mit angeblich lateinischer Abstammung zu finden. Ein Beispiel wäre «Stawkrist». Dieses Wort beschreibt gemäss «Facebokonism» jemanden, der im echten Leben wenig redet, auf Facebook aber alles kommentiert, vor allem aber seine eigenen Bilder.

(ade/news.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Facebook New York - Schwere Sicherheitslücke ... mehr lesen
Ein Sicherheitsexperte bietet Facebook-Daten an.
Die Loveparade in Duisburg forderte 19 Menschenleben.
Facebook Nach den tragischen Vorfällen an der diesjährigen Loveparade in Duisburg, ... mehr lesen
Facebook Der New Yorker Holzhändler Ceglia ... mehr lesen
Der Facebook-Gründer Mark Zuckerberg ist sich keinerlei Schuld bewusst.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ohne Social Media geht es nicht
Ohne Social Media geht es nicht
Publinews Horisen AG  Soziale Netzwerke gehören zum modernen Marketing-Alltag längst dazu. Deshalb hast du vermutlich auch schon einmal darüber nachgedacht, dir eine eigene Facebook-Seite zuzulegen, oder? Wir können dir nur empfehlen, diese Chance für dein Unternehmen zu nutzen. mehr lesen  
US-Technologie-Unternehmen machen gemeinsame Sache  Bangalore - Microsoft und Facebook bauen gemeinsam ein neues Transatlantik-Datenkabel. ... mehr lesen  
Veränderungen stehen an  Washington - Eine interne Untersuchung hat nach Angaben von Facebook keinerlei Hinweise auf ... mehr lesen  
Facebook plant einige Veränderungen.
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 15°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 16°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 15°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 14°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 16°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 16°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 19°C 27°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten