Web-Telefoniedienst könnte abermals Besitzer wechseln
Facebook und Google liebäugeln mit Skype
publiziert: Donnerstag, 5. Mai 2011 / 20:52 Uhr
Facebook und Google zeigen grosses Interesse an der Internet-Telefonie von Skype.
Facebook und Google zeigen grosses Interesse an der Internet-Telefonie von Skype.

New York - Der Internet-Telefoniedienst Skype ist abermals Mittelpunkt von Übernahmegesprächen geworden. Niemand geringerer als die beiden Web-Riesen Facebook und Google sind offenbar an dem Unternehmen interessiert. Wie Reuters von zwei ungenannten Quellen erfahren haben will, ist für beide Konzerne ein Joint Venture denkbar.

4 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
SkypeSkype
Facebook erwägt angeblich auch einen Kauf der Voice-over-IP-Firma. Bis zu vier Mrd. Dollar könnte ein Skype-Deal kosten. Dieser stünde zwar einem lange erwarteten Börsengang (IPO) im Wege. Dabei steht Skype jedoch ohnehin auf der Bremse.

«Kommunikationsbarrieren beseitigen»

Trotz der eigenen IPO-Pläne, die sich zuletzt weiter verzögert haben und nach aktuellem Stand frühestens in der zweiten Jahreshälfte umgesetzt werden sollen, hält sich Skype zusätzliche strategische Optionen offen. Die Verhandlungen über eine Übernahme oder eine Kooperation mit Facebook und Google befinden sich derzeit angeblich noch in einem frühen Stadium. Gerade mit dem weltgrössten Social Network könnte eine Zusammenarbeit des Telefoniedienstes aber durchaus sinnvoll sein.

«Unser Unternehmensziel ist es, Kommunikationsbarrieren zu beseitigen», heisst es von Skype-Sprecherin Jacqueline Botterill gegenüber pressetext. Dies versucht die Technologiefirma etwa anhand von Kooperationen mit Schulen, Lehrern und Schülern. Eine Zusammenführung von Skype und Facebook hätte wohl eine noch deutlich engere Vernetzung der User zur Folge als bereits der Fall. In der VoIP-Software ist das soziale Netzwerk zudem bereits integriert.

Gefragter Kommunikationsdienst

Erst 2005 hat das Online-Auktionshaus eBay die Telefonie-Pioniere bei Skype übernommen, 2009 jedoch wieder abgestossen. Das Interesse vonseiten der führenden Technologiekonzerne an dem Kommunikationsservice scheint aber ungebrochen. Dabei befinden sich gerade in Googles Portfolio ähnliche Angebote, die mit Skype vergleichbar sind - so etwa Google Talk oder Google Voice. Weder Facebook noch Google haben bisher zu den Kaufgerüchten um Skype Stellung genommen.

(dyn/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
New York - Heute morgen war es noch ein Gerücht, jetzt ist der Deal offiziell: Der US-Softwareriese Microsoft kauft den ... mehr lesen
Microsoft will Skype mit seinen bestehenden Produkten vernetzen.
Google Suche: Massgeschneidert für IHRE Welt
Etschmayer Es heisst immer, dass das Wissen ... mehr lesen 2
Keine übertriebene Eile.
New York - Der Internet-Telefoniedienst Skype erkennt keinen Anlass zur Eile für einen baldigen Börsengang. Obwohl von investitionswilligen Anlegern lange erwartet, verzögert sich der geplante ... mehr lesen
Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
SmartHome umfasst ein Konzept, das versucht, alle bisher analog verlaufenden Prozesse im Haus durch digitale zu ersetzten.
SmartHome umfasst ein Konzept, das ...
Publinews Bis vor wenigen Jahrzehnten gab es kein Internet. E-Mails waren ein Fremdwort, etwas zu Googlen bedeutet noch, dass man in die nächste Bücherei pilgerte, um in hunderten Fachbüchern nach einem Thema zu suchen. Heute läuft jeder noch kleine Schritt über das Internet ab. Wir telefonieren über das Internet, sehen Fern über das Internet, kommunizieren, kaufen ein und arbeiten im World Wide Web. mehr lesen  
Publinews Dass sich grosse Unternehmen es sich nicht nehmen lassen, umfangreichen Online-Aktivitäten nachzugehen, ist heute selbstverständlich. Kleinere und mittlere Unternehmen, sogenannte KMU, hingegen tun einen professionellen Online-Auftritt häufig ab. mehr lesen  
Publinews Heute laufen fast alle Umsätze eines Unternehmens über das Internet. Selbst wenn der Kauf im Geschäft getätigt wird, dann erfolgt die erste Kontaktaufnahme meist über das Internet. Der Kunde informiert sich vor dem Kauf schon recht deutlich über das Internet und sucht gezielt nach Informationen. Unternehmen, die hier nicht einen Präsenz vorweisen können, haben definitiv das Nachsehen. mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 4°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Basel 3°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
St. Gallen 2°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Bern 2°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Luzern 2°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt wechselnd bewölkt
Genf 3°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 4°C 8°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten