Facebook: Hoch lebe die Vulkanasche
publiziert: Dienstag, 20. Apr 2010 / 10:58 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 20. Apr 2010 / 23:15 Uhr
Die Facebook-Gruppe «Vulkanasche» zählt bereits über 800 Fans.
Die Facebook-Gruppe «Vulkanasche» zählt bereits über 800 Fans.

Wegen dem Vulkanausbruch kam der Flugverkehr weltweit zum Erliegen. Das sorgt für ordentlich Gesprächsstoff, auch auf Facebook.

4 Meldungen im Zusammenhang
Eine der «Pro-Vulkanausbruch»-Fanseiten ist die Gruppe «Vulkanasche» auf Facebook, die bereits 817 Fans von überall her hat. Die Mitglieder dieser Gruppe amüsieren sich über das Flugverbot und unterhalten sich über positive Aspekte des Vulkanausbruchs.

Zum Beispiel geniessen sie die Ruhe, die dank dem Flugverbot herrscht oder unverhoffte Ferien weil sie noch nicht nach Hause fliegen können. Sie schwärmen vom streifenfreien Himmel und dem Sonnenuntergang, der dank den Asche-Partikeln der Luft einen rot-orangen Stich verleiht.

Ein Mitglied freut sich über das Festsitzen der Banker in Island: «Besonders freut mich, dass jetzt viele Banker, die viel mehr Schaden angerichtet haben als alle anderen, wegen dem Vulkan auf den stillgelegten Flughäfen warten müssen (dies allerdings in den VIP-Lounges).»

«Doofer Vulkan soll abhauen»

Eine etwas kleinere Gruppe mit rund 100 Mitgliedern auf Facebook ist anderer Meinung. Sie trägt den Namen: «Doofer Vulkan soll abhauen».

In dieser Gruppe regen sich die Mitglieder über den Vulkan auf. Sie machen sich Sorgen über die Asche-Partikel, die in der Luft schweben, sind genervt über die geplatzten Geschäftsflüge und besorgt um festsitzende Angehörige. Die genervten «Doofer Vulkan soll abhauen»-Mitglieder überlegen sich schon, wie man dem Vulkan den Garaus machen könnte.

(ade/news.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Facebook Facebook möchte nun Informationen ... mehr lesen
So werden die künftigen Community-Seiten auf Facebook aussehen.
Die ersten Maschinen aus Übersee werden am Dienstagmorgen in der Schweiz landen.
Zürich - In der Schweiz fielen trotz aufgehobener Luftraumsperre über weiten Teilen Europas hunderte Flüge aus. Das Verkehrsaufkommen sei gering, sagte Urs Ryf von Skyguide. Die Lage sei komplex, ... mehr lesen 1
London - Nach der tagelangen Sperrung des Himmels haben Flugzeuge in Europa nun immer öfter wieder freie Bahn: Drei Viertel ... mehr lesen
Etwa die Hälfte aller sonst üblichen etwa 28'000 Verbindungen in Europa sollten im Laufe des Tages abgewickelt werden.
Etschmayer Welches Risiko darf man eingehen? Und wann wird Vorsicht zur lähmenden Behinderung, die nur noch dazu da ist, jede hypothetische Gefahr auszuschliessen, um seinen Posten schützen? mehr lesen  1
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Facebook baut seine Übermacht weiter aus, wenn die Wettbewerbsbehörden bei der Gipfy-Übernahme keinen Riegel schieben.
Facebook baut seine Übermacht weiter aus, wenn die ...
Pläne zur Integration mit Instagram und anderen Anwendungen  Facebook kauft die beliebte GIF-Website Giphy für einen berichteten Preis von 400 Millionen Dollar und plant, die umfangreiche GIF-Bibliothek in Instagram und andere Facebook-Anwendungen zu integrieren. Die Nachricht über den Deal wurde von verschiedenen Medien berichtet, die den Wert des Deals mit 400 Millionen Dollar bekannt gaben. mehr lesen 
US-Technologie-Unternehmen machen gemeinsame Sache  Bangalore - Microsoft und Facebook bauen gemeinsam ein neues Transatlantik-Datenkabel. Das Projekt mit dem Namen «Marea» solle im August in Angriff genommen und im Oktober 2017 fertiggestellt werden, teilten die beiden US-Technologie-Unternehmen am Donnerstag mit. mehr lesen  
Wirbel um Werbetafel in Australien  Der australische Fleischer Jeff Rapley hat mit einer kontroversen Werbetafel im Schaufenster seines Geschäfts in Narooma im australischen New South Wales einen Shitstorm ausgelöst. mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 6°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Basel 10°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 10°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 7°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Luzern 9°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Genf 12°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 12°C 14°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten