Altersforschung
Facebook verbessert Lebensqualität von Älteren
publiziert: Montag, 9. Sep 2013 / 16:17 Uhr
Für ältere Menschen können Online-Angebote durchaus positiv sein.
Für ältere Menschen können Online-Angebote durchaus positiv sein.

Bern - Mit sozialen Webseiten erhalten auch Menschen über 60 Jahren erfolgreich ihre Sozialkontakte aufrecht - etwa nach der Pensionierung oder bei eingeschränkter Mobilität. Dies haben Forscher aus der Schweiz, den Niederlanden und Deutschland im Projekt «Third Age Online» (TAO) festgestellt.

10 Meldungen im Zusammenhang
Doch noch würden viele «Online-Communities» wie Facebook oder Wikipedia den Älteren zu wenig klar machen, was der Nutzen einer Mitgliedschaft sein könnte, bemängelten die Forscher am Montag in einer Mitteilung der Berner Fachhochschule (BFH).

«Technische Probleme sind nicht ausschlaggebend», erklärte Studien-Mitautorin Karen Torben-Nielsen von der BFH der Nachrichtenagentur sda. «Online Medien werden nur dann interessant, wenn sie in das Leben der älteren Menschen passen.» Etwa, dass diese Fotos der Familie ansehen oder Informationen über ihre Hobbys sammeln können.

Senioren ins Internet führen

Die Wissenschaftler der BFH und ihre Kollegen im Ausland haben während drei Jahren das europäische Projekt «Third Age Online» durchgeführt. Dazu wurden insgesamt etwa 3900 Personen ab 60 Jahren zu ihrer Internetnutzung befragt. Dabei zeigte sich, dass ältere Menschen durch Online-Angebote durchaus an Lebensqualität gewinnen und sich im virtuellen Raum wohlfühlen können.

Näheres dazu haben die Berner Forscher bei ihren Teilprojekten herausgefunden. Sie haben beispielsweise die Internet-Kurse «Freie Fahrt ins Internet» der Schweizer Plattform seniorweb.ch für ältere Leute wissenschaftlich begleitet und diverse breit genutzte soziale Webseiten wie Facebook analysiert.

Fremdsprache Englisch ist Hürde

Die Auswertung von 110 Fragebögen, 22 respektive 18 Einzelinterviews sowie Gruppengesprächen (focus groups) zeigte auf, dass die älteren Personen vor allem über ihre Interessen und nicht über ihr Alter angesprochen werden wollen. Sie wünschen sich zudem eine klare Nutzerführung bei der Anmeldung und Nutzung der Webseiten, und sie legen Wert auf Sicherheit und Privatsphäre.

Die Berner Forscher entwickelten weiter einen Test, der aufzeigt, inwiefern eine Webseite für ältere Menschen geeignet ist. Zum Beispiel ist die «Internetsprache» Englisch dabei ein Problem. Um Online-Communities darin zu unterstützen, für ältere Menschen attraktiver zu werden, hat das TAO-Team nun ein Online-Handbuch entwickelt.

Inhaltlich sind für Senioren Online-Communities interessant, die entweder auf soziale Kontakte, wie Seniorweb, oder auf Wissenstransfer wie Wikipedia fokussieren, schrieb die BFH. Andere genutzten Angebote betreffen Freiwilligenarbeit oder erlauben es, Treffen im wirklichen Leben zu organisieren.

Kontakte pflegen bei Krankheit

Marie-Theres Bitzi, 70, hat zum Beispiel ihre alten Klassenkameradinnen dank dem Internet wiedergefunden. Auch Kontakte zu Familie und Freunden pflege sie damit, sagt sie in der Mitteilung. Vor allem für später, wenn sie nicht mehr so mobil sein sollte, sei das Internet wertvoll, sagte Bitzi, die als Freiwillige bei den Kursen «Freie Fahrt ins Internet» geholfen hat.

«Wenn Online-Communities älteren Menschen dienen, werden sie von diesen auch genutzt», ist das Fazit von Jonathan Bennett, Professor am Institut Alter der BFH. Doch bis heute gelinge es noch den wenigsten Online-Communities, den älteren Nutzern klar mitzuteilen, was es diesen nützt, sich dem Angebot anzuschliessen, schrieb die BFH.

(bg/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Experten des Salk Institute for Biological Studies haben erstmals Hautproben älterer ... mehr lesen
Neue Wege in der Altersforschung. (Symbolbild)
Die neue Plattform bietet Chats an, um soziale Kontakte im Alter zu knüpfen.
Social Media San Francisco/Sydney - Speziell für Senioren eröffnet die Dating-Plattform «Stitch» nahezu die gleichen, aber altersgerecht ... mehr lesen
Mit plus 80,4 Prozent den stärksten Nutzer-Zuwachs in den USA gab es bei der Generation 55 plus.
Facebook Washington/London - Facebook ... mehr lesen
Zürich - 85 von 100 Schweizerinnen ... mehr lesen
Das Internet wird heute häufig mobil benutzt.
Weitere Artikel im Zusammenhang
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Einschulung.
Einschulung.
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung von Schulkindern spricht, denken wohl die wenigsten Menschen an einen Schulthek. Der Inbegriff der Begleitung liegt immer noch im Mutter- oder Vaterbegriff begraben. mehr lesen  
Trends für 2019  Geht es um Trends der digitalen Devisen für 2019, rangiert der Bitcoin ganz vorn. Auch Ethereum, Bitcoin Cash und Ripple stehen hoch ... mehr lesen
Hohes Verlustrisiko aufgrund der hohen Volatilität.
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für ... mehr lesen  3
350 ausländische Campierer  Bern - Seit einigen Tagen campieren mittlerweile rund 350 ausländische Fahrende im bernischen Witzwil. Die Anwohner beklagen sich über Lärm, Dreck ... mehr lesen  
Trotz Anwesenheit des Sicherheitspersonals verlaufe der Aufenthalt der Fahrenden aber nicht konfliktfrei, schreibt der Kanton. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 7°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 8°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 6°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Bern 6°C 6°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 7°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 7°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 6°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten