Facebook ändert nach Protesten Werbeprogramm
publiziert: Donnerstag, 6. Dez 2007 / 13:02 Uhr

Palo Alto - Die Online-Plattform Facebook wird ein neu eingeführtes Werbeprogramm ändern. Sie reagiert damit auf Proteste zahlreicher Facebook-Mitglieder, die sich über Datenschutzverletzungen beschwert haben.

Facebook versucht sich den lukrativen Werbemarkt zu erschliessen.
Facebook versucht sich den lukrativen Werbemarkt zu erschliessen.
4 Meldungen im Zusammenhang
In seinem Blog räumte Facebook-Gründe Mark Zuckerberg ein, im Zusammenhang mit dem Werbeanzeige-System «Beacon» (deutsch: Blinklicht oder Leuchtturm) die Reaktion der Anwender falsch eingeschätzt zu haben.

Seit dem vergangenen November werden auf Facebook «Beacon»-Anzeigen eingeblendet, auf denen Mitglieder über Aktivitäten aus ihrem Freundeskreis auf dem Laufenden gehalten werden. Viele Facebook-Mitglieder beschwerten sich darauf über eine Verletzung ihrer Privatsphäre.

Facebook ist neben dem Angebot MySpace (News Corp.) das populärste Online-Sozialnetz in den USA. Das Angebot wurde 2004 gegründet und richtete sich zunächst vor allem an Studenten.

Inzwischen versucht Facebook aber auch andere Anwendergruppen zu erreichen. Der Werbemarkt in Sozialnetzwerken soll gemäss einer Studie von Emarketer Inc. bis zum Jahr 2011 auf 3,6 Mrd. Dollar wachsen.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Palo Alto/Mountain View - Die ... mehr lesen
Laut Facebook soll Sheryl Sandbergdas Facebook bei seinen internationalen Expansionsbestrebungen unterstützen.
Aggressive Marketing scheint für Firmen eine wahre Goldgrube zu sein.
Cambridge - Zunehmend mehr Internetnutzer zeigen sich verärgert über den Umgang von Online-Unternehmen mit User-Daten. In den USA laufen inzwischen mehrere Klagen gegen Internetfirmen, ... mehr lesen
Palo Alto - Das US-Social-Network ... mehr lesen
Laut Facebook registrieren sich weltweit täglich 250.000 neue Mitglieder.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Einfaches Einstellen der sichereren Zweifaktor-Authentifizierung bei domains.ch.
Einfaches Einstellen der sichereren Zweifaktor-Authentifizierung ...
SMS-Token zusätzlich zu deinem domains.ch Passwort  St. Gallen - Domains sind ein wertvolles immaterielles Gut. Nicht vorzustellen was passieren würde, wenn dein operativer und Umsatz bringender Online-Shop auf einmal gekapert würde. Alle E-Mail Geschäftskorrespondenzen nicht mehr ankämen und Unfug mit deiner Domain getrieben würde. mehr lesen 
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den Stecker. Die Gelegenheit scheint günstig diesen überfälligen Schritt zu vollziehen. Die Übermacht von Facebook, zusammen mit Schwesterprojekten wie Instagram und WhatsApp, war zu gross und etwas entscheidendes, bisher wenig beachtetes, fehlte zudem... eine eigene Domain. mehr lesen  
Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo  Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo sind das jährliche Gipfeltreffen für Digital ... mehr lesen  
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich alles um Digital Marketing und E-Business dreht.
Durch eine App fanden Abtreibungsgegener raus, wo sich die Frauen befinden.
Geofencing machte es möglich  Boston - Abtreibungsgegner machen Frauen in US-Kliniken für Schwangerschaftsabbrüche ... mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 3°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Basel 3°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 4°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen starker Schneeregen
Bern 2°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Luzern 1°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Genf 0°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
Lugano 2°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten