Sendung aus Südafrika aufgeflogen
Fast 4 kg Drogen im Teddybär
publiziert: Montag, 23. Nov 2015 / 08:55 Uhr / aktualisiert: Montag, 23. Nov 2015 / 09:30 Uhr

Zürich - Er kam aus Südafrika und hätte nach England weiterfliegen sollen, der kleine Teddybär. Doch dann haben ihn Zöllner am Flughafen Zürich aus dem Verkehr gezogen. Das Stofftier hatte 3,8 Kilogramm Marihuana in seinem Bauch versteckt. Es war als Geschenkpaket deklariert.

Das Geschenk fiel bei einer Schwerpunktkontrolle im Postverkehr auf, wie die Eidgenössische Zollverwaltung am Montag mitteilte. "Der Teddybär war nicht so knuddelig weich, wie man das von ihm erwartet hätte", sagte Miroslaw Ritschard, Stellvertretender Leiter Zollstelle Zürich-Flughafen gegenüber der Nachrichtenagentur sda.

Nicht nur das, sondern auch sein Gewicht habe die Zöllner misstrauisch gemacht. Beim Röntgen des Stofftiers wurden die eingebauten Drogen schliesslich entdeckt. "Das Marihuana war in Platten abgepackt, die dem Bären in den Bauch genäht wurden", sagte Ritschard.

Man habe im Moment ein Auge auf den Verkehr aus dem südlichen Afrika. Neben Betäubungsmitteln würden auf diesen Linien auch immer wieder Sendungen im Bereich des Artenschutzes aufgegriffen, sagte Ritschard. Deshalb werden ein- bis zweimal in der Woche Post und Frachtsendungen von Fliegern aus dieser Gegend gezielt kontrolliert.

(bert/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Jeff Daniels.
Jeff Daniels.
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine erholen können würde. mehr lesen 
98 neue, unbekannte und künstliche Rauschmittel  Lissabon - Immer mehr neue Rauschmittel halten Einzug in Europa. Der europäische Drogenmarkt sei «nach wie vor robust», teilte die ... mehr lesen  
Sorge bereite die Zunahme der Todesfälle wegen Überdosierungen in einigen Ländern.
«Therapeutisches Cannavaping»  Lausanne - Mit E-Zigaretten zerstäubtes Haschisch-Öl ist eine ... mehr lesen  
80 bis 100 Züge mit der so bestückten E-Zigarette entsprechen etwa einem Joint. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 2°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 4°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 2°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Bern 1°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 2°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 3°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 2°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten