Fans ehren Freddie Mercury
publiziert: Montag, 4. Sep 2006 / 11:35 Uhr

London - Fans aus aller Welt gedenken an diesem Dienstag Freddie Mercury, unter anderem auch in Montreux.

Freddie Mercury in seinem Element.
Freddie Mercury in seinem Element.
1 Meldung im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Freddie MercuryFreddie Mercury
Der 1991 an Aids gestorbene Frontmann der britischen Rockband Queen wäre am 5. September 60 Jahre alt geworden.

Während eine konservative Muslim-Gruppe auf Sansibar, wo Mercury 1946 geboren wurde, eine Strandparty ihm zu Ehren mit Protesten gegen seinen Lebensstil verhindern will, wird von London bis Kapstadt und von Köln bis Tokio nach dem Motto «We Are The Champions» gefeiert.

Die einstigen Bandkollegen Brian May (Gitarre) und Roger Taylor (Schlagzeug) nehmen im Londoner Dominion-Theater an einer Benefiz- Aufführung des Queen-Musicals «We Will Rock You» teil.

Der Erlös soll ebenso wie eine Versteigerung von Geburtstagsgeschenken aus aller Welt der von Queen geschaffenen Aidshilfe-Stiftung Mercury Phoenix Trust zu Gute kommen.

Kunstinstallation

Derweil besuchte Mercurys Mutter Jer Bulsara (83) den Place du Marché in Montreux, wo der Sänger ein Haus und eine Studio hatte. Auf dem Platz soll am Dienstag eine neue Kunstinstallation zu seien Ehren eingeweiht werden.

Unweit davon gibt es am Genfer See bereits eine Statue, die den Sänger in typischer Konzert-Pose mit hoch gestrecktem rechten Arm und dem Mikrofonständer in der Hand zeigt.

«Wäre mein Sohn noch am Leben, dann würde er gewiss Rockopern komponieren», sagte seine Mutter dem Wochenendmagazin der «Times». Er war unter dem Namen Farrokh Bulsara als Sohn einer aus Indien stammenden parsischen Familie zur Welt gekommen.

«Seine Stimme war wie ein Maschinengewehr»

Sein Vater, der im Dienst der britischen Regierung stand und mit der Familie in den 60er Jahren nach London ging, starb 2003.

Über seine Homosexualität und die Aids-Erkrankung hat der Musiker nach Angaben der Mutter nie mit seinen Eltern gesprochen. «Er wollte uns nicht aufregen», sagte Jer Bulsara der «Times».

Zahlreiche Musikerkollegen würdigten aus Anlass des Geburtstages Mercurys künstlerische Leistungen. «Ich bin nur ein Pantomime im Vergleich zu seiner Stimme und seiner Leistung als Entertainer», sagte Pop-Star Robbie Williams dem TV-Sender ITV für eine Mercury- Dokumentation. «Seine Stimme war wie ein Maschinengewehr, das alles perfekt trifft.»

(rr/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema

Freddie Mercury

Produkte rund um den Queen-S�nger
Taschen - Half Moon Bay
QUEEN SCHULTERTASCHE - Taschen - Half Moon Bay
Schultertasche mit verstellbarem Trageriemen und Queen Logo. Maße: 39 ...
49.-
Nach weiteren Produkten zu "Freddie Mercury" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Biography # Bob Dylan.
Posters, Vinyls und vieles mehr  Wer hätte gedacht, dass man mit einer näselnden Nuschelstimme und einer nervigen Mundharmonika Abermillionen Platten verkaufen kann. Bob Dylan ist nach bald 60 Jahren Showbiz und mehr als 4'000 Konzerten die grösste noch lebende Folk-Legende. mehr lesen 
Achtens Asien Zum 50. Mal jährt sich im Mai der Beginn der chinesischen «Grossen Proletarischen Kulturrevolution». Das Chaos dauerte zehn Jahre. Mit tragischen Folgen. mehr lesen  
Mao-Büsten aus der Zeit der Kulturrevolution: «Sonne des Ostens» und Halbgott.
Giacinto Marco Pannella war schon länger schwer krank gewesen.
«Enfant terrible» der italienischen Politik  Rom - Das einstige «Enfant terrible» der italienischen Politik Marco Pannella ist tot: Der für seine ... mehr lesen  
Verfasser emotionaler Countrysongs  Nashville - Der Country-Star Guy Clark ist ... mehr lesen
Guy Clark (2009).
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 12°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 12°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 12°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 11°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 14°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 14°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 16°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten