Neue Profil-Ansicht
Facebook startet Chronik: Das Leben im Magazin-Format
publiziert: Freitag, 16. Dez 2011 / 13:32 Uhr
So sieht die neue Chronik aus.
So sieht die neue Chronik aus.

Das weltgrösste Social Network Facebook hat länderübergreifend mit der Einführung einer neuen Zeitleiste begonnen, die alle Aktivitäten der Nutzer optisch neu darstellt.

Ihre Full-Service Agentur für New Media (Web, Facebook, Apps, Mobile, Newsletter)
3 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Chronik
Einführung und Aktivierung der Zeitleiste
facebook.com

Diese Ansicht - in Deutschland als Chronik bezeichnet - ermöglicht es den mehr als 800 Millionen Mitgliedern, sich mit einem magazinartigen Lebenslauf zu präsentieren. Die bislang als Timeline bekannte Funktion war bereits im September von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg angekündigt worden.

Nutzer, die sich für die neue Profil-Ansicht bei Facebook interessieren, können die Chronik aktivieren, indem sie die Adresse ansteuern und sich dort anmelden. Die Chronik-Funktion wird allerdings nicht sofort freigeschaltet - Mitglieder haben sieben Tage Zeit, ihre Zeitleiste zu gestalten. Facebook gibt an, dass Mitglieder genau steuern können, wer welche Inhalte sehen darf. Dies ist allerdings auch bisher möglich, unter anderem über Freunde-Gruppen und Einstellungen zu jedem getätigten Post.

Das ganze Leben auf einen Blick

Die Chronik-Ansicht war bei der ersten Präsentation auf ein geteiltes Echo gestossen. «So erzählt man die ganze Geschichte seines Lebens auf einer einzigen Seite», warb Facebook-Chef Mark Zuckerberg damals. Einige Beobachter befürchteten angesichts der Datenfülle allerdings mögliche Schwierigkeiten beim Schutz der Privatsphäre. Das Unternehmen betonte, dass Nutzer die volle Kontrolle über alle Mitteilungen behalten.

Mit der Zeitleiste sollen Nutzer Beiträge aus der Vergangenheit besser zur Geltung bringen können. Zudem können sie ihr Profil um Ereignisse aus ihrem Leben ergänzen - das Online-Netzwerk gibt dafür Kategorien wie «Neue Arbeitsstelle», «Neues Kind» und «Neues Hobby», aber auch «Gewichtsverlust», «Tätowierung oder Piercing» oder «Erster Kuss» vor. Bei der Präsentation setzt das Online-Netzwerk auf ein übersichtliches Layout mit grossformatigen Bildern.

(Steffen Herget/teltarif.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Facebook Seit Montagnachmittag können österreichische Studenten die Entstehung des weltweit ersten Facebook Romans «Zwirbler» in ... mehr lesen
Überraschender Erfolg des Facebook-Romans.
Die Nutzer fangen an nachzudenken.
Facebook Menlo Park - Vor dem Börsengang wird der Druck auf Facebook, ein Geschäftsmodell zu schaffen, das die hohen ... mehr lesen
Facebook San Francisco - Es sind die grössten Änderungen in der Geschichte von ... mehr lesen
Facebook Nutzer können ihre Freunde künftig in Echtzeit wissen lassen, was sie gerade tun.
Ihre Full-Service Agentur für New Media (Web, Facebook, Apps, Mobile, Newsletter)
Facebook hatte WhatsApp im vergangenen Jahr für knapp 22 Mrd. Dollar gekauft.
Facebook hatte WhatsApp im vergangenen Jahr ...
Telekom  Mountain View - Der Kurzmitteilungsdienst WhatsApp hat die Marke von 800 Millionen aktiven Nutzern geknackt. Mitgründer Jan Koum gab den nächsten Meilenstein in der Nacht zum Samstag über seine Facebook-Seite bekannt. 
Facebook personalisiert die Werbung Bern - Wer sich bei Facebook anmeldet, stimmt seit Freitag automatisch auch den neuen ...
WhatsApp mit einem Maus-Klick San Francisco - Nutzer des Kurzbotschaftendienstes WhatsApp können nun auch vom PC aus ...
Zwei von drei Jugendlichen betuchter Eltern kein Interesse an Mittelmass  Washington/Wien - Wohlhabende Jugendliche finden Instagram und Snapchat attraktiver als Facebook, denn sie können sich dort besser präsentieren, wie der «Teens, Social Media and Technology Overview 2015» des PewResearchCenter ermittelt hat.  
Twitter will bei den Nutzern mit neuen Funktionen auftrumpfen.
Twitter ermöglicht mehr Austausch zwischen Nutzern San Francisco - Twitter nimmt mit einer neuen Funktion den populären Kurzmitteilungsdienst WhatsApp ins Visier und setzt ...
Die Idee, Pakete per Drohnen zuzustellen, ist nicht neu. Lanciert wurde sie Ende 2013 von Amazon.
eGadgets Schweizer Post testet Drohnen als Paketzubringer Bern - Dereinst wird die Schweizer Post ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich -1°C 11°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 1°C 12°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 0°C 14°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 2°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 2°C 16°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 7°C 15°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 9°C 14°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten