Fall Sabo - Erfolg für Kirchgemeinde Röschenz
publiziert: Mittwoch, 5. Sep 2007 / 18:52 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 5. Sep 2007 / 19:17 Uhr

Liestal - Die Kirchgemeinde Röschenz muss den aufmüpfigen Priester Franz Sabo nicht entlassen: Das Kantonsgericht Baselland hat eine Beschwerde von Röschenz gegen den Entscheid des römisch-katholischen Landeskirchenrats des Kantons einstimmig gutgeheissen.

Die Kirchgemeinde hat vor Gericht Recht bekommen.
Die Kirchgemeinde hat vor Gericht Recht bekommen.
7 Meldungen im Zusammenhang
Das Gericht befand, dass dem Pfarradministrator das rechtliche Gehör nicht in ausreichendem Mass gewährt worden war - weder von Bischof Kurt Koch beim Entzug der Missio Canonica, noch von der Landeskirche bei der Anweisung der Kirchgemeinde Röschenz, Sabo zu entlassen.

Den Verweis des Landeskirchenrats auf das zerrüttete Vertrauensverhältnis wertete das Gericht als Leerformel. Der Entzug der Missio sei zwar zu respektieren, solange er innerkirchlich bleibe.

Wenn aber die Kirche aus dem Entzug eine Auswirkung auf das öffentlich-rechtliche Anstellungsverhältnis von Sabo verlange, müsse sie rechtsstaatliche Grundsätze beachten.

Im Falle Sabos liege mit der Verweigerung des rechtlichen Gehörs eine Grundrechtsverletzung vor. Das Gericht war daher einstimmig der Meinung, dass die Kirchgemeinde Röschenz nicht entlassen muss.

(rr/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Bischof Kurt Koch übt harsche ... mehr lesen
Bischof Kurt Koch will einen Präzedenzfall vermeiden.
Die Kirchgemeinde Röschenz muss den Pfarrer Franz Sabo nicht entlassen.
Liestal - Der Landeskirchenrat der ... mehr lesen
Liestal - Im Fall Sabo ist vor dem ... mehr lesen
Die Kirchgemeinde Röschenz zog gegen das Bistum vor Gericht.
Röschenz - Der Bischof von Basel, Kurt Koch, wird nicht in Röschenz die Firmung spenden. Die 16 Firmlinge verzichten auf die Firmung, weil der Bischof nicht an einer Liturgie mit dem von ihm suspendierten Priester Franz Sabo teilnehmen will. mehr lesen 
Bischof Kurt Koch hat die vorgeschlagene Einigungsverhandlung abgelehnt.
Röschenz BL - Der Streit zwischen ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Klein - Das Verfahren rund um die Aushilfsanstellung des umstrittenen ... mehr lesen
Sabo darf im Moment in Kleinlützel nicht als priesterliche Aushilfe beschäftigt werden.
Röschenz - Der aufmüpfige Priester Franz Sabo soll nicht entlassen werden. Es wurde eien Beschwerde eingereicht. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch Ateliers, Erzählungen und Kalligraphie-Kurse geboten.
Den Besuchern wurden neben den ...
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch zahlreiche Treffen, Ateliers, Erzählungen, Kalligraphie-Kurse und Tanzvorführungen geboten. mehr lesen 
Streitigkeiten über Einreisebedingungen nach Saudi-Arabien  Teheran - Iranische Gläubige werden in diesem Jahr nicht an der muslimischen Pilgerfahrt Hadsch in Mekka teilnehmen. Irans Kulturminister Ali ... mehr lesen   1
Gemäss dem Koran muss jeder Muslim, ob Mann oder Frau, der gesund ist und es sich leisten kann, einmal im Leben an der Wallfahrt zur heiligsten Stätte des Islam in Mekka teilnehmen. (Archivbild)
Papst Franziskus traf Flüchtlingskinder. (Archivbild)
Treffen mit Kindern  Vatikanstadt - Papst Franziskus hat sich ... mehr lesen  
Mekka-Wallfahrt  Riad - Saudi-Arabien und der Iran sind weiter uneins über die Bedingungen, unter denen Iraner an der diesjährigen Mekka-Pilgerfahrt Hadsch teilnehmen könnten. Eine iranische Verhandlungsdelegation reiste nach amtlichen saudiarabischen Angaben am Freitag ohne Einigung ab. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 4°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Basel 3°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
St. Gallen 2°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Bern 2°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Luzern 2°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt wechselnd bewölkt
Genf 3°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 4°C 8°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten