Über 700 Followers
Falscher Ueli Maurer auf Twitter
publiziert: Dienstag, 8. Okt 2013 / 11:15 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 8. Okt 2013 / 11:46 Uhr
Dem «echten» Ueli Maurer dürfte diese Social-Media-Aktion überhaupt nicht schmecken.
Dem «echten» Ueli Maurer dürfte diese Social-Media-Aktion überhaupt nicht schmecken.

Bern - Ein falscher Ueli Maurer treibt auf dem Kurznachrichtendienst Twitter sein Unwesen. Von einem Profil mit Namen und Foto des Bundespräsidenten verschickt er regelmässig Nachrichten an seine mittlerweile über 700 Follower. Das Verteidigungsdepartement (VBS) versuchte erfolglos, den Twitterer zu stoppen.

1 Meldung im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Fake Account von Ueli Maurer
@Twitter
twitter.com

Der falsche Bundesrat verbreitet seit August 2012 regelmässig Nachrichten, in denen er sich von SVP-Nationalrat Christoph Blocher herumkommandieren lässt. «De Christoph hät gsäit, mer bruchet e starchi Armee, dass mir vo de SVP em Usland chönd uf d'Chappe schisse», lautet etwa eine Nachricht.

«Das VBS hat Kenntnis von diesem unprofessionellen Fake-Account und hat diesbezüglich bereits mehrmals bei Twitter erfolglos interveniert», bestätigte VBS-Sprecher Renato Kalbermatten einen Bericht von «20 Minuten». Das VBS sei noch immer im Korrespondenzwechsel mit Twitter, damit der Account gelöscht werde.

«Was das auf dem Twitter-Profil verwendete Logo betrifft, werden die Rechte des Bundes und des VBS verletzt, was strafbar ist», sagte Kalbermatten. Wird das VBS nun Klage einreichen? «Wir beobachten das Profil genau und behalten uns allfällige rechtliche Schritte vor», sagte Kalbermatten.

Auch Politologe und Botschaft und Followern

Angst vor Verwechslungen mit dem echten Bundesrat hat man beim VBS aber nicht - obwohl dem Hochstapler unter anderem die polnische Botschaft und der Politologe Claude Longchamp folgen.

«Da es sich bei diesem Twitter-Account ganz offensichtlich um eine unprofessionelles Fake-Profil handelt und als solches leicht erkennbar ist, wird es für keine grosse Verwirrung sorgen», sagte Kalbermatten.

(fajd/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Um in seinem Präsidialjahr ... mehr lesen
Die Facebook-Seite soll den Alltag des Bundespräsidenten zeigen.
Ah, darum also!
Jetzt ist klar, woher Claude Longchamp seine Informationen hat ;-)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Johann Schneider-Ammann eröffnet den Gotthard-Basistunnel.
Johann Schneider-Ammann eröffnet den Gotthard-Basistunnel.
Beginn mit Segnung  Bern - Mit einem Treffen der Verkehrsminister der Alpenländer am Dienstagnachmittag werden die Feierlichkeiten zur Eröffnung des Gotthard-Basistunnels eingeläutet. Wenige Stunden später wird der Tunnel der SBB übergeben. mehr lesen 
Gotthard 2016  Altdorf - Die Alpen-Initiative fordert den Bundesrat auf, mit der Verlagerung der Gütertransporte von der Strasse auf die Schiene vorwärts zu machen. Die Mitglieder verabschiedeten an ihrer Mitgliederversammlung eine Resolution an die Adresse von Bundesrätin Doris Leuthard. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 10°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Gewitter mit Schneeregen
Basel 11°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen starker Schneeregen
St. Gallen 10°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewittrige Schneeschauer
Bern 9°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeschauer
Luzern 13°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewittrige Schneeschauer
Genf 4°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen starker Schneeregen
Lugano 7°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten