Facebook knackt die Milliarden-Marke
publiziert: Donnerstag, 4. Okt 2012 / 16:42 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 4. Okt 2012 / 17:01 Uhr
Für Zuckerberg zementiert die Rekordmarke auch die geschäftliche Zukunft von Facebook.
Für Zuckerberg zementiert die Rekordmarke auch die geschäftliche Zukunft von Facebook.

New York - Facebook hat die Marke von einer Milliarde Nutzer geknackt. Gründer Mark Zuckerberg verkündete die Rekordmarke am Donnerstag mit einem Facebook-Eintrag.

10 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
FacebookFacebook
«Einer Milliarde Menschen zu helfen, ist unglaublich, es erfüllt einen mit Demut und es ist das, worauf ich mit Abstand am meisten stolz in meinem Leben bin», schrieb der 28-Jährige. Rein rechnerisch ist damit rund jeder siebte Erdbewohner bei Facebook.

Für Zuckerberg zementiert die Rekordmarke auch die geschäftliche Zukunft von Facebook. «Die Frage für die nächsten fünf oder zehn Jahre wird nicht sein, ob Facebook zwei oder drei Milliarden erreicht», sagte er in einem Interview mit dem Magazin «Bloomberg Businessweek».

Die grössere Frage sei, welche Dienste man jetzt aufbauen könne, da «jedes Unternehmen davon ausgehen kann, Zugang zum Wissen darüber zu haben, wer die Freunde von jedem sind». Facebook kämpft gerade darum, die Einnahmen schneller zu steigern, während die Aktie im Keller feststeckt.

Börsengang «enttäuschend»

Zuckerberg räumte ein, dass die Aktienkurs-Entwicklung «enttäuschend» sei, aber Facebook denke langfristig. «Ich denke, das einzige, was wir machen können, ist, uns darauf zu fokussieren, dass das Unternehmen auf lange Sicht so viel wie möglich wert ist.»

Die Facebook-Aktie war nach dem verpatzten Börsengang im Mai drastisch abgesackt. Zuletzt war sie mit knapp 22 Dollar nur etwas mehr als die Hälfte des Ausgabepreises von 38 Dollar wert. Die Nachricht von der Milliarde Nutzer brachte am Donnerstag immerhin ein vorbörsliches Plus von knapp zwei Prozent.

Ein Problem für die Finanzen von Facebook sind die vielen Nutzer, die von Smartphones und Tablets aus auf das Netzwerk zugreifen. Ihnen wird bisher kaum Werbung angezeigt - und die Werbeerlöse sind die mit Abstand wichtigste Einnahmequelle von Facebook.

Inzwischen nutzen 600 Millionen Menschen Facebook mit mobilen Geräten, sagte Zuckerberg. Er rechne damit, dass hier in Zukunft das Wachstum liegen werde: «Es gibt auf der Welt fünf Milliarden Menschen mit Telefonen und eine Milliarde Facebook-Nutzer.»

Seit 2004

Facebook überschritt die Milliarden-Marke bereits am 14. September, wie aus am Donnerstag veröffentlichten Statistiken hervorgeht. Allerdings wartete das Unternehmen bis jetzt mit der Bekanntgabe.

Die Marke von 500 Millionen Nutzern hatte Facebook erst im Juli 2010 überschritten, im August 2008 waren es erst 100 Millionen. Gestartet hatte Zuckerberg das Online-Netzwerk im Februar 2004 in seinem Zimmer im Studentenwohnheim der Elite-Uni Harvard.

Aktuelle Nutzerzahlen für die Schweiz gibt Facebook nicht preis. Dafür gab es neue Daten zur weltweiten Statistik: Unter anderem weiss man jetzt, dass das durchschnittliche Nutzer-Alter bei 22 Jahren liegt und bei Facebook bisher 219 Milliarden Fotos hochgeladen wurden.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Facebook Menlo Park - Facebook versöhnt nach dem holprigen Börsendebüt vor einem Jahr langsam die Anleger: Weil das weltgrösste ... mehr lesen
Der Tiefstand von unter 18 Dollar scheint vergessen.
Facebook-Gründer Mark Zuckerberg hat früh angefangen.
Facebook San Francisco - Eine von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg in seinen Jugendjahren kreierte Website ist im Internet wieder ... mehr lesen
San Francisco - Facebook-Chef Mark Zuckerberg spendet Aktien im Wert von fast 500 Millionen Dollar an eine Stiftung im Silicon ... mehr lesen
Der Facebook-Gründer spendet eine halbe Milliarde Dollar.
Die meisten filtern ihre Nachrichten für ihre Chefs nicht.
Facebook Amsterdam/Wien - 25 Prozent aller jungen Erwachsenen im Alter von 18 bis 25 Jahren sind auf Facebook mit ihren Vorgesetzten ... mehr lesen
Facebook Menlo Park - Das soziale Netzwerk Facebook muss abermals einen Verlust hinnehmen. Grund sind galoppierende Kosten und hohe ... mehr lesen
Neue Werbeformen sollen Facebook zurück auf die Gewinnspur führen.
Weitere Artikel im Zusammenhang
New York - Die Facebook-Aktie hat einen der schwärzesten Tage seit dem Börsengang im Mai hinter sich. Sie verlor am Montag bis zum Börsenschluss in New York mehr als 9 Prozent an Wert auf 20,79 Dollar. mehr lesen 
Ignorante These.
Facebook In verschiedensten Medien ist nach dem Amoklauf in Aurora, Colorado, darüber berichtet worden, dass Täter James Holmes ... mehr lesen
Facebook Washington - Von hundert Facebook-Profilen sind beinahe neun Doubletten, das Werk von Kriminellen oder repräsentieren ... mehr lesen
Rund 83 Millionen Facebook-Profile gehören «Phantomen».
Wie viele Nutzer sind real?
Facebook London - Bei Facebook blüht das Geschäft mit Likes. Viele Unternehmen sind bereit, enorme Summen zu investieren, um die ... mehr lesen
Facebook San Francisco - Mit Empörung haben Facebook-Nutzer auf eine eigenmächtige Änderung ihrer Email-Adressen in dem sozialen Netzwerk reagiert. Das Unternehmen ersetzte die bisherigen Email-Adressen auf den Profilen seiner Nutzer mit einer Adresse des hauseigenen Email-Dienstes. mehr lesen  2

Facebook

Diverse Produkte rund um die Online-Plattform und mehr...
Seite 1 von 3
DVD - Soziales
SCHÜLERVZ, FACEBOOK & CO. KG - DVD - Soziales
Genre/Thema: Soziales; Sozial- & Gesellschaftskritisches; Ratgeber - S ...
78.-
Games - Zubehör PC - Webcams
LOGITECH HD WEBCAM C310 (DFIE/DFIE) - Games - Zubehör PC - Webcams
Zubehör PC, Genre: Webcams, Hersteller/Publisher: Logitech, Sprache: D ...
58.-
Games - Zubehör Xbox 360 - Keyboards & Desktops
XBOX360 CHATPAD (DFE/DFE) - Games - Zubehör Xbox 360 - Keyboards & Desktops
Zubehör Xbox 360, Genre: Keyboards & Desktops, Hersteller/Publisher: M ...
49.-
Interior - Duschvorhang
SOZIALES NETZWERK DUSCHVORHANG - Interior - Duschvorhang
Du tummelst dich dein halbes Leben auf sozialen Netzwerken wie studiVZ ...
29.-
BLU-RAY - Unterhaltung
THE SOCIAL NETWORK [CE] [2 BRS] - BLU-RAY - Unterhaltung
Regisseur: David Fincher - Actors: Joseph Mazzello, Justin Timberlake, ...
29.-
Interior - Fussmatten
HIER GEFÄLLT'S MIR FUßMATTE - TÜRVORLEGER - Interior - Fussmatten
Blauer Türvorleger aus Polypropylen und rutschfester Gummi-Unterseite. ...
25.-
DVD - Komödie
SPRITZTOUR - DVD - Komödie
Regisseur: Sean Anders - Actors: Josh Zuckerman, Amanda Crew, Clark Du ...
24.-
DVD - Unterhaltung
THE SOCIAL NETWORK [CE] [2 DVDS] - DVD - Unterhaltung
Regisseur: David Fincher - Actors: Jesse Eisenberg, Rashida Jones, And ...
23.-
Nach weiteren Produkten zu "Facebook" suchen
Bild der Kampagne.
Pro Juventute startet Kampagne  Zürich - Perfekte Selfies und aufregende Partyfotos gaukeln Jugendlichen die Illusion vom perfekten Leben vor. Viele sind dadurch so verunsichert, dass sie Selbstzweifel, Zwangs- und Essstörungen oder gar Depressionen entwickeln. Daher startet Pro Juventute eine neue Kampagne. 
Erlöse gering  San Francisco - Twitter ist das am ...
Twitter ist zu überbewertet.
Dschungelbuch Apple und Facebook machen es vor: Sie zahlen Mitarbeiterinnen bis zu 20 000 Dollar, wenn sie ihre Eizellen einfrieren lassen. Dies ist logisch und konsequent. Der weibliche Körper ist unbezahlbarer Rohstoff. mehr lesen  
Molybdändisulfid: dünn und durchsichtig.
eGadgets Forscher erfinden dünnen, tragbaren Generator New York/Atlanta - Forscher haben aus ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 1°C 2°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 2°C 4°C bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 3°C 4°C bedeckt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Bern 5°C 8°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 5°C 8°C bedeckt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 7°C 10°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 12°C 17°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten