Facebook macht Wikipedia Konkurrenz
publiziert: Mittwoch, 21. Apr 2010 / 10:42 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 21. Apr 2010 / 12:39 Uhr
So werden die künftigen Community-Seiten auf Facebook aussehen.
So werden die künftigen Community-Seiten auf Facebook aussehen.

Facebook möchte nun Informationen über allgemeine Themen, wie zum Beispiel zu Fremdsprachen oder zum Kochen anzeigen, ähnlich der freien Online-Enzyklopädie Wikipedia.

5 Meldungen im Zusammenhang
Wie in einem Eintrag des hauseigenen Blogs von Facebook erklärt wurde, wird sich die Community-Seite bald  Seiten mit Alltagsthemen aufschalten. Ziel ist, ähnlich wie bei Wikipedia, dass die User die Seiten selbst bewirtschaften. Durch die Community-Seiten sollen Facebook-User mit denselben Interessen ihre Erfahrungen teilen können.

Ebenfalls werden aus Wikipedia Informationen beschafft. Somit könnte Facebook eine Konkurrenz für Wikipedia und auch Google darstellen. Mit rund 400 Millionen Facebook-Nutzern liegt das soziale Netzwerk im Vorteil.

(ade/news.ch mit Agenturen)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
San Francisco - Wikipedia-Gründer ... mehr lesen
Wikipedia-Gründer Jimmy Wales.
Facebook Wegen dem Vulkanausbruch kam ... mehr lesen
Die Facebook-Gruppe «Vulkanasche» zählt bereits über 800 Fans.
Seit kurzem beansprucht das soziale Netzwerk Facebook alle Rechte auf sämtliche Bilder und Daten.
Facebook Fast eine Million Schweizerinnen ... mehr lesen
Auf Facebook ist eine Fanseite ... mehr lesen
Die Facebook-Fanseite wurde von über 24'000 Fans unterstützt.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Facebook baut seine Übermacht weiter aus, wenn die Wettbewerbsbehörden bei der Gipfy-Übernahme keinen Riegel schieben.
Facebook baut seine Übermacht weiter aus, wenn die ...
Pläne zur Integration mit Instagram und anderen Anwendungen  Facebook kauft die beliebte GIF-Website Giphy für einen berichteten Preis von 400 Millionen Dollar und plant, die umfangreiche GIF-Bibliothek in Instagram und andere Facebook-Anwendungen zu integrieren. Die Nachricht über den Deal wurde von verschiedenen Medien berichtet, die den Wert des Deals mit 400 Millionen Dollar bekannt gaben. mehr lesen 
Publinews Horisen AG  Soziale Netzwerke gehören zum modernen Marketing-Alltag längst dazu. Deshalb hast du vermutlich ... mehr lesen  
Ohne Social Media geht es nicht
US-Technologie-Unternehmen machen gemeinsame Sache  Bangalore - Microsoft und Facebook bauen gemeinsam ein neues Transatlantik-Datenkabel. ... mehr lesen  
Wirbel um Werbetafel in Australien  Der australische Fleischer Jeff Rapley hat mit einer kontroversen Werbetafel im Schaufenster seines ... mehr lesen  
Der Speck war nach der Werbeaktion nahezu ausverkauft.
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 1°C 3°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Basel 0°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen -2°C 2°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebelfelder
Bern 0°C 2°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Luzern 2°C 4°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Genf 3°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Lugano 2°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten