Facebook plant Mega-Börsengang
publiziert: Mittwoch, 30. Nov 2011 / 09:14 Uhr
Zum Platzen verurteilt?
Zum Platzen verurteilt?

Facebook erwägt laut einem Zeitungsbericht einen Börsengang ab April 2012 mit einer Bewertung von 100 Milliarden Dollar.

Ihre Full-Service Agentur für New Media (Web, Facebook, Apps, Mobile, Newsletter)
7 Meldungen im Zusammenhang
Das weltgrösste Online-Netzwerk strebe dabei Einnahmen von zehn Milliarden Dollar an, berichtete das Wall Street Journal unter Berufung auf informierte Personen. Der Antrag bei der US-Börsenaufsicht SEC könne noch dieses Jahr gestellt werden, Gründer Mark Zuckerberg habe aber noch keine endgültige Entscheidung getroffen.

100 Milliarden Dollar ist die Marke, über die schon seit einigen Monaten spekuliert wird. Facebook wäre damit zum Beispiel doppelt so viel wert wie aktuell der weltgrösste PC-Hersteller Hewlett-Packard. Mit dem Volumen von zehn Milliarden Dollar wäre es der mit Abstand grösste Börsengang eines IT-Unternehmens. Google hatte seinerzeit im August 2004 rund 1,9 Milliarden Dollar eingenommen. Den aktuellen Rekord stellte 2006 die Industrial and Commercial Bank of China mit 21,9 Milliarden Dollar auf.

Facebook dürfte nach US-Vorschriften ab April 2012 seine Geschäftszahlen offenlegen müssen, da das Unternehmen in diesem Jahr mit ziemlicher Sicherheit die Marke von 500 Anteilseignern überschritten haben wird. Deshalb wurde ein Börsengang in dieser Zeit schon lange erwartet. Jetzt hiess es, der wahrscheinliche Zeitrahmen sei zwischen April und Juni.

800 Millionen Nutzer bei Facebook

Mit inzwischen rund 800 Millionen Nutzern ist Facebook die unangefochtene Nummer eins unter den Online-Netzwerken. Trotz Kritik von Datenschützern und Politikern am Umgang mit Nutzerinformationen wuchs das Netzwerk immer schneller. Der Umsatz dürfte zum Börsengang die Marke von vier Milliarden Dollar im Jahr erreichen, schrieb das Wall Street Journal.

Facebook habe sich noch keine Banken für den Börsengang ausgesucht, hiess es. Mehr noch, Finanzchef David Ebersman habe den Investmentbankern dezidiert die kalte Schulter gezeigt und gesagt, es sei unklar, was sie zum Erfolg der Aktienplatzierung beitragen könnte, da die Nachfragen nach den Anteilen ohnehin hoch sei. Google hatte bei seinem Börsengang den üblichen Weg über die Banken weitgehend gemieden und die Aktien in einer komplexen Online-Auktion verteilt.

Kein gutes Umfeld für Börsengänge

Das Klima für Börsengänge ist im Moment mit der schwachen US-Konjunktur und den Turbulenzen in Europa nicht besonders gut. Zudem demonstriert die Entwicklung um die Schnäppchen-Website Groupon gerade, wie auch ein als Triumph gefeierter Börsengang eines Internet-Unternehmens für viele Investoren zu einem miesen Geschäft werden kann. Die Aktie des Rabattgutschein-Spezialisten ist seit gut einer Woche auf Talfahrt. Am Montag verlor sie weitere neun Prozent auf 15,24 Dollar und notiert damit deutlich unter dem Ausgabepreis von 20 Dollar. Erst Anfang November war Groupon trotz aller vorherigen Zweifel am Geschäftsmodell mit einem Kurssprung von zeitweise 50 Prozent an der Börse gestartet.

(bert/teltarif.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Facebook San Francisco - Facebook will das Maximum aus seinem Börsengang herausholen. Wegen der starken Nachfrage bietet das ... mehr lesen
Die Nummer eins ist - bis zum geplanten Handelsstart von Facebook am Freitag - noch der deutsche Chipkonzern Infineon mit einem Erlös von 5,9 Mrd. Dollar.
Wieviel ist Facebook wirklich wert?
Facebook New York - Facebook geht an die Wall Street. Mit dem ersten Schritt, der Vorlage konkreter Geschäftszahlen am Mittwoch, hat ... mehr lesen
Facebook New York - Facebook startet seinen Börsengang nach einem Zeitungsbericht mit angezogener Handbremse. Die angepeilten ... mehr lesen 6
Facebook will an die Börse.
Die Nutzer fangen an nachzudenken.
Facebook Menlo Park - Vor dem Börsengang wird der Druck auf Facebook, ein Geschäftsmodell zu schaffen, das die hohen ... mehr lesen
New York - Trotz aller Zweifel an seinem Geschäftsmodell hat das Schnäppchenportal Groupon den Börsengang mit ... mehr lesen
Platzt sie oder platzt sie nicht?
Weitere Artikel im Zusammenhang
Facebook.
Facebook New York - Das jüngste Preisschild auf dem weltgrössten Online-Netzwerk Facebook lautet auf mehr als 70 Mrd. Dollar. Die ... mehr lesen
Facebook New York - Das soziale Netzwerk Facebook will US-Medien zufolge bei einem Börsengang 2012 alle Rekorde brechen und strebt ... mehr lesen
Mark Zuckerberg, Chef von Facebook.
Ihre Full-Service Agentur für New Media (Web, Facebook, Apps, Mobile, Newsletter)
Dem FCB kann keiner das Wasser reichen.
Dem FCB kann keiner das Wasser reichen.
Die Super-League-Klubs auf Facebook  Auf dem Rasen nähern sich die zehn Teams aus der Super League mit grossen Schritten der Winterpause. Noch zwei Runden stehen aus, dann ist die Vorrunde abgeschlossen. Im Social Web wird der Kampf jedoch weitergeführt. Wir haben für Sie mal etwas genauer auf die Klubs aus dem Schweizer Oberhaus geschaut. 
Rassismus  Wil SG - Die St. Galler Staatsanwaltschaft hat den Wiler SVP-Stadtparlamentarier Mario Schmitt wegen Rassendiskriminierung verurteilt. Schmitt wird mit einer auf Probezeit aufgeschobenen Geldstrafe und einer Busse bestraft. Der Strafbefehl ist noch nicht rechtskräftig.  
«Was in letzter Zeit abgeht zwischen gewissen Parteipräsidenten, ist daneben», sagte FDP-Präsident Philipp Müller in der «Schweiz am Sonntag».
Rassismusvorwürfe gegen SVP stossen auf breite Kritik Bern - Die Präsidentin der Eidg. Kommission gegen Rassismus, Martine Brunschwig-Graf, verurteilt Rassismusvorwürfe ...
Tweets unter der Lupe  Washington - Soziale Medien haben eine Teilschuld an der Kluft zwischen Konservativen und Liberalen ...  
Die Twitter-Verwendung während der Kongresswahlen 2012 wurden analysiert.
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 5°C 6°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 5°C 9°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 6°C 7°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 8°C 9°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 8°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 8°C 12°C leicht bewölkt stark bewölkt, wenig Regen stark bewölkt, wenig Regen stark bewölkt, wenig Regen stark bewölkt, wenig Regen stark bewölkt, wenig Regen
Lugano 9°C 12°C bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten