Facebook- und Twitter-Verbot für ManU-Stars
publiziert: Freitag, 22. Jan 2010 / 08:43 Uhr / aktualisiert: Freitag, 22. Jan 2010 / 10:00 Uhr

Wer auf Facebook oder Twitter einen Spieler des englischen Spitzenklubs Manchester United sucht, macht sich diese Mühe vergeblich. Wie der Klub auf der Vereinshomepage bekannt gab, hat kein Spieler der «Red Devils» ein Konto auf einem Online-Netzwerk.

Die Facebook-Zeiten für die ManU-Stars sind vorbei.
Die Facebook-Zeiten für die ManU-Stars sind vorbei.
18 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Manchester UnitedManchester United
«Wir weisen darauf hin, dass keiner unserer Spieler ein persönliches Profil auf Social-Networking-Seiten unterhält», hiess es auf der Homepage. Alle bisher bestehenden Konten der ManU-Stars wurden gelöscht und Inhalte entfernt.

Wie «diepresse.com» erfuhr, wurden die Twitter-Profile der drei Fussballstars Wayne Rooney, Ryan Giggs und Darren Fletcher gelöscht. In den Facebook-Profilen von Ryan Giggs und Rio Ferdinand wurden alle Inhalte entfernt. Der Facebook-Account von Wes Brown wurde sogar komplett gelöscht.

Es ist davon auszugehen, dass die neue Regelung von der PR-Abteilung des Klubs ausging. Mit dieser Massnahme will man verhindern, dass die Spieler direkten Kontakt zu den Medien aufbauen und sich somit interne Informationen verbreiten könnten.

(pad/news.ch mit Agenturen)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Manchester United muss im ... mehr lesen
Ryan Giggs ist verletzt. (Archivbild)
Der FCB hat die meisten Fans aller Schweizer Klubs auf Facebook. (Symbolbild)
Social Media In der Super League führen die ... mehr lesen
Bobby Vourlis (17) kam bei einem Autounfall ums Leben. (Symbolbild)
Social Media Beileidsbekundungen statt Geburtstagsglückwünsche. Vom Tod ... mehr lesen
Die Olympischen Winterspiele in ... mehr lesen
Didier Cuche zusammen mit seinen Fans auf der Piste.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Den Überblick beim sozialen Netzwerk behalten mit Google Chrome.
Facebook-Übersicht leicht gemacht, ... mehr lesen
«Zwar sieht Twitter einen Markenschutz für Markeninhaber vor, der vom Unternehmen auch unterstützt wird. Trotzdem herrscht eine generelle Unsicherheit im Umgang damit vor», sagt Microblog-Experte Günter Exel. (Archivbild)
Mannheim/St. Andrä-Wördern - Die ... mehr lesen
Washington - Ein US-Raumfahrer ... mehr lesen
Die Twitter-Nachricht des Astronauten Timothy Creamer.
Facebook Eigentlich sollte es nur ein kleiner ... mehr lesen
Der sechs Jahre alte Ollie mit einer Zigarette im Mund.
Facebook Eine US-Bürgerin wollte sich eigentlich nur per Handy in ihr Facebook-Profil einloggen, doch gelandet ist sie in einem Profil eines für sie Fremden. Die 26-Jährige loggte sich über ihr Smartphone ein. mehr lesen 
Die Fotomontage eines der Gruppenmitglieder.
Facebook Auf Facebook bilden sich immer wieder sehr amüsante Gruppen. So auch diese: ... mehr lesen 3
Facebook Facebook-Mitglieder starteten eine Kampagne, um Jahrzehnte alte Songs an die ... mehr lesen
Das Musik-Duo Simon (links) und Garfunkel feierten mit dem Song «Mrs. Robinson» grosse Erfolge.
Der zerstörte Präsidentenpalast in Port-au-Prince auf einem Facebook-Foto.
Das verheerenden Erdbeben in Haitis ... mehr lesen
Facebook George Clooney auf Facebook zu finden ist ein Ding der Unmöglichkeit. Der ... mehr lesen
George Clooney ist kein Fan von Facebook - im Gegenteil.

Manchester United

Trikots & DVDs zu einem der reichsten Fussballclubs der Welt
DVD - Sport: Soccer
MANCHESTER UTD-ULTIMATE COLLECTION - DVD - Sport: Soccer
Genre/Thema: Sport: Soccer - MANCHESTER UTD-ULTIMATE COLLECTION (DVD) ...
50.-
DVD - Sport: Soccer
MANCHESTER UTD-PRIDE OF EUROPE - DVD - Sport: Soccer
Genre/Thema: Sport: Soccer - MANCHESTER UTD-PRIDE OF EUROPE (DVD) MANC ...
31.-
Kleid - Trikots - Pullover
GEORGE BEST RETRO TRIKOT MANCHESTER UNITED - Kleid - Trikots - Pullover
George Best Langarm Retro-Trikot im Stil der 1970er Jahre. Dieses Fuss ...
69.-
Nach weiteren Produkten zu "Manchester United" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets ...
200'00 Tweets in drei Wochen  Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello 2015 bereits angekündigt hat, frauenfeindlichen Tweets auf seiner Plattform den Kampf anzusagen, fällt der Erfolg dieser Massnahmen bislang eher spärlich aus. Das zeigt eine aktuelle Studie des britischen Think-Tanks Demos. mehr lesen 
Wirbel um Werbetafel in Australien  Der australische Fleischer Jeff Rapley hat mit einer kontroversen Werbetafel im Schaufenster seines ... mehr lesen  
Der Speck war nach der Werbeaktion nahezu ausverkauft.
Links frei  San Francisco - Der Kurznachrichtendienst Twitter will in Tweets erhaltene Hyperlinks künftig nicht mehr zu den 140 erlaubten Zeichen zählen. Die ... mehr lesen  
Twitter will das Zeichenlimit erweitern.
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 14°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Basel 17°C 27°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
St. Gallen 15°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Bern 13°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Luzern 14°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Genf 14°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 18°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten