Fall Bissone weitet sich aus
publiziert: Dienstag, 23. Okt 2012 / 13:34 Uhr
Der Gemeindepräsident von Bissone soll Bestechungsgelder kassiert haben.
Der Gemeindepräsident von Bissone soll Bestechungsgelder kassiert haben.

Bissone - Der Fall um den verhafteten Gemeindepräsidenten von Bissone weitet sich aus. Die Tessiner Staatsanwaltschaft hat inzwischen auch Ermittlungen gegen die Vize-Gemeindepräsidentin Daniela Marazzi Fontana eingeleitet.

Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
1 Meldung im Zusammenhang
Marazzi Fontana wird Amtsmissbrauch, ungetreue Amtsführung und Vorteilsannahme vorgeworfen, wie die Strafbehörde am Dienstag mitteilte. Die Politikerin soll in Ungereimtheiten bei der Bezahlung von Sanierungsarbeiten des Freibads verwickelt sein, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft auf Anfrage.

Die Vize-Gemeindepräsidentin sei formal verantwortlich für dieses Projekt gewesen. Ihr werde unter anderem vorgeworfen, von den Sanierungsarbeiten auch privat profitiert zu haben, indem sie Arbeiten an ihrem eigenen Schwimmbad gleich miterledigen liess.

Auch der Gemeindesekretär muss sich wegen offener Fragen rund um die Sanierungskosten für das Lido vor der Staatsanwaltschaft verantworten. Dies wurde bereits vor zwei Wochen bekannt. Gegen ihn wird wegen des Verdachts auf ungetreue Amtsführung und Amtsmissbrauch ermittelt.

Gemeindepräsident weiterhin in Haft

Am schwersten aber wiegen die Vorwürfe gegen den ehemaligen Gemeindepräsidenten des kleinen Orts am Luganersee. Ludwig Grosa wurde vor drei Wochen wegen Erpressung, Verleumdung, falsche Anschuldigungen, Zwang, Amtsmissbrauch, passive Bestechung und ungetreue Amtsführung festgenommen.

Er sitzt weiterhin in Haft. In seinem Fall geht es um verschiedene öffentliche und private Bauprojekte. Er soll unter anderem beim An- und Verkauf eines Privatgrundstücks als Vermittler aufgetreten sein und dafür Bestechungsgelder kassiert haben.

Die politische Zukunft in dem 900-Seelen-Ort ist noch ungewiss. Über die Nachfolge von Ludwig Grosa («Nuova Bissone»), der nach der Festnahme seinen Rücktritt bekannt gab, gibt es noch keine Entscheidung. Die Vize-Gemeindepräsidentin, die derselben Bürgerpartei angehört wie Grosa, ist weiterhin Mitglied der Exekutive.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bissone - Der Gemeindepräsident der Tessiner Gemeinde Bissone ist festgenommen worden. Ludwig Grosa (Partei «Nuova ... mehr lesen
Wie lange Grosa in Haft bleiben müsse, werde noch vom Zwangsmassnahmengericht entschieden.
Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
Weitere Hooligans wurden in der Datenbank «Hoogan» erfasst. (Symbolbild)
Weitere Hooligans wurden in der Datenbank «Hoogan» ...
Aktuell 1485 Personen erfasst  Bern - Die Ausschreitungen rund um verschiedene Fussballspiele im laufenden Jahr scheinen sich auch in der Hooligan-Datenbank des Bundes niederzuschlagen. Seit Ende Januar 2014 sind im Informationssystem HOOGAN neu 177 Personen erfasst worden. Total waren Ende Juli 1485 Personen registriert - so viele wie noch nie. 
Die drei gewalttätigen Fussballfans.
Bilder von Hooligans im Netz Basel - Die Basler Staatsanwaltschaft hat im Zusammenhang mit Ausschreitungen beim Match FC Basel gegen FC Schalke 04 am 1. Oktober 2013 Fotos ...
Hypotheken-Deals  New York - Hypothekengeschäfte vor der Finanzkrise holen die Bank of America schmerzlich ein. Ein New Yorker Richter verurteilte das Kreditinstitut zur Zahlung von knapp 1,3 Milliarden Dollar wegen Betruges an den beiden staatlichen Immobilienfinanzierern Fannie Mae und Freddie Mac.  
Guineer verhaftet  Lausanne - Ein 19-jähriger Guineer hat ein Polizeiauto im Genfer Quartier Pâquis für ein Taxi gehalten - er winkte den Wagen zu sich und ...  
Aussergewöhnliche Verwechslung. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
Was ist passiert? (Symbolbild)
Unglücksfälle Car-Fahrer leidet unter Gedächtnisverlust Bern - Zwei Tage nach dem Carunglück mit vier ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 14°C 19°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Basel 12°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 14°C 20°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 16°C 25°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 17°C 25°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Genf 14°C 26°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 16°C 30°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten