Fahrer kritisieren neue FIA-Regeln
publiziert: Donnerstag, 19. Mrz 2009 / 23:56 Uhr

Die von FIA-Präsident Max Mosley sozusagen über Nacht diktierte neue Weltmeister-Formel, stösst bei vielen Grand-Prix-Fahrern auf Kritik.

Formel-1-Chef Ecclestone rechnet mit mehr Spektakel.
Formel-1-Chef Ecclestone rechnet mit mehr Spektakel.
1 Meldung im Zusammenhang
Der neue Modus, wonach am Schluss der mit den meisten Siegen - und nicht unbedingt der mit den meisten Punkten - Formel-1-Weltmeister wird, spaltet den GP-Zirkus.

«Ich mag diese überraschende Neuerung nicht wirklich», sagte McLaren-Mercedes-Pilot Lewis Hamilton. Der 24-jährige Brite wäre 2008 nicht der jüngste Champion geworden, wenn diese Regel schon damals gegolten hätte.

Auch der siebenmalige Champion Michael Schumacher teilt die Meinung des Briten. «Ich kann keinen Sinn darin erkennen, eventuell einen Weltmeister zu haben, der weniger Punkte als der Zweitplatzierte hat», sagte der jetzige Ferrari-Berater - ohne Rücksicht darauf, dass im vergangenen Jahr sein Schützling Felipe Massa den Titel gewonnen hätte. Denn nach GP-Siegen endete das Duell Massa gegen Hamilton 6:5.

Für Bedenken sorgen vor allem zugespitzte Titel-Rechnungen wie diese: Fahrer A gewinnt vier Rennen und hat damit die meisten Siege, scheidet ansonsten aber immer aus. Damit hätte er 40 Punkte auf dem Konto. Fahrer B gewinnt drei Grand Prix, wird 14 Mal Zweiter und hätte damit 142 Zähler. Weltmeister wäre dennoch Fahrer A.

Formel-1-Chef Bernie Ecclestone hingegen rechnet dank der neuen Regel fest mit mehr Spektakel auf den Strecken: «Die Jungs sollen wieder echte Rennen fahren», sagte der 78-Jährige.

(ht/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
1
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der Internationale Automobilverband ... mehr lesen
Die Teams stellten sich geschlossen gegen den Entscheid. (Symbolbild)
Regeländerung Punktesystem
Wenn die Regelung schon geändert werden soll, dann fair.
Es sollten alle Fahrer, die ins Ziel kommen Punkte bekommen! Der letzte einen und dann je einen mehr. Der Sieg bei einem Rennen, bei dem viele Fahrer ausscheiden, oder einfach nicht mitfahren (Montreal - Boykott), ist auch nicht mehr Punkte wert!
Wenn alle Favoriten ins Ziel kommen, dann ist das schon eine grössere Leistung, oder?!?
Bei den Skirennen und Skispringen bekommen auch nicht nur die ersten 8 WM-Punkte!
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Taktik allein hatte Hamilton nicht den Sieg gebracht.
Die Taktik allein hatte Hamilton nicht den Sieg gebracht.
Die Doublette in Monaco  Lewis Hamilton gewinnt zum zweiten Mal den Grand Prix von Monaco. Der Weltmeister siegt dank einem taktischen Schachzug - und einem missratenen Boxenstopp des zweitplatzierten Daniel Ricciardo. mehr lesen 
Grand Prix von Monaco  Daniel Ricciardo sichert sich für den ... mehr lesen
Mit der Pole-Position schuf sich Ricciardo die perfekte Ausgangslage, um auch das Rennen am Sonntag als Erster zu beenden.
«Jules Bianchis Tod war vermeidbar», sagte Anwalt Julian Chamberlayne. (Symbolbild)
«Jules Bianchis Tod war vermeidbar»  Die Familie des im vergangenen Jahr an ... mehr lesen  
Im ersten Training war der Brite noch der Schnellste  Nicht einer der Fahrer von Mercedes, sondern Daniel Ricciardo fährt zum Auftakt des Grand-Prix-Wochenendes in Monaco die Tagesbestzeit. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 14°C 26°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Basel 17°C 27°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
St. Gallen 17°C 24°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen gewitterhaft
Bern 12°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Luzern 12°C 26°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich gewitterhaft
Genf 17°C 25°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Lugano 19°C 27°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten