Tausende am Marsch der Hoffnung in Genf
Fast 5000 Teilnehmer am Marsch der Hoffnung in Genf
publiziert: Sonntag, 14. Okt 2012 / 20:56 Uhr

Genf - Rund 4800 Personen, vorwiegend Schülerinnen und Schüler, haben sich am Sonntag am 21. Marsch der Hoffnung in Genf beteiligt. Die dabei zugesagten Spenden von gegen einer halben Million Franken kommen verletzlichen Kindern in Haiti zugute, teilte Terre des Hommes mit.

Gemeinnützige internationale Hilfsorganisation
Der Marsch sollte den Teilnehmenden auch die Augen für die Situation auf Haiti öffnen. In den vorangehenden Wochen hatten sich über 27'000 Kinder und Jugendliche in ihren Klassen mit der Lage dort auseinandergesetzt.

Der Anlass gibt Kindern die Möglichkeit ihrer Solidarität mit Kindern in Entwicklungsländern Ausdruck zu geben. Sie müssen dabei Paten oder Patinnen finden, die ihnen einen kleinen Geldbeitrag pro zurückgelegtem Kilometer versprechen. Dieses Jahr legten alle Teilnehmenden zusammen rund 45'000 Kilometer zurück, teilte die Hilfsorganisation Terre des Hommes mit.

Terre des Hommes Schweiz ist seit 27 Jahren in Haiti tätig. Zusammen mit lokalen Partnern unterstützt das Hilfswerk fast 2700 verletzliche Kinder. Darunter fallen Strassenkinder, Waisen der Erdbebenkatastrophe von 2010 und der Cholera, Kinder, die als Haussklaven schuften müssen oder nicht zur Schule gehen können.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Gemeinnützige internationale Hilfsorganisation
Plan Interntional ist ein unabhängiges Hilfswerk, das sich weltweit für benachteiligte Kinder und deren Familien stark macht.
Aus Sicht der Flüchtlingsorganisationen ist die Reform ein klarer Fortschritt.
Aus Sicht der Flüchtlingsorganisationen ist die Reform ein klarer ...
Asylpolitik  Bern - Die grossen Flüchtlingsorganisationen und Hilfswerke machen sich stark für ein Ja zur Asylgesetzrevision in der Abstimmung vom 5. Juni. Aus ihrer Sicht ist die Reform ein klarer Fortschritt. Zu einem anderen Schluss kommen kleinere Organisationen in der Westschweiz. 
Ja zur Asylgesetzrevision und Nein zur Milchkuh-Initiative La Chaux-de-Fonds NE - Die SP Schweiz sagt Ja zum revidierten ...
Bundesrätin Sommaruga wirbt vor Delegierten La Chaux-de-Fonds - Bundesrätin Simonetta Sommaruga hat am Samstag vor den ...
Hunderte Hütten kaputt  Rangun - In einem Internierungslager für die muslimische Minderheit der Rohingya sind am Dienstag in Myanmar Hütten von mehr als 2000 Einwohnern niedergebrannt. Einige Einwohner wurden leicht verletzt, berichtete die «Myanmar Times».  
Titel Forum Teaser
  • HeinrichFrei aus Zürich 423
    Probleme auf der Erde lösen, nicht auf dem Mars Hätte es auf der Erde nicht genügend Aufgaben die zu lösen wären, statt ... Do, 14.04.16 18:38
  • jorian aus Dulliken 1750
    UAE/Iran Im Iran kann der Jude seine Kippa auch tragen. So sollte es ... Fr, 04.03.16 00:30
  • Midas aus Dubai 3810
    Kämpfen Ausländer, Secondos, Muslime, Juden, sie allen sind Teil und Bürger der ... Do, 03.03.16 14:43
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3895
    Seit... einigen Jahren ist der Antisemitismus wieder auf dem Vormarsch. ... Di, 01.03.16 09:32
  • jorian aus Dulliken 1750
    Heute Abend kommt auf 3sat.... .... Cannabis Droge oder Medizin. Für mich ganz klar ... Do, 28.01.16 17:27
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3895
    Nach... Neptun geht es also weiter! Es gibt seit Jahrzehnten Fachbücher zum ... So, 24.01.16 22:46
  • Kassandra aus Frauenfeld 1745
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • jorian aus Dulliken 1750
    Planet X! Als Pluto noch ein Planet war,wurden die belächelt, wo behaupteten, es ... Fr, 22.01.16 08:59
Wie werden Wasserkraftwerke wieder rentabel?
ETH-Zukunftsblog Zur Wirtschaftlichkeit der Wasserkraft Die Schweizer Wasserkraft darbt. Die Ursache dafür ...
 
Wettbewerb
   
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zum Release des siebten Teils der Star Wars-Serie («Das Erwachen der Macht») verlosen wir zwei DVDs.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 3°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 3°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 3°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 1°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 4°C 13°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 7°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 14°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten