Facebook erfreut sich an rasantem Zuwachs
publiziert: Dienstag, 26. Jan 2010 / 09:26 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 26. Jan 2010 / 10:19 Uhr

Gemäss einer Studie der Marktforscher von Nielsen ist die Verweildauer auf Seiten wie Facebook und Twitter um ganze 82 Prozent angestiegen.

Mark Zuckerberg gründete die Plattform Facebook.
Mark Zuckerberg gründete die Plattform Facebook.
13 Meldungen im Zusammenhang
Im Jahre 2008 verbrachten die Nutzer durchschnittlich etwa drei Stunden auf sozialen Netzwerken. Im Dezember 2009 wurden die oben genannten Seiten weltweit durchschnittlich fünfeinhalb Stunden besucht.

Was daher wenig überrascht, ist, dass auch die Seitenzugriffe gewachsen sind. Diese Ergebnisse gehen aus einer Studie der Marktforscher von Nielsen hervor.

Einen gewaltigen Boom verzeichnete Facebook. Mit 206,9 Millionen Besucher war die Online-Plattform Ende 2009 die Nummer eins unter den Mitmach-Seiten, wie «chip.de» berichtet. Im Durchschnitt verbringt ein Facebook-Nutzer sechs Stunden pro Monat auf der Plattform.

Nielsen ermittelte die Daten, welche zu den Ergebnissen führten, in den folgenden Ländern: USA, England, Australien, Brasilien, Japan, Schweiz, Deutschland, Frankreich, Spanien und Italien.

(pad/news.ch mit Agenturen)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Social Media Brasilia - Brasilianer nutzen soziale ... mehr lesen
Brasilianer verbringen viel Zeit auf sozialen Netzwerken.
Social Media In der Super League führen die ... mehr lesen
Der FCB hat die meisten Fans aller Schweizer Klubs auf Facebook. (Symbolbild)
Social Media Beileidsbekundungen statt Geburtstagsglückwünsche. Vom Tod ... mehr lesen
Bobby Vourlis (17) kam bei einem Autounfall ums Leben. (Symbolbild)
Weitere Artikel im Zusammenhang
Den Überblick beim sozialen Netzwerk behalten mit Google Chrome.
Facebook-Übersicht leicht gemacht, ... mehr lesen
Social Media Palo Alto - Facebook will mehr ... mehr lesen
Das Social Network Facebook entwickelt ein neues Dashboard.
Die Facebook-Zeiten für die ManU-Stars sind vorbei.
Wer auf Facebook oder Twitter einen ... mehr lesen
Facebook Eigentlich sollte es nur ein kleiner ... mehr lesen
Der sechs Jahre alte Ollie mit einer Zigarette im Mund.
Facebook Auf Facebook bilden sich immer wieder sehr amüsante Gruppen. So auch diese: ... mehr lesen 3
Die Fotomontage eines der Gruppenmitglieder.
George Clooney ist kein Fan von Facebook - im Gegenteil.
Facebook George Clooney auf Facebook zu finden ist ein Ding der Unmöglichkeit. Der ... mehr lesen
Facebook Die meisten Leute nutzen Facebook um Freundschaften zu pflegen und neue ... mehr lesen
Lee Goren spielte auch schon für den EV Zug.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets ...
200'00 Tweets in drei Wochen  Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello 2015 bereits angekündigt hat, frauenfeindlichen Tweets auf seiner Plattform den Kampf anzusagen, fällt der Erfolg dieser Massnahmen bislang eher spärlich aus. Das zeigt eine aktuelle Studie des britischen Think-Tanks Demos. mehr lesen 
Wirbel um Werbetafel in Australien  Der australische Fleischer Jeff Rapley hat mit einer kontroversen Werbetafel im Schaufenster seines ... mehr lesen  
Der Speck war nach der Werbeaktion nahezu ausverkauft.
«Twitter ist hierarchisch aufgebaut, was die Follower betrifft.»
«Generalisierte Freundschafts-Paradoxon»  Egal, wie viele Twitter-Follower man besitzt - die Personen, denen man selbst folgt, haben noch viel mehr ... mehr lesen  
Links frei  San Francisco - Der Kurznachrichtendienst Twitter will in Tweets erhaltene Hyperlinks künftig nicht mehr zu den 140 erlaubten Zeichen zählen. Die damit gewonnene Textfreiheit könnte wieder mehr Nutzer anlocken. mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 12°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Basel 13°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 12°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Bern 11°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Luzern 13°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 12°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 17°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten