Fairer Wettbewerb problematisch
publiziert: Dienstag, 16. Jun 2009 / 15:55 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 16. Jun 2009 / 18:11 Uhr

Ottmar Hitzfeld kritisiert die Millionen Transfers von Real Madrid durch geliehenes Geld und erachtet die Verschuldung für neue Spieler als unseriös.

Ottmar Hitzfeld: «Wenn sich Vereine masslos überschulden können, ist das Wettbewerbsverzerrung.»
Ottmar Hitzfeld: «Wenn sich Vereine masslos überschulden können, ist das Wettbewerbsverzerrung.»
7 Meldungen im Zusammenhang
Auch eine Woche nach den Transfers von Cristiano Ronaldo und Kaka für insgesamt mehr als 150 Millionen Euro zu Real Madrid hat sich die Diskussion um die Höhe von Ablösesummen nicht gelegt. «Wir müssen wieder mehr Rationalität reinbekommen.

Die Summen, die da im Moment durch die Gegend fliegen, sind keinem Menschen auf der Strasse mehr zu vermitteln. Rechnen Sie allein mal die 94 Millionen für Ronaldo plus die kolportierten 11,5 Millionen Netto-Gehalt, das wird mir zu absurd», sagte Bayern Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge am Dienstag in einem Zeitungsinterview.

Rummenigge, der auch Vorsitzender der Europäischen Club-Vereinigung (ECA) ist, nahm bereits Kontakt mit UEFA-Präsident Michel Platini auf. «Wir werden in Sachen Financial Fairplay neue Regeln aufstellen müssen», sagte Rummenigge.

Investitionen selbst bezahlen

Auch der Schweizer Nationalcoach Ottmar Hitzfeld sieht solche Transfers als problematisch für einen fairen Wettbewerb an. «Man sollte die Investitionen selbst bezahlen können. Ich finde es sehr fraglich, wenn sich der Verein überschuldet. Real macht ja wieder mehr Schulden, als sie schon haben. Das finde ich etwas unseriös», sagte der frühere Bayern-Trainer. «Wenn sich Vereine masslos überschulden können, ist das Wettbewerbsverzerrung.»

Laut Presseberichten vom Dienstag erhält Madrid von der Grossbank Santander und von der Grosssparkasse Caja Madrid einen Kredit von zusammen rund 150 Millionen Euro. Als Garantie sehen beide Geldinstitute demnach die TV-Übertragungsrechte der Erstliga-Spiele, die den «Königlichen» in den nächsten sieben Jahren etwa 1,1 Milliarden Euro Einnahme sichern.

Die spanische Wirtschafts- und Finanzministerin Elena Salgado zeigte sich angesichts des Kredits «überrascht», da die Banken wegen der Finanzkrise den Geldhahn weitgehend zugedreht haben. «Wenn die Geldinstitute für so etwas liquide sind, sollten sie auch kleinen und mittleren Unternehmen sowie Privatleuten Geld leihen», meinte sie.

(fest/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Nach Kaka und Cristiano Ronaldo ... mehr lesen
Auch Karim Benzema kommt zu Real Madrid.
Bayerns Vorstand Karl-Heinz Rummenigge plant für die nächste Saison.
Bayern München wehrt sich mit ... mehr lesen
Massimo Moratti will Deco und Ricardo Carvalho zu Inter Mailand holen, um in der Champions-League ernsthaft um den Titel ... mehr lesen
Inters Trainer Massimo Moratti plant spektakuläre Neuverpflichtungen.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Cristiano Ronaldo spielt seit 2003 bei Manchester, will jetzt mal weg.
Der teuerste Transfer aller Zeiten steht unmittelbar bevor. In Manchester naht der Abgang von Cristiano Ronaldo. mehr lesen 8
Der Brasilianer Kaka wechselt wie ... mehr lesen
Kaka schoss 23 Champions-Laegue-Tore für Milan.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 2°C 2°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Basel 2°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 0°C 0°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern -1°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 1°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf -3°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 0°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten