Fast 300 Cholera-Tote im Süden Afrikas
publiziert: Freitag, 20. Feb 2004 / 19:15 Uhr

Genf - Eine Cholera-Epidemie in sechs südafrikanischen Ländern hat seit Dezember 297 Menschen das Leben gekostet. Wie die Weltgesundheitsorganisation WHO in Genf mitteilte, haben sich mehr als 14 400 Menschen infiziert, allein 9400 in Mosambik.

Die Cholera ist in Afrika immer noch sehr aktiv.
Die Cholera ist in Afrika immer noch sehr aktiv.
Hauptgrund sei der Mangel an sauberem Trinkwasser. Betroffen von dem Cholera-Ausbruch sind Burundi, Kamerun, Mali, Mosambik, Sambia und Südafrika.

Bei der hoch infektiösen, von Bakterien verursachten Krankheit kommt es nach einer Inkubationszeit von ein bis fünf Tagen zu Durchfall und Leibesschmerzen. Starker Flüssigkeitsverlust kann Kreislauf- und Nierenversagen auslösen und zum Tod führen.

Bei rechtzeitiger Behandlung mit Flüssigkeits- und Mineralienzufuhr und Antibiotika ist die Sterblichkeit bei Cholera gering.

(tr/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Bürostuhl mit oder ohne Rollen?
Bürostuhl mit oder ohne Rollen?
Publinews Um richtig arbeiten, lernen und sich auf Prüfungen vorbereiten zu können, ist der passende Arbeitsplatz notwendig. mehr lesen  
Publinews Coronavirus in der Luft nachweisen  Dübendorf, St. Gallen und Thun - Einem Team von Forschern der Empa, der ETH Zürich und des Universitätsspitals ... mehr lesen  
Ein neuer optischer Sensor könnte verwendet werden, um Konzentrationen des Virus an stark frequentierten Orten zu messen.
Nicht nur im medizinischen Bereich finden CBD Produkte Akzeptanz.
Publinews Nahrungsergänzungsmittel erfreuen sich seit Jahren hoher Beliebtheit bei den Deutschen. Der Trend, Nahrungsmittelergänzungsmittel ... mehr lesen  
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung von Schulkindern spricht, denken wohl die wenigsten Menschen an einen Schulthek. Der Inbegriff der Begleitung liegt immer noch im Mutter- oder Vaterbegriff begraben. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 15°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Basel 16°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
St. Gallen 16°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Bern 16°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Luzern 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Genf 15°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Lugano 16°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten